kontext
Goto Top

Outlook 2010 - Bildschirm erzwingen + Kalenderfarbe

Guten Morgen Kollegen,

ich habe zwei spezifische Fragen zu Outlook 2010.
Bei der ersten Frage geht es um die Kalenderfarbe:
Gibt es eine Möglichkeit die Kalenderfarben zu ändern ...
... ich würde hier gerne die vorgeschlagenen Pastelltöne durch individuelle Farben ersetzen
... Außerdem ist die Frage was passiert wenn ich mehr als 9 bzw. 15 Kalender habe face-smile

Bei Outlook 2010 kann man ja 15 Farben für die Kalender vergeben - bei Outlook 2013 sind es nur 9.
Gibt es da irgendeine Möglichkeit das zu bearbeiten - oder nicht?
Was ich so im Wörld-Weit-Web gefunden habe, wird das Unterfangen nicht möglich sein. face-smile

Bei der zweiten Frage geht es um das Öffnen von Outlook 2010.
Ich habe zwei Monitore und auf dem linken läuft Outlook und auf dem rechten der Outlook-Kalender in einem eigenen Fenster.
Soweit so gut - wenn Outlook minimiert und anschließend wieder geöffnet wird, wird Outlook im vorherigen Monitor geöffnet.
Wenn Outlook jedoch geschlossen wird, bleibt der Kalender im neuen Fenster ja offen...
... wenn dann wieder Outlook gestartet wird, öffnet sich das neue Outlook Fenster im anderen Monitor, dort wo der Kalender geöffnet ist.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt - ansonsten hier nochmals kurz skizziert:
linker Bildschirm: Outlook
rechter Bildschirm: Outlook Kalender

Minimieren und wieder öffnen: Outlook bleibt auf dem denken Bildschirm
Schließen und wieder öffnen: Outlook wird auf dem rechten Bildschirm geöffnet

Nun meine Frage - kann ich irgendwie (vielleicht mit einem Script oder ähnlichem) Outlook sagen, dass es immer auf dem linken Monitor geöffnet werden soll?
Vielleicht kennt ja jemand ein oder zwei Möglichkeiten oder hatte selber schon ein ähnliches Problem.

Gruß
@kontext

Content-Key: 274291

Url: https://administrator.de/contentid/274291

Printed on: June 25, 2024 at 22:06 o'clock

Member: Commulive
Solution Commulive Jun 11, 2015, updated at Jun 15, 2015 at 11:19:29 (UTC)
Goto Top
Hi,

für deine zweite Frage gibt es Tools wie UltraMon oder Actual Multiple Monitors, das sind Multimonitor Tools, damit kann man sehr viel anfangen, beispielsweise auch für jede Anwendung festlegen auf welchem Monitor sie gestartet wird. Auch so ist das arbeiten damit wesentlich komfortabler weil die Taskleisten auf den Monitoren wesentlich besser funktionieren, bzw. mehr Funktionen haben.

In meinen Augen ist es Microsoft bis dato (Windows 8.1) nicht gelungen eine angemessene (vor allem produktive) Multimonitor Lösung zu liefern.

LG
Member: goscho
goscho Jun 11, 2015 at 11:29:37 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit,

ich habe es zwar nicht getestet, denke aber, dass auch Multimonitor Tools hier scheitern werden.
Es werden nämlich einfach 2 Outlook-Instanzen geöffnet. Das ist jedesmal das selbe Programm.
Ob es dafür Optionen gibt, ob Outlook in der Kalenderansicht gestartet wird oder der Mailansicht, weiß ich nicht.

Bei den Kalenderfarben denke ich, wird einfach von vorn angefangen zu färben.
Member: kontext
kontext Jun 11, 2015 at 11:47:09 (UTC)
Goto Top
Hallo @Commulive und @goscho,

Das mit einem Multimonitor-Tool ist mir auch schon eingefallen.
Würde aber ungern mittels Zusatztools arbeiten wollen - werde ich mir aber anschauen.

Denke aber wie @goscho schon gesagt hat, wird das relativ schwierig.
Da Outlook ja in zweiter Instanz geöffnet ist, ist auch der Prozess noch geöffnet.
Wenn Outlook dann wieder gestartet wird, wird kein zusätzliche Prozess gestartet...

Bzgl. Kalenderfarben - ob er von vorne anfängt kann ich sicherlich nachstellen.
Im eigentlichen geht es auch eher darum, ob es möglich ist diese Farben zu ändern ...
... was ich jedoch nicht vermute face-smile face-sad

Gruß
@kontext
Member: goscho
goscho Jun 11, 2015 at 13:59:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kontext:
Bzgl. Kalenderfarben - ob er von vorne anfängt kann ich sicherlich nachstellen.
Im eigentlichen geht es auch eher darum, ob es möglich ist diese Farben zu ändern ...
... was ich jedoch nicht vermute face-smile face-sad
@kontext
Rechtsklick auf den Kalender -> Farbe -> Farbe auswählen

oder hab ich was falsch verstanden?
Member: kontext
kontext Jun 11, 2015 at 14:05:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:
Rechtsklick auf den Kalender -> Farbe -> Farbe auswählen
oder hab ich was falsch verstanden?
Jein - ich würde gerne die vordefinierten Farben (dia Pastelltöne) ändern face-wink
Also eine eher tiefgreifende Veränderung vornehmen face-big-smile

Gruß
@kontext
Member: goscho
goscho Jun 11, 2015 at 14:12:56 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kontext:
Jein - ich würde gerne die vordefinierten Farben (dia Pastelltöne) ändern face-wink
Also eine eher tiefgreifende Veränderung vornehmen face-big-smile
Ich vermute, das wird eher schwierig. face-wink
Member: kontext
kontext Jun 11, 2015 at 14:19:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:
Ich vermute, das wird eher schwierig. face-wink
Vermute ich auch face-wink
Aber die Hoffnung stirbt nie - darum hab ich mir gedacht ich frag mal ...
... schon lange keine Frage mehr hier online gestellt face-wink
Member: Commulive
Commulive Jun 15, 2015 at 05:58:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kontext:

Hallo @Commulive und @goscho,

Das mit einem Multimonitor-Tool ist mir auch schon eingefallen.
Würde aber ungern mittels Zusatztools arbeiten wollen - werde ich mir aber anschauen.

Denke aber wie @goscho schon gesagt hat, wird das relativ schwierig.
Da Outlook ja in zweiter Instanz geöffnet ist, ist auch der Prozess noch geöffnet.
Wenn Outlook dann wieder gestartet wird, wird kein zusätzliche Prozess gestartet...

Du kannst versuchen deinen Kalender über den Startparameter /select outlook:calendar ("C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OUTLOOK.EXE" /select outlook:calendar) zu starten, und dann eine Verknüpfung mit Ultramon einem Monitor zuweisen.
Member: kontext
kontext Jun 15, 2015 at 11:22:36 (UTC)
Goto Top
Hallo @Commulive und @goscho,

Also das mit dem Öffnen des Outlook-Fensters hab ich hinbekommen.
Bin per Zufall über das Tool WinSize2 gestolpert ...
... nach ein paar Tests sieht es so aus als ob das mit diesem Tool funktioniert.

Das mit den Farben wird wahrscheinlich nicht zu ändern sein, aber auch kein Beinbruch.
Die Jungs in Redmond haben sich sicher was dabei gedacht bei den Pastellfarben. face-big-smile

Gruß
@kontext