Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Outlook 2003, Active Directory und Benutzerprofile

Mitglied: 7694

Probleme beim Laden der Outlook Daten

Hallo,

Ich bin dabei in unserer Firma ein Active Directory Netzwerk auf einem Windows 2003 Server aufzubauen und bin jetzt dabei die verschiedenen Anwendungen ans Laufen zu bringen. Nun macht mir Outlook jedoch Probleme, er kann nicht auf die servergespeicherte pst Datei im Benutzerprofil zugreifen und fragt jedesmal beim Start nach der Datei. Beim Manuellen Auswählen der Datei im lokalen Benutzerprofil das vom Servergeladen wurde, funktioniert das ganze dann. Beim nächsten Login fängt dann wieder alles von vorne an und man muss wieder manuell das Benutzerprofil laden gehen. Hatte jemand bereits dieses Problem oder weis jemand mit diesem Problem umzugehen. Wäre dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

PS: Alle Programme sind lokal auf den einzelnen Computern installiert worden und verfügen alle über die gleiche Dateistruktur.

Mfg

Wagner Christian

Content-Key: 5411

Url: https://administrator.de/contentid/5411

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 04:12 Uhr

Mitglied: JulianK
JulianK 07.01.2005 um 13:05:35 Uhr
Goto Top
wo speicherst du denn die .pst Dateien der Benutzer?
Mitglied: gemini
gemini 07.01.2005 um 13:19:20 Uhr
Goto Top
Ich setzte OfficeXP ein und habs so gemacht (bei Office 2003 sollte es ähnlich möglich sein):

Im Homelaufwerk des Users einen Ordner OUTLOOK erstellen lassen und die PST reinkopiert.
Das Homelaufwerk deshalb, weil es bei uns auf H: gemappt ist und der Benutzer dadurch einfach darauf zugreifen kann um weitere PSTs zu erstellen.

In den adm's für Office gibt es eine Policy in der du den Pfad für die PST festlegen kannst.

Benutzerkonfituration\Microsoft Ouklook 2002\Miscellaneous\Default location for PST files

Hier habe ich den UNC Pfad \\<<a>SERVER<a>>\<<a>SHARE<a>>\<<a>USERNAME<a>>\OUTLOOK\Outlook.pst vorgegeben.

Das funktioniert einwandfrei. Einzig bei Mehrfachanmeldungen gibts es ein Problem, da die PST nur in einer Instanz geöffnet werden kann.
Mitglied: gemini
gemini 07.01.2005 um 13:22:00 Uhr
Goto Top
Sorry, Username natürlich als Variable

Hier habe ich den UNC Pfad \\<<a>SERVER<a>>\<<a>SHARE<a>>\%USERNAME%\OUTLOOK\Outlook.pst vorgegeben.
Mitglied: JulianK
JulianK 07.01.2005 um 13:25:47 Uhr
Goto Top
also wir haben das so gemacht:

genau wie ihr, einen outlook ordner, aber unter "eigene dateien". dann die lokale .pst-datei von den lokalen einstellungen->anwendungsdaten->microsoft->outlook in eigene dateien kopiert und das lokale gelöscht. jetzt öffneten wir outlook und es kam die fehlermeldung. logisch, outlook wusste ja nicht mehr, wo die datei ist. wir haben auf OK geklickt und dann hat outlook ja selbst gefragt, wo die datei liegt. haben dann den pfad von den eigenen dateien eingegeben und FERTIG:
ich hab das auch schon von der policy gehört, hatten das aber eben wie oben erwähnt gemacht. ohne policy. und so gehts.
Mitglied: linkit
linkit 07.01.2005 um 15:39:48 Uhr
Goto Top
Versteh ich nicht... weiso legt ihr die Outlook Datei in das Benutzerverzeichnis des Servergespeicherten Profils ???? Wenn die OutlookDatei sehr umfangreich wird und der Client die lokale Kopie erstellt wird die PST komplett mitkopiert.... das kann unter umständen den Anmeldevorgang ziemlich verzögern.

Warum legt irh das nicht das Fileverzeichnis oder auf den Fileserver ???

Ordner Outlook auf Server anlegen und diesen Freigeben und automatisch verbinden lassen
Unterhalb von Outlook Ordner für jeden Benutzer anlegen.
Diese Ordner so konfigurieren, daß System, Admin, Benutzer, Backup etc. darauf zugriff haben.
Outlookdatei für den jeweiligen Benutzer in den jeweilgen Ordner erstellen.
Fertig....


Da eine PST Datei wie eine DB aufgebaut ist, wird nur dann immer dieser Teil geladen, der Rest wird nur als Ansicht generiert. Daher ist dies über das Netz relativ schnell.

WEnn das ganze im Profil steht, wird das immer auf den Client rüberkopiert
Mitglied: 7694
7694 07.01.2005 um 15:45:29 Uhr
Goto Top
Hab das Problem gelöst mit den adm's...danke noch mal

mfg

Wagner Christian
Mitglied: Atti58
Atti58 07.01.2005 um 17:05:55 Uhr
Goto Top
... eigentlich ist es schade um die Zeit, diese Post zu lesen, wenn am Ende ein lapidearer Satz "Hab das Problem gelöst mit den adm's..." steht - normalerweise sollen ja andere auch etwas mitnehmen, die hier Hilfe suchen,

Gruß

Atti

PS: der "eine Stern" ist nicht von mir - ich heb' mir meine Bewertung noch auf ;-) face-wink ...
Mitglied: gemini
gemini 08.01.2005 um 21:39:27 Uhr
Goto Top
... eigentlich ist es schade um die Zeit,
diese Post zu lesen, wenn am Ende ein
lapidearer Satz "Hab das
Problem gelöst mit den
adm's...
" steht -
normalerweise sollen ja andere auch etwas
mitnehmen, die hier Hilfe suchen,

Sorry Atti, aber das kann ich jetzt nicht ganz nochvollziehen ¿?

Es wurde eine Möglichkeit erklärt sowas zu machen. Gar nicht so schlecht, wie ich finde *selbstaufdieschulterklopf*
Diese Möglichkeit wurde auch noch verifiziert.
Und Christian (Wagner) hat schlußendlich dargelegt, dass sein Problem durch die dargestellte Möglichkeit eine Lösung gefunden hat. Also nochmalige Verifizierung, diesmal empirisch ;-) face-wink

Wenn jemand ein ähnliches Problem haben sollte und auf diesen Thread stößt, wird ihm sowieso nichts anderes übrig bleiben als ihn komplett zu lesen.
Mitglied: Atti58
Atti58 09.01.2005 um 11:48:49 Uhr
Goto Top
@gemini

Entschuldige bitte, mir war, als ich meine Anmerkung machte, nicht klar, dass es sich bei den adm's um die Dateien für die Policies handelt und in Deinem Beitrag hatte dich es wohl einfach überlesen - ich wusste schon, warum ich mir meine Bewertung aufgehoben habe ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 20 StundenInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

question
Videokonferenzhardware für kleinen Besprechungsraum mit LANcoltseaversVor 1 TagFrageMultimedia & Zubehör20 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche für einen kleinen Konferenzraum (ca 3x3m) eine Videokonferenzlösung. Vorhanden ist ein TV-Gerät an der Wand, darunter ein Sideboard. Mit etwas Abstand ...

question
Netzwerkanmeldung auf ServermartenkVor 1 TagFrageWindows 1110 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe einen Windows 11 Rechner, mit dem ich über VPN Scresoft ein Laufwerk von einem Server mappen möchte mit einem Windows 10 Rechner ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuellStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen4 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup9 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

general
Empfehlungen 15"Notebook-Tasche für TechnikeranteNopeVor 1 TagAllgemeinOff Topic3 Kommentare

Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Notebooktasche für mich. Die letzten Jahre war ich mit einer DELL Reisetasche unterwegs; die ihren ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

question
Datenübernahme von iPad 9 auf iPad 11 prohanheikVor 1 TagFrageiOS11 Kommentare

Hallo, ein Bekannter kam mit der folgenden Problemstellung an und meint, er hat ein iPad 11pro gekauft, kann aber jetzt leider nicht Daten vom Alten ...