roman21
Goto Top

Office 365 Advanced Threat Protection vs. Exchange Online Protection

Guten Tag liebe Community,

ich habe folgende Frage an euch:

Was genau ist der unterscheid zwischen dem Advanced Threat Protection und dem Exchange Online Protection?
Beide helfen gegen Viren Spam und co. Aber wie genau läuft das ab? Wenn ich nichts von beidem Buche, habe ich irgend einen Schutz? Komm ich dann trotzdem in die den Security Bereich im Admincenter von Microsoft?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Roman

Content-Key: 569853

Url: https://administrator.de/contentid/569853

Printed on: April 13, 2024 at 12:04 o'clock

Member: filippg
Solution filippg May 06, 2020 at 22:51:18 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Exchange Online Protection ist bei jedem Office 365 Postfach dabei (also nicht extra zu Buchen). Damit hast du für jedes Postfach auch Antimalware und Antispam; konfigurierbar auch über das Security & Compliance Center.
ATP ist ein Add-On zu Exchange Online Protection, das zusätzlich gebucht werden kann. Es bietet dann zusätzliche Sicherheits-Features. Siehe etwa
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/security/office-365-secur ...
Nur so als Beispiel für die Features: Am "auffälligsten" sind "Safe Links": wenn du eine Mail mit einem Link darin enthälst, wird der durch einen Link entfernt, der auf einen MS-Server zeigt. Wenn du dann auf den Link klickst, wirst die MS-Seite aufgerufen. Und wenn MS auf dem eigentlich Ziel des Links eine Malware entdeckt hast, bekommst du eine entsprechende Warnung angezeigt. Wenn die Überprüfung durch MS nichts ergeben hat, dann wirst du direkt zum ursprünglichen Ziel umgeleitet -> damit wird also nicht nur die Email selbst auf Schadsoftware geprüft, sondern auch alle darin enthaltenen Links. Das macht das "normale" EOP nicht.

Grüße

Filipp