hussi75
Goto Top

Outlook über VPN keine Verbindung zum Exchange Server

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Ich habe ein Notebook auf dem Outlook 2007 im Firmennetzwerk einwandfrei läuft. Im HomeOffice kann ich mich auch erfolgreich über VPN verbinden. Nutze ich dann z.B. den Internet-Zugang über eine extern gesteckte PCMCIA Card ist auch der Zugriff auf Outlook sofort möglich und es wird eine Verbindung zum Exchange Server aufgebaut. Nutze ich aber zu Hause das WLAN oder auch direkt die LAN-Verbindung stellt Outlook keine Verbindung zum Exchange Server her.

Ich bin ratlos, woran es liegen könnte. Kann es sein, dass ich zu Hause am Router noch eine bestimmte Einstellung vornehmen muss? Hat vielleicht jemand einen Rat, wo ich ansetzen könnte?

Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.

Content-Key: 167008

Url: https://administrator.de/contentid/167008

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 23:10 Uhr

Mitglied: BekkZter
BekkZter 27.05.2011 um 07:39:17 Uhr
Goto Top
Moin,

ich würde einmal die Namensauflösung testen.
Quick and dirty, editiere doch einmal die Host und trage dort IP und den Namen des Servers ein.

Dann sollte es klappen.

Gruß
Mitglied: b-netix
b-netix 27.05.2011 um 09:03:54 Uhr
Goto Top
Hallo,

hast du mal wie BekkZter vorgeschlagen die C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts angepasst ?

Hatte das Problem auch schon häufiger.
Prüfe doch auch mal die Einstellungen von DNS und Gateway deiner Netzwerkverbindung am PC/Laptop.

Gruß b-netix
Mitglied: Hussi75
Hussi75 27.05.2011 um 14:26:39 Uhr
Goto Top
Danke erstmal, werde es ausprobieren und eine kurze Rückmeldung geben.
Mitglied: Hussi75
Hussi75 11.06.2011 um 14:05:15 Uhr
Goto Top
So, sorry das ich erste jetzt wieder schreibe, habe das Problem aber mit den o.a. Einstellungen nicht lösen können.

Da ich nun aber zwischenzeitlich an einem anderen Zugangspunkt mich mit dem Laptop und VPN verbunden habe und gleich eine Verbindung zum Exchange Server aufgebaut werden konnte, kann es meines Erachtens nun nur noch an meiner Leitung zu Hause liegen. D.h. es muss irgend wie am Router liegen. Welche Einstellungen müssten editiert werden oder könnten Ursache dafür sein, dass ich keinen Zugriff bekomme.
Der Router ist ganz standardmäßig eingerichtet, ich habe keine besonderen Einstellungen vorgenommen.
Mitglied: Hussi75
Hussi75 11.06.2011 um 16:03:12 Uhr
Goto Top
Da der VPN per PPTP erfolgt, habe ich nun auch bereits den Port 1723/TCP freigegeben, aber auch das war ohne Erfolg. Auch die Firmware des Routers habe ich geprüft, ist die aktuellste.
Mitglied: b-netix
b-netix 11.06.2011 um 23:51:48 Uhr
Goto Top
hallo,

ich habe die Ports/Protokolle
GRE
TCP 593, 443, 25, 587

freigegeben, sowie im VPN Client den DCHP, DNS auf den Exchange Server gelegt.
Mitglied: Hussi75
Hussi75 13.06.2011 um 16:17:48 Uhr
Goto Top
Leider auch ohne Erfolg. Ich verstehe nicht woran es noch liegen kann, wie gesagt, bin ich im Hotel kann ich mich einwandfrei über WLAN zum Exchange-Server verbinden, zu Hause funktioniert es trotz der o.a. Empfehlungen immer noch nicht. Eingesetzt wird ein Speedport W701V, kann es sein, dass diesem irgend wie eine grundsätzliche Funktion fehlt?
Mitglied: jsysde
jsysde 13.06.2011 um 17:31:22 Uhr
Goto Top
Verwendest du daheim evtl. das gleiche IP-Subnetz wie im Büro?

Cheers,
jsysde
Mitglied: Hussi75
Hussi75 13.06.2011 um 19:50:00 Uhr
Goto Top
Hallo,

Du meinst damit die Subnetzmaske? Oder habe ich das falsch verstanden? Die ist bei mir in den Eigenschaften der Drahtlosen Netzwerkverbindung auf 255.255.255.0 eingestellt. Da ich das Notebook sowohl im Büro als auch zu Hause nutze, gehe ich davon aus, dass auch dort die Subnetzmaske eingestellt ist.
Mitglied: jsysde
jsysde 13.06.2011 um 22:58:14 Uhr
Goto Top
Nein, ich meinte nicht die Subnetzmaske, sondern das Subnetz selbst, also z.B. 192.168.1.x.
Poste doch einfach mal ein ipconfig /all von deiner Maschine - hast du daheim die 192.168.1.0/24 in Verwendung und im Büro auch, ist es nur logisch, dass es nicht funktioniert, da man identische Subnetze nicht gegeneinander routen kann.

Cheers,
jsysde