samrein
Goto Top

Outlook verlangt Kennwort

Moinsen,

komisches Phänomen seit 2 Tagen.

Ich bekomme mehrmals am Tag im Outlook 2019 das ich mein Kennwort eintragen müsste.
Es öffnet sich parallel ein Fenster das eigentlich wie die Anmeldung bei Office 365 aussschaut.

Wenn ich dann allerdings in Outlook "klicke" verbindet er sich sofort wieder mit dem Exchange.

Ich habe dazu einen ältere Post im Netz gefunden:

Outlook Kennwort Abfrage

Bevor ich jetzt wild in der Registry was eintrage, kann mir jemand was dazu sagen?

Danke und Grüße
Stefan

Content-Key: 551781

Url: https://administrator.de/contentid/551781

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 20:10 Uhr

Mitglied: 143127
143127 26.02.2020 aktualisiert um 11:53:42 Uhr
Goto Top
Das Outlook-Verhalten ist normal wenn man den Eintrag für die
O365 Autodiscover-Methode nicht setzt. Findet Outlook beim Start nämlich einen Eintrag in seiner Online Datenbank von O365 gleicht es deine Zugangsdaten mit denen von O365 ab und das schlägt natürlich fehl, deswegen die zweite Credential-Abfrage.
Die Autodiscover Methode ist nämlich zusätzlich in der Rangfolge ganz oben.

Wenn man also kein O365 in Outlook nutzt sollte man die Autodiscover Methode tunlichst deaktivieren, wer will schon seine lokalen Zugangsdaten regelmäßig an O365 übermitteln lassen face-wink.
Mitglied: samrein
samrein 26.02.2020 um 12:09:09 Uhr
Goto Top
Herzlichen Dank. Das heißt die Autodiscover wurde automatisch verändert nur weil ich ein Office 365 Konto seit gestern habe.
Und bei allen Rechern die kein Office 365 nutzen muss das deaktiviert werden.

Hab den Key gerad gesetzt und es funktioniert, finde ich aber dennoch krass. Mit O365 hatte ich bislang noch keine Berührungspunkte.

Um SSO zu nutzen muss dann noch zusätzlich noch ADFS eingerichtet werden. Ganz schöner Aufwand für ein bisschen Office...
Mitglied: 143127
143127 26.02.2020 aktualisiert um 12:15:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @samrein:

Herzlichen Dank. Das heißt die Autodiscover wurde automatisch verändert nur weil ich ein Office 365 Konto seit gestern habe.
Es würde nichts verändert, nur du hast ein Konto bei O365 angelegt und wenn Outlook beim Start erkennt das du bei O365 bist will es das auch nutzen.

Und bei allen Rechern die kein Office 365 nutzen muss das deaktiviert werden.
Besser ist das.
Hab den Key gerad gesetzt und es funktioniert, finde ich aber dennoch krass. Mit O365 hatte ich bislang noch keine Berührungspunkte.
Tja das ist eben Datenschutz ala Redmond.
Um SSO zu nutzen muss dann noch zusätzlich noch ADFS eingerichtet werden. Ganz schöner Aufwand für ein bisschen Office...
Wer sich an einen amerikanischen Onlinekonzern bindet der muss wohl damit leben 😜, daß er von nun an abhängig von seiner Arbeits-Vorstellung ist.
Muss jeder selbst wissen von wem er sich abhängig macht nur um ein paar Mails und Dokumente zu schreiben, die man mit kostenlosen Mitteln auch hätte nutzen können ohne seine Privatsphäre offen zu legen.
Mitglied: samrein
samrein 26.02.2020 um 12:26:26 Uhr
Goto Top
Naja was soll man machen... wir benötigen Office für unser ERP System. Vielleicht wäre die Kauflizenz besser gewesen als die O365.
Bin jetzt nicht davon ausgegangen das das so ein Morast mich sich zieht....

Wenn die neu hinzugefügten Konten diese Abfrage erhalten verstehe ich das ja, aber das jetzt jeder diese Meldung bekommt verstehe ich nicht, daher meine Frage ob sich an der Autodiscover was verändert haben könnte.
Mitglied: UweGri
UweGri 27.02.2020 um 00:44:03 Uhr
Goto Top
Vielleicht wäre die Kauflizenz besser gewesen als die O365

Ja!
Mitglied: 143127
143127 27.02.2020 aktualisiert um 07:46:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @samrein:

daher meine Frage ob sich an der Autodiscover was verändert haben könnte.
Nein, das ist wie eh und je, viele haben nur einfach nicht mitbekommen das die O365 Autodiscover Methode vor ein paar Jahren zu Office 2016 hinzugekommen ist.

Hier steht es detailliert
https://support.microsoft.com/en-us/help/3211279/outlook-2016-implementa ...