OpenExchange und Active Directory

Mitglied: Schneewittle

Schneewittle (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2005, aktualisiert 31.07.2007, 14810 Aufrufe, 7 Kommentare

Gemeinsame Benutzerverwaltung von OpenExchange und Active Directory

Hallo!

Wir bauen zur Zeit ein Netzwerk auf mit 2 Windows-2003-Server Domänencontrollern. Unsere Clients haben XP Profesional und Office 2003 Professional. Funktioniert alles wunderbar. Nun haben wir einen OpenExchange-Server (SLOX) als Groupware- und eMail-Lösung dazugenommen.

Besteht die Möglichkeit, die Benutzer von SLOX und ADS gemeinsam zu verwalten?
Unsere Vorstellung: ADS ist der Cheffe, SLOX synchronisiert sich mit ADS.
- Wenn ein Benutzer sein Passwort ändert, soll es beim SLOX automatisch geändert werden.
- Wird ein neuer Benutzer angelegt, soll dieser automatisch im SLOX angelegt werden.
usw. . .

Hat in diesem Bereich bereits jemand Erfahrung? Wäre superdankbar!
Mitglied: LarsJakubowski
18.01.2005 um 11:16 Uhr
Hi,

ich glaube das funktioniert so nicht.
habe zwar kaum erfahrungen damit, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Standarts miteinander kompatibel sind.
Da kocht doch jeder sein eigenes süppchen :-) face-smile

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Also interessant wäre zu mindest mal.

Lars
Bitte warten ..
Mitglied: atbits
21.01.2005 um 19:40 Uhr
Hallo,
genaues kann ich Dir auch nicht sagen.

Aber das ActiveDirectory müßte man über LDAP an den OpenExchange Server anbinden können.
Vemutlich funktioniert das bei OpenExchange über ein PAM-Modul gegen LDAP.

Stichwort PAM, LDAP OpenExchange in google sollten weiterhelfen.
http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozi ...

Ich hab das hier gefunden http://www.accessible.de/ox/ox_howto_de.html#9


Grüße David
http://www.atbits.de
Bitte warten ..
Mitglied: Schneewittle
24.01.2005 um 08:43 Uhr
Tausend Dank schon mal!
Werds versuchen und euch dann das Ergebnis mitteilen

Grüßle
Bitte warten ..
Mitglied: Schneewittle
23.03.2005 um 16:45 Uhr
Hallo nochmal!

Wollte noch kurz mein persönliches Schluß-Statement zum Thema SLOX + Windows 2003 Server abgeben:

Nach wochenlangen Versuchen, SLOX auf unsere Ansprüche hin zu konfigurieren, und der Mitteilung von Suse/Novell, dass die Outlook-Connectoren nur dann erhältlich sind, wenn man in einem Support-Programm ist, haben wir uns von SLOX verabschiedet und uns schweren Herzens MS Exchange 2003 zugewendet. Wir wollten eigentlich so wenig Microsoft-Produkte wie möglich einsetzen, aber bei MS Exchange haben wir jetzt in der selben Zeit viel mehr erreicht.

Das mit Benutzer vom Active Directory auf SLOX übertragen habe ich übrigens auch nicht hinbekommen, was aber auch an mir liegen könnte.

Tja, war wohl nix mit Linux. Schade
Trotzdem Danke für Eure Beiträge!
Bitte warten ..
Mitglied: kaffee2806
23.09.2005 um 14:37 Uhr
Hallo!

Was eventuell daran liegen könnte, das MS Exchange erst das AD etwas aufbohrt (ForestPrep), bevor es genutzt werden kann.

Vielleicht als weiteren Suchansatz:
AD unterstützt auch fremde Schemata, wenn sich also OpenExchange an LDAP binden lässt, müsste man die entsprechenden Schemata auch ins AD integrieren lassen können.

Wie gesagt, das ist nen Suchansatz, den ich schauen wurde, ob er funktioniert weiss ich nicht.

Gruss

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Tiger-Grey
31.07.2007 um 10:12 Uhr
HI,

also nur zur info.

Slox (und OX) lässt sich an AD binden!
Wie Kaffee2806 schon sagt das der richtige
Ansatz!

Sollte eigentlich ohne Problem
funktionieren.

Gruß

Michael

Hi,
ok der Beitrag ist schon älter ABER ich kann den Satz

Sollte eigentlich ohne Problem
funktionieren.

nicht mehr hören. Wir haben hier in der Firma seit 1 1/2 Jahren den OpenExchange im Einsatz und selbst mit Hilfe der Hotline und Support mitarbeiter haben wir es nicht geschafft , den Kalender gescheit in unsere Office/WinXP Landschaft zu integrieren.
Immer wieder wird man vertröstet und wird auf das nächste Update verwiesen.

DAS KANNS ECHT NICHT SEIN !

der OpenExchange kostet ja auch geld, und wenn ich jetzt die Kosten vergleiche zu MS ist der MS Exchange auch nicht teurer, aber dann würde alles funktionieren.

Ich bin eigendlich jemand der unix / Linux an jeder nur erdenklichen Ecke einsetzt und fördert aber was genug ist, ist genug.
Wir werden jetzt wieder zurück zu MS-Exchange gehen und halt nochmal richtig Kohle über den Händlertisch wandern lassen.

Ich bin einfach nur verärgert über diese Frikel-Pseudo-Super-Groupware lösungen.
Die Entwickler dieser Lösungen müssen endlich mal schnallen, das ihre Systeme in Produktivbetrieben eingesetzt werden, und das man es sich hier nicht erlauben kann jede Woche stillstand zu produzieren, und das wegen irgendwelchen Updates die eh nicht funktionieren.

Und nur mal so am Rande für die, die jetzt sagen " JA da kennt sich einer nicht aus usw..."
Wir haben hier noch 35 andere Server die zu 95% mit Gentoo Linux laufen, also kennen wir uns schon damit aus.

Ich will ja nicht sagen, das MS die Lösung für alle Probleme parat hat, aber die Hotline für Firmenkunden ist wesendlich proffesioneller als jede Linux-Hotline, und auch das now.how der Mitarbeiter ist nicht mit dem von z.b. Openexchange zu vergleichen.

So, ich hoffe mal das ihr mich versteht. Ich hätte wegen dem Scheiß beinahe meinen Job verloren.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: atbits
31.07.2007 um 10:37 Uhr
Also ich weiß nicht,

zugegeben ich kenne OpenXChange nicht, aber dafür kenne ich Exchange - bist Du Dir da sicher bei dem was Du schreibst.

So toll und einfach läuft ein Exchange nämlich meiner Meinung nach nicht. Ich halte das ganze für ne üble Krücke.

OK ADS-Integration tut natürlich, aber versuch mal Maillinglisten zu kopieren - nene geht nicht.

Dann läuft das Log voll, wenn man nicht explizit den Exchange Backupt und dabei das Log löscht, das Log separat zu löschen ist nicht möglich. Da frag ich mich doch, was hat A mit B zu tun. Nischt. Aber M$ verquickt da wieder mal irgendwas.

Exchange ist nicht schlecht - wenn Du aber ne Profi-Lösung für weniger Geld haben willst solltest Du auf Lotus Notes / Domino von IBM wechseln, geht auch mit Outlook zusammen, wenn das bei Euch gesetzt sein sollte auf den Clients und läuft serverseitig auch auf Linux ;-) face-wink

ADS Integration geht via LDAP problemlos, Termine, gemeinsame Adressen, Diskussionsforum, Teamrooms, Mailinglisten, etc. alles inklusive, je nach Version sogar mit Sametime (Instant Messaging) integriert.

Grüße David
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
Windows 7 fast alle Programme melden zeitweise "keine Rückmeldung"
GerdlangVor 1 TagFrageWindows 732 Kommentare

Im Oktober 2020 wurde mein Rechner von einem Virus befallen. Habe ihn dann zur Softwarereparatur in eine renomierte IT-Werkstatt gegeben. Danach war alles OK. ...

Windows Server
Server fährt um 22:04 einfach runter
achim22Vor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hi, ich habe seit drei Tagen das Problem das sich das Blech einfach runter fährt, ohne jeglichen Grund. Dachte erst es liegt an den ...

Off Topic
Probearbeit als Systemadministrator
xsheynVor 1 TagAllgemeinOff Topic10 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell suche ich eine neue Stelle und wurde nun für 2 Tage zum Probearbeiten eingeladen. Die Stelle wäre als IT-Systemadministrator im Service ...

Notebook & Zubehör
Notebook zurücksetzen "ohne" Passwort abfrage
gelöst ZeppelinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo ThinkPad und möchte dieses so einrichten, dass es nicht möglich ist dieses ohne weiteres Zurückzusetzten. Ich habe hierzu ...

Windows 10
Microsoft verkündet das Support-Ende für Windows 10 Home und Pro
IT-SpeziVor 1 TagInformationWindows 1011 Kommentare

Moin, laut der offiziellen Microsoft-Webseite ist im Jahr 2025 Schluss mit dem Support für Windows 10 Home und Windows 10 Pro. Am 14. Oktober ...

Netzwerkgrundlagen
Firewall-Frage in Verbindung mit FritzBox-VPN
SarekHLVor 16 StundenFrageNetzwerkgrundlagen32 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau (bisher ohne die im Bild schon eingezeichnete Firewall): Ziel ist es, über das VPN kommende Anfragen nur zur ...

Microsoft
Richtiges Patch Management?
leon123Vor 1 TagFrageMicrosoft7 Kommentare

Hallo zusammen, wie macht ihr das mit dem Patch Management? Benutzt ihr spezielle Tools von Drittherstellern (ich habe mir Atera angesehen) oder lässt ihr ...

Installation
Firmennetzwerk Release
gelöst LeohansyVor 1 TagAllgemeinInstallation5 Kommentare

Hallo In einem Firmennetzwerk ist Anwender Software installiert , die mehrere Arbeitsplätze und Abteilungen nutzen. Ist die Software dann auf einem Server installiert ? ...