Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst NTFS Share von Windows nach Samba (debian) umziehen?

Mitglied: laster

laster (Level 2) - Jetzt verbinden

05.12.2018 um 09:11 Uhr, 823 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

wir haben einen Windows 2008 Dateiserver, der ein Laufwerk per iSCSI von einer SAN eingebunden hat.
Nun ist die Überlegung, ob der Windows-Server durch ein Samba Server (debian) 'ersetzt' werden kann.
Das bestehende Laufwerk ist mit NTFS formatiert, es gibt Freigaben und sehr viele NTFS-Berechtigungen für viele unterschiedliche AD-Gruppen.

Nun bin ich mir nicht sicher, ob die ganzen Berechtigungen nach dem 'Umzug' bestehen bleiben und ob NTFS als Dateisystem unter Samba sinnvoll ist.

vG
LS
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 05.12.2018 um 09:15 Uhr
Hallo LS,

aus welchem Grund soll der Umzug erfolgen? Ist das Netz homogen Windows? Dann bleib bei Windowsservern. Anderes kann man schon machen, aber nicht auf dem Wissensstand, den diese Frage vermittelt.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 05.12.2018, aktualisiert um 09:18 Uhr
Zitat von laster:


Nun bin ich mir nicht sicher, ob die ganzen Berechtigungen nach dem 'Umzug' bestehen bleiben ...

Jein.

... und ob NTFS als Dateisystem unter Samba sinnvoll ist.

Kommt drauf an.

Für die Migration kann es sinnvoll sein, das iSCSI-Volume direkt mit Samba freizugeben, aber auf Dauer wirst Du nicht umhinkommen das Gilesystem anzupassen um die ACLs korrekt abzubilden.

Wichtug ist, den Samva ins AD einzubinden, damut die Benutzer und Gruppen richtig zugeordnet werden können.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: laster
05.12.2018 um 11:17 Uhr
der Grund ist das Problem „Windows Bypass Traverse Checking User Right“ (siehe http://www.fileserver-tools.com/2014/01/dateien-bearbeiten-ohne-berecht ...)
Die Verzeichnisstruktur mit den entsprechenden Verzeichnisberechtigungen basiert auf einem organisatorisch definierten Rollenkonzept.
Die Umsetzung bedingt Verzeichnisstrukturen, bei denen das genannte Problem auftritt. Die Verzeichnisstruktur ist festgelegt.

Beim Sambaserver tritt das Problem nicht auf, die Berechtigungen werden von der Freigabe-Root aus gelesen.

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: laster
05.12.2018, aktualisiert um 16:19 Uhr
Hallo Lks,

was bedeutet Dein "Jein" ?

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.12.2018 um 16:23 Uhr
Zitat von laster:

Hallo Lks,

was bedeutet Dein "Jein" ?

Je nachdem, woher Samba seine User zeiht und die auf das NTFS-Laufwerk mappt, können die ACLs noch da sein oder auch nicht. Außerdem werden die Samba-User auf die Linux-User gemappt und da kann es auch zu Verlusten kommen, wenn die Linux-User nicht aus dem AD kommen. Insgesamt also viel "Fummelkram", wenn alles stimmen soll.

Also: Man kann alles so hinfummeln das es paßt. Aber einfach NTFS einhängen und freigeben geht schief.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: laster
06.12.2018 um 07:40 Uhr
Ja, die User verden aus dem AD per Kerberos - PAM - Winbind in Samba gemapt.
Zugriffsrechte funktionieren auch vom Windowsclient (AD Member) auf lokale Freigaben auf dem Sambaserver so wie gewünscht.

Als nächstes soll, wie schon geschrieben, die SAN per iSCSI angebunden und das vorhandene Share per Samba bereitgestellt werden.

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: laster
11.12.2018 um 10:06 Uhr
Die Sache wurde mit einem Windows Server gelöst.
Für Samba fehlt das Wissen, und selbst wenn es geht, dann kommt Microsoft mit einem Patch und ...
vG
LS
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux

Debian - OpenSSL und Autoenrollment (Samba DC)

Frage von joe2017Linux

Hallo zusammen, gibt es eine Möglichkeit mit einer OpsenSSL CA ein Autoenrollment von Zertifikaten durchzuführen. Im Hintergrund würde ein ...

Samba

Samba 4.2.14 - 4.4.2 auf Debian 8.4

gelöst Frage von internet2107Samba2 Kommentare

Hallo zusammen. Ich habe eine Raspberry, installiert mit Debian Jessie. Bisher lief auf der Raspberry immer Samba 4.2.14 und ...

Samba

Debian Samba (AD Member) mit share für Windows und Debain

Frage von joe2017Samba3 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte einen Debian Samba Server in mein Windows AD als Member hizufügen und die shares für ...

Samba

Debian Samba DC function level von 2008R2 zu 2012R2

Frage von joe2017Samba22 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Debian Samba DC Standardinstallation. Samba Version = 4.9.5-Debian Forest Function Level = 2008 R2 ...

Neue Wissensbeiträge
Informationsdienste

Timo Wölken und Julia Reda reden jetzt live auf Twitch über Uploadfilter, Trump und Twitter

Information von Frank vor 40 MinutenInformationsdienste

Wer Interesse zum kommenden Uploadfilter, Trump und Twitter hat, kann nun unter twitch.tv der Diskussion beitreten: 03.06.2020 ab 16:00 ...

Windows 10
Windows2Go ist nun scheintot
Information von DerWoWusste vor 3 StundenWindows 10

Microsoft hat mit Win10 v2004 Windows to go entfernt (sprich: der eingebaute Wizard zur Erstellung wurde entfernt). Wer weiterhin ...

iOS
IOS iPadOS 13.5.1 erschienen
Information von sabines vor 10 StundeniOS

Recht kurz nach iOS 13.5.0 ist gestern iOS/iPadOS in der Version 13.5.1 für IPhone und IPad erschienen. Es schließt ...

Windows Update

Nach Windows 10 Update auf 2004 ist kein RDP-Zugriff mehr möglich - möglicher Fix

Anleitung von VincentGdG vor 10 StundenWindows Update3 Kommentare

Moin. Ich habe gestern unsere PC per RDP auf 2004 upgedatet. Danach hatte ich auf einige PC keinen Zugriff ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
100 Prozent CPU Last gleich Volllast, Pustekuchen, nicht bei Microsoft!!! VOL 2
Frage von MysticFoxDEMicrosoft60 Kommentare

Liebe Freunde der Präzision und der Norm, ich möchte in diesem Beitrag konstruktiv an den folgenden Vorgängerbeitrag anschliessen, der ...

Microsoft
Zugriffsprobleme Festplatte
gelöst Frage von MiMa89Microsoft58 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen. Ich habe eine externe Festplatte die nicht mehr ...

Informationsdienste
Die Zerstörung der Presse - Youtuber Rezo möchte Missstände in unserer Mediengesellschaft aufzeigen, um sie zu lösen
Information von FrankInformationsdienste53 Kommentare

Youtuber Rezo greift in seinem neuen Video den Boulevard an, warnt vor allem vor Verschwörungen und richtet einen Appell ...

SAN, NAS, DAS
Entscheidungshilfe Storage für Netzwerkupgrade
Frage von m-jelinskiSAN, NAS, DAS34 Kommentare

Hallo zusammen, unsere Server und Storage-Systeme sind nun 6 Jahre alt und überfällig ausgetauscht zu werden. Daher haben wir ...