Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Notebook bootet sehr langsam

Mitglied: IsmirUebel
Hallo Admins,

bedingt durch den Kauf eines neuen Servers habe ich die Umstellung von einer Arbeitsgruppe in eine Domäne durchgeführt. Einige Notebooks brauchen seit dieser Umstellung zum booten sehr viel länger (mehrere Minuten) als vor der Umstellung. Auch nach dem booten klagen meine User (mit Recht) daß Ihr Notebook, seit der neue Server im Netz ist, subjektiv langsamer läuft.
Bei den Desktop-PC (Tower-PCs) konnte ich diesen Effekt nicht festellen. Auch eine Neuinstallation des/der Notebooks bring keine Besserung in Bezug auf die Geschwindigkeit.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Ein paar Daten:
Server mit SBS W2k3
Clients mit W2k und XP Pro (gemischt)
Netzwerk vom Server zu den Switches 1000mb
Netzwerk von den Switches zu den Clients 100mb
DHCP nicht in Betrieb, wegen 2 weiteren Server mit NT4 Server und aktivierten DHCP
IP-Adressen am Client fest vergeben
DNS auf die IP-Adresse des neuen Servers eingestellt
Standardgateway auf die IP-Adresse des Proxy (Mail- und Internetserver unter Linux) eingestellt


Grüße
Ismir Uebel

Content-Key: 3718

Url: https://administrator.de/contentid/3718

Ausgedruckt am: 25.10.2021 um 08:10 Uhr

Mitglied: mku
mku 05.11.2004 um 11:44:58 Uhr
Goto Top
Typische Auslöser für Performanceprobleme sind:

- Duplex Mismatch
- zu kleines TCP Windows
- zu kleiner NetBIOS-Buffer (SizReqBuf)
- SMB Signing
- Virescanner

Ich würde mir zuerst die Duplexeinstellungen und SMB-Signing ansehen.

Mirko
Mitglied: IsmirUebel
IsmirUebel 05.11.2004 um 13:45:52 Uhr
Goto Top
Hallo Mirko,

erstmal Danke für Deine schnelle Antwort.

Mit den Duplexeinstellungen meinst Du die Einstellungen der Netzwerkkarte bei der Eigenschaft Speed & Duplex. Wenn Du etwas anderes gemeint hast erkläre es mir bitte näher.

Wie kann ich das SMB-Signing überprüfen?

IsmirUebel
Mitglied: mku
mku 05.11.2004 um 14:14:15 Uhr
Goto Top
Hallo Mirko,

erstmal Danke für Deine schnelle
Antwort.

Mit den Duplexeinstellungen meinst Du die
Einstellungen der Netzwerkkarte bei der
Eigenschaft Speed & Duplex. Wenn Du
etwas anderes gemeint hast erkläre es
mir bitte näher.

Genau die meine ich. Dabei sollten entweder Switch und PC auf Autonegotiation stehen
oder beide fest auf 100 MBit/s Vollduplex eingestellt sein.


Wie kann ich das SMB-Signing
überprüfen?

An der Workstation

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

und am Server
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Rdr\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

enable... schaltet das SMB-Signing ein und require... erzwingt eine signierte Verbindung.

Mirko
Mitglied: IsmirUebel
IsmirUebel 09.11.2004 um 11:59:06 Uhr
Goto Top
> Hallo Mirko,
>
> erstmal Danke für Deine schnelle
> Antwort.
>
> Mit den Duplexeinstellungen meinst Du
die
> Einstellungen der Netzwerkkarte bei
der
> Eigenschaft Speed & Duplex. Wenn
Du
> etwas anderes gemeint hast erkläre
es
> mir bitte näher.

Genau die meine ich. Dabei sollten entweder
Switch und PC auf Autonegotiation stehen
oder beide fest auf 100 MBit/s Vollduplex
eingestellt sein.

>
> Wie kann ich das SMB-Signing
> überprüfen?

An der Workstation

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

und am Server
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Rdr\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

enable... schaltet das SMB-Signing ein und
require... erzwingt eine signierte
Verbindung.

Mirko

Servus Mirko,

entschuldige, daß ich mich erst jetzt melde, aber ich war geschäftlich unterwegs.
Die Einstellungen für das SMB-Signing habe ich an der Workstation und am Server überprüft. An der Workstation standen die Werte schon auf 0, am Server standen sie auf 1. Dort habe ich auch auf 0 umgestellt. Eine Verbesserung der Geschwindigkeit ist aber nicht feststellbar.

Fällt Dir nochwas ein?

IsmirUebel
Mitglied: IsmirUebel
IsmirUebel 09.11.2004 um 11:59:53 Uhr
Goto Top
> Hallo Mirko,
>
> erstmal Danke für Deine schnelle
> Antwort.
>
> Mit den Duplexeinstellungen meinst Du
die
> Einstellungen der Netzwerkkarte bei
der
> Eigenschaft Speed & Duplex. Wenn
Du
> etwas anderes gemeint hast erkläre
es
> mir bitte näher.

Genau die meine ich. Dabei sollten entweder
Switch und PC auf Autonegotiation stehen
oder beide fest auf 100 MBit/s Vollduplex
eingestellt sein.

>
> Wie kann ich das SMB-Signing
> überprüfen?

An der Workstation

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

und am Server
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Rdr\parameters]
"enablesecuritysignature"=dword:00000000
"requiresecuritysignature"=dword:00000000

enable... schaltet das SMB-Signing ein und
require... erzwingt eine signierte
Verbindung.

Mirko

Servus Mirko,

entschuldige, daß ich mich erst jetzt melde, aber ich war geschäftlich unterwegs.
Die Einstellungen für das SMB-Signing habe ich an der Workstation und am Server überprüft. An der Workstation standen die Werte schon auf 0, am Server standen sie auf 1. Dort habe ich auch auf 0 umgestellt. Eine Verbesserung der Geschwindigkeit ist aber nicht feststellbar.

Fällt Dir nochwas ein?

IsmirUebel
Mitglied: 17467
17467 17.01.2007 um 20:16:47 Uhr
Goto Top
hi ...

möchte mal Fragen ....

die Werte sollen auf beiden Seite gleich sein ( Server / Client )

und Abgefragt werden diese Werte wohl auch nicht sofort, darum nicht sofort eine Besserung.

Diese Werte sollen im Cache liegen und werden irgendwann abgefragt, ich weiß nicht wann, würde aber gerne wissen wann ....

gruß
Heiß diskutierte Beiträge
question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 1 TagFrageCPU, RAM, Mainboards20 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Browserverhalten bei nicht offizieller TLD im privaten NetzSiegfried36Vor 1 TagFrageDNS21 Kommentare

Moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen. So ganz verstehe ich diesen ganzen Zusammenhang nicht. Ich will in meinem internen ...

question
Realistische Zeiterfassung für undisziplinierten Mitarbeiter? gelöst istike2Vor 17 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo, ab Januar bin ich fest angestellt und wurde mir u. A. mitgeteilt, dass wir die Arbeitszeiten in einem Android-App erfassen sollen. Soweit OK. Das ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 1 TagFrageHardware12 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...

question
Netzwerkproblem Feuerwehr EinsatzleitfahrzeugTorstenWeVor 18 StundenFrageNetzwerke3 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich bin Mitglied in einer Feuerwehr mit einem Einsatzleitwagen. In diesem LKW sind mehre Computer-Arbeitsplätze mit einem eigenen Netzwerk verbaut. Wir haben ein ...

question
JBOD - Platte kopieren möglich? gelöst DoKi468Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Frage: Ich habe eine Synology NAS und habe dort ein JBOD eingerichtet mit 2 4TB Platten Allerdings springt bei einer Platte teilweise ...

question
Prüfen ob Befehl in Variable true zurück gibt gelöst zuzuelqVor 1 TagFrageBatch & Shell7 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, sonst stiller Leser nun Fragender (Powershellbeginner). Steinigt mich bitte nicht, aber ich habe mir die gestrige Nacht um die Ohren geschlagen, und ...

question
Juniper SRX210 (HE2) mit VDSL2 MPIM Firmware Update+UpgradeJuniperVor 1 TagFrageFirewall7 Kommentare

Hallo Zusammen! Vielleicht kann mich hier jemand unterstützen, eine (neue, wenn auch bereits ausgelaufene) Juniper SRX210HE2 mit einer integrierten VDSL2-A MPIM Card im Slot "interface ...