Ordner kann nicht gelöscht werden

homermg
Goto Top
Hallo Leute,

ich habe mehrere Ordner auf meinem W2003 Server die ich nicht löschen kann. Es kommt immer folgende Fehlermeldung: Datei kann nicht gelöscht werden. Die Quelldatei vom Quelldatentrgäger kann nicht gelesen werden.
Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich die Ordner gelöscht kriege. Den Server kann ich leider nicht runtrefahren es ist ein Failover Cluster.

VG an alle

Content-Key: 185121

Url: https://administrator.de/contentid/185121

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 16:07 Uhr

Mitglied: Haumiblau
Haumiblau 17.05.2012 um 14:19:40 Uhr
Goto Top
Hallo,

Ich tippe mal auf beschädigte Dateien im Ordner oder auf defekte Sektoren.
Füre doch mal im CMD ein "chkdsk C: /F /R" aus, mal sehen was dabei raus kommt.

Grüße aus dem (Heute) sonnigen Schwarzwald.
Mitglied: homermg
homermg 21.05.2012 um 15:17:37 Uhr
Goto Top
Habe etwas Angst über die ganze 2 TB Platte zu starten. Gibt es eine Möglichkeit nur die Ordner zu prüfen?

VG
Mitglied: mak-xxl
mak-xxl 21.05.2012 aktualisiert um 19:28:15 Uhr
Goto Top
Moin homermg,

zunächst solltest Du prüfen, ob Du entsprechende Berechtigungen für den Ordner hast - sind die i.O. und ein Löschen ist nicht möglich, so musst Du den Mut zum chkdsk schon aufbringen. Empfohlen sei allerdings, das Ergebnis in eine Log-Datei zu schreiben - zur späteren Auswertung (und vollständigen Erfassung eventueller, zahlreicher Fehler, bei denen sonst der Puffer überläuft), etwa so:


Für '\\?\Volume{...}' den Buchstaben oder die entspr. Bezeichnung eingeben. Einen ersten Lauf kannst Du auch mit den Optionen '/i' und '/c' starten, das geht deutlich schneller, findet und behebt aber z.B. keine Indexfehler.
Auf das Laufwerk kann aber während des gesamten Laufes kein Zugriff erfolgen.

Freundliche Grüße von der Insel - Mario