user217
Goto Top

Oracle VM Performance

Wenn zu dir jemand käme und möchte eine virtualisierte oracle 19.x VM, auf welches Betriebssystem würdest du setzen und warum?

Content-Key: 72288981189

Url: https://administrator.de/contentid/72288981189

Printed on: May 23, 2024 at 11:05 o'clock

Member: michi1983
michi1983 Sep 26, 2023 at 13:51:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich würde sagen Oracle Enterprise Linux.
Weil es Packages enthält die speziell für die Installation von Oracle Produkte gemacht wurden.

Gruß
Member: wollekuj
wollekuj Sep 26, 2023 at 14:09:51 (UTC)
Goto Top
Hatten zuletzt dasselbe Szenario, es wurde Suse Linux enterprise wegen langer updates und live patching. Die DB (10TB)lief davor aber auch schon unter einer älteren Version 5 Jahre sehr stabil.
Unter Oracle Linux haben wir eine anderen Instanz auch am laufen, kann ich zumindest nichts schlechtes darüber berichten.
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Sep 26, 2023 updated at 15:30:09 (UTC)
Goto Top
Das OS spielt aber so gut wie keine Rolle mehr, aber wenn Geld kanpp ist und man für die VM keine Server Lizenz kaufen möchte ist Linux halt günstiger. Ansonsten steht und fällt das OS mit der Wartbarkeit. Wegen sowas haben wir schon mal ein SCO Unix gelöscht, weil der Admin das so krass gecustomized hat daß es einen Neustart nicht überlebt hätte. Der Admin ging dann, es kam ein neuer, Stromausfall, SCO Unix plattgemacht und durch Suse ersetzt weil keine Fachkenntnisse zum Reparieren von SCO, und Support von SCO gabs ja auch nicht mehr anch deren Konkurs. Mit Suse kannte der sich aus... so wie auch die meisten die sich zum "IT Urgestein mit Linux Erfahrung" dazugehörig fühlen.