OneDrive: Ransomware Detection abschalten

altmetaller
Goto Top
Hallo,

bei mir läuft gerade OneDrive Amok. Ich habe da schon "ewig" Cryptomator Files liegen.

Neuerdings(!) meldet sich alle Nase lang die OneDrive Ransomware Detection und möchte mich überreden, die verschlüsselten Dateien zu löschen. Offenbar nimmt Mickeysoft fälschlicherweise an, dass die gegen meinen Willen verschlüsselt wurden. "Eigentlich" ist genau das Gegenteil der Fall (die Daten sind verschlüsselt, weil sie auf OneDrive liegen^^).

Das nervt! Und nu?

Gruß,
Jörg

Content-Key: 590130

Url: https://administrator.de/contentid/590130

Ausgedruckt am: 29.05.2022 um 03:05 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 24.07.2020 um 06:52:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @altmetaller:

Das nervt! Und nu?


Moin,

Der Grund ist ganz einfach: Die NSA mag es nicht, wenn die User zu gute Crypto verwenden. Die wollen einfach zu lesende Dateien. Deswegen werden die User so lange genervt, bis sie wieder die unverschlüsselten Dateien draufpacken. :-) face-smile

Aber i.m Ernst: MS war schon immer der Meinung, es besser als der User zu wissen. Trifft in vielen Fällen zwar zu, aber die liegen natürlich mit dieser Annahme auch oft daneben. Das Problem.ist, daß MS dann trotzdem drauf beharrt, recht zu haben sratt einem anzubieten, daß man auf eigenes Risiko es anders haben will.

Da hilft nur, eine "eigene Wolke" zu verwenden.


Alternativ kannst Du versuchen den MS-Support zu überzeugen.

lks
lk
Mitglied: aqui
aqui 24.07.2020 um 11:56:06 Uhr
Goto Top
Da hilft nur, eine "eigene Wolke" zu verwenden.
Deshalb sollte man OneDrive auch besser komplett verbannen vom System:
https://administrator.de/forum/one-drive-dauerhaft-entfernen-421966.html
Mitglied: altmetaller
altmetaller 24.07.2020 um 12:04:07 Uhr
Goto Top
Hallo,

der M$-Support antwortet tatsächlich schnell. Das Feature lässt sich tatsächlich nicht abschalten. Es gibt aber eine Art User-Voting. Wenn 500 entsprechende Vorschläge eingangen sind, befasst sich Microsoft eingehend mit dem Thema.

Vielleicht kann ich hier ja den Einen oder Anderen (mit einem Microsoft-Account) überreden, in diesem Sinne abzustimmen :-) face-smile

Die Umfrage findet sich hier: Add the ability to disable ransomware recovery

Gruß,
Jörg