Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook.pst - Server 2003 Standard Edition

(Level 1)

30.10.2004, aktualisiert 02.11.2004, 11428 Aufrufe, 6 Kommentare

Wie ist es möglich die Outlook.pst Datei von Usern einer Sever 2003 (Standard Edition) Domäne, welche Roaming Profile nutzen, im Profilverzeichnis des Users am Server speichern zu lassen? So dass die Benutzer ihre Mail, Kontakte, Termin usw. an jedem PC nutzen können?

mfg lukas
Mitglied: 5274
31.10.2004 um 02:07 Uhr
Moin,

ich hab bei mir unter W2k Server die User-pst's per Script in einen Ordner im Homeverzeichnis verschoben und die Datenbankpfade in Outlook entsprechend angepasst.
Es mag elegantere Lösungen geben aber es funktioniert.

Man kann sie natürlich auch in einen umgeleiteten Ordner legen.

Zuerst hatte ich sie im servergespeicherten Userprofil. Das hat sich nicht bewährt. Da die pst's mitunter ziemlich groß werden können und bei jeder Anmeldung über das LAN geschickt werden müssen wachsen dadurch natürlich auch die Anmeldezeiten. Das nervt vorallem, wenn User sich an vielen verschiendenen Maschinen anmelden oder morgens wenn viele Anmeldungen gleichzeitig laufen.

Hermann
Bitte warten ..
Mitglied: eisbaer23
31.10.2004 um 08:34 Uhr
Ich hab es unter einem SAMBA server einfach duch Outlook selber machen lassen , in dem es den Userverzeichnis im outlook mit den variablen findet

outlook bietet dazu verschiedene parameter die beim verzeichnis angegeben werden können , hierduch kann auch die globale verzeichnisangabe für die aufgaben und kalender definiert werden

je nach version sind diese jedoch ein wenig unterschiedlich anzugeben ... daher dort nachlesen

ich habe mir relativ einfach dein "home" verzeichnis als H: gemountet und lege da unter .. Outlook ... den weg an

alle user benutzen dann z.B. H:\Outlook\postfach.pst

das laufwerk selber wird durch den usernamen auf dem server in dem userordner gelinkt (sollte ja auch bei 2003 gehen)

vieleicht hilft das weiter

cu
Bitte warten ..
Mitglied: Andi2277
31.10.2004 um 11:20 Uhr
Hallo,

Den Weg über das Profil finde ich nicht besonders gut, da das roming Profile bei jedem Login mit dem lokalen Profil synchronisiert wird. Dies verursacht unnötig Netz-Trafic, obwohl Windows 2003 nur noch die Änderungen synchronsiert. Profile sollten im allgemeinen schlank gehalten werden.

Besser finde ich da schon die Lösung mit dem Home-Folder (auf dem Server), das ja je nach Installtion beim Userlogin verbunden wird und hoffentlich mit dem Ordner Eigene Dateien verknüpft wird. Auf dem Home-Folder einen neuen Ordner erstellen. Darin das PST-File des User verschieben. Wird Outlook neu gestarte, findet es das PST-File nicht mehr und es kann dann vom Home-Folder angegeben werden. Offline kann man dann aber Outlook nicht mehr benützen, da auch bei einer konfigurierten Offline-Synchronisation des Home-Folder PST-Files nicht synchronisiert werden können.

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: 6080
01.11.2004 um 10:37 Uhr
Die Idee ist soweit ganz gut. Einen Verbesserungsvorschlag zum "Fine tuning" habe ich noch.
Ich erstelle, bzw. lasse erstellen über eine Gruppenrichtlinie, für jeden User einen Homefolder.
In diesem Ordner sind vier Unterordner:
<ul>
<li>Anwendungsdaten</li>
<li>Desktop</li>
<li>Eigene Dateien</li>
<li>Outlook</li>
</ul>
Diese Ordner werden via Gruppenrichtlinie umgeleitet.
Der Outlookordner muss, wie im vorhergeghenden Beitrag beschrieben, manuell zugewiesen werden.
Der Vorteil ist, das beim Abmelden keine Fehlermeldung zum synchronisieren der outlook.pst erscheint weil dieser Ordner nicht offline verfügbar gemacht wird. Im Gegensatz zu "Eigene Dateien" usw.

Hope it helps!

Gruss
Jens Faustmann
Bitte warten ..
Mitglied: NT24
01.11.2004 um 23:17 Uhr
das einfachste wäre wenn du einfach sagst dass du jedem Benützer den Ordner Eigene Dateien auf ein SERVER Laufwerk verbindest zB. Z:\ und dann wird die Outlook datei automatisch auf dem server gespeichert und jedes mal wenn der User sich Anmeldet hat er die Aktuelle Outlook Datei und seinen sonstigen Eigene Dateien

Ps. Ich denke das wird das einfachste sein !!!!! wenn du genügend speichplatz auf dem Server hast !!!

Mfg
NT24
Bitte warten ..
Mitglied: 5274
02.11.2004 um 18:40 Uhr
@NT24
Sorry, da muss ich dir widersprechen.
Die Outlook.pst befindet sich nämlich nicht in den Eigenen Dateien, sondern unter Dokumente und ...\USERNAME\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook\
Outlook braucht auch keinen Laufwerksbuchstaben.

Gruß
Hermann
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

SQL 2008 R2 Edition auslesen (Standard o. Enterprise)

Frage von ArtjeroWindows Server1 Kommentar

Guten Abend, hab mal ne schnelle Frage, Wie kann ich sehen ob ich einen SQL (2008 R2) Standard oder ...

Windows Server

Lync 2013 Standard Edition - collected mediation server - Festnetztelefone

gelöst Frage von InSpeeWindows Server

Hallo zusammen, ich habe einen Lync 2013 Server (basierend auf Win 2012) in der Standard Edition aufgesetzt. Intern können ...

Linux

Oracle 12c Standard Edition unter Debian installieren oder fertige VirtualBox

Frage von DirkHoLinux

Hallo zusammen, sorry, falls das im Bereich Linux falsch aufgehoben ist, ich war hin- und hergerissen zwischen Linux, Debian ...

Windows Server

Migration von Server 2003 Standard und Exchange Server 2003 auf SBS 2011 Standard

Frage von SarekHLWindows Server1 Kommentar

Hallo zusammen, dies ist eine Fortsetzung www.administrator.de/forum/exchange-postfächer-serverwechsel-upgrade-transferieren-267126.html dieses Threads Nachdem ich hier eine gute Anleitung für die Migration eines ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 u. Server 2008 (R2) SHA-2-Update kommt am 12. März 2019

Information von kgborn vor 7 StundenWindows 73 Kommentare

Kleine Info für die Admins der oben genannten Maschinen. Ab Juli 2019 werden Updates von Microsoft nur noch mit ...

Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 2 TagenFirewall2 Kommentare

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 3 TagenInternet1 Kommentar

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 3 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Heiß diskutierte Inhalte
Backup
Wo installiert man Veeam bei SoHo?
Frage von EDVMan27Backup16 Kommentare

Hallo, nachdem ich die neue Veeam CE bei mir getestet habe, wollte ich es einmal bei einem Kunden testen. ...

Hyper-V
Intel MSC Raid 5 Rebuild
Frage von DannysHyper-V16 Kommentare

Hallo Community, Ich habe einen Modul Server von Intel in Betrieb. Dort ist eine Festplatte aus dem Raid 5 ...

Windows Server
DFSR - Dateireplikationseinstellung - Festplattenauslastung zu hoch - optimale Einstellungsfrage
Frage von Kamelle01Windows Server12 Kommentare

Hallo liebe Mitglieder, ich habe einen Windows Server 2016 mit 4TB 7200U 256MB SATA Festplatten in RAID10 und einem ...

CPU, RAM, Mainboards
Kann eine "virtuelle CPU" bei VMware die Leistung einer phys. CPU entsprechen ?
Frage von Troja71CPU, RAM, Mainboards11 Kommentare

Eine Software fordert im Betrieb 8 CPU mit x GHz Taktung. Verfügbar ist "nur" eine VM mit 8 vCPUs ...