cardisch
Goto Top

Papierfach am Printserver festlegen, Drucker hat optionale Zusatzfäche

Hi@all,

kleine Ursache, leider große Auswirkung (alles zickt rum face-wink
Wir haben für eine Abteilung mittels neuem Printserver (w2012) Drucker "ausgeliefert" (Clients W7-32 und 64bit sowie ein paar XP-Clients), es handelt sich um die HP 4x15-Reihe, mit jeweils zwei Zusatzfächern.
Um den Treiberwust einzugrenzen werden die HP UPD5-Treiber eingesetzt.

Für alle benötigten Dokumente (leider ALLE A4) habe ich entsprechende Schnellverknüpfungen angelegt, also Fach1-4, teilweise noch Querformat und im Drucker selbst untersagt, dass er ein anderes Fach, als das angeforderte, benutzen soll/darf.

Jetzt habe ich zwei Probleme:

Der Drucker druckt jetzt wirklich nicht weiter (kein Fach!!!), wenn ein angefordertes leer ist, auch wenn er den eigentlich neuen Druckauftrag bedienen könnte.
Ist das "normal", oder "normal" bei meiner Konstellation ?!

Wie kann ich jetzt eine Art Standartfach definieren !?
Bei meiner Konstellation sind zwei Dokumententypen überproportional vertreten, einmal ein unbedrucktes Papier, einmal ein vorgedrucktes Geschäftspapier, so dass ich diese jeweils an einen Drucker festgenagelt habe, jeweils im Fach2 (das letzte nicht-Zusatz-Fach).
Leider werden aus ungefähr 1000 Programmen heraus gedruckt (MS Office, SAP, Java-Programme, etc.pp), so dass ICH hier keine Lösung finde/sehe.

Nun hatten einige User jeden Morgen an einem Drucker als Startfach das Fach 3 hinterlegt, andere das Fach 4.
Dies war wohl der Umkonfiguration geschuldet (Papierfachzuordnung), die sich damit lösen ließen, dass ich am betroffenen PC den Drucker neu eingerichtet hatte (der User hatte die Einstellungen für alle getestet, danach gab es die Bitte mit dem Fachwechsel).

Leider ist dadurch aufgefallen, dass das Fach2 an einem Drucker NIE das Standartfach für irgendeinen User ist, die das aber natürlich so haben wollen (keine Ahnung warum die nicht beim Neustart das nicht kontrollieren können/wollen).
Leider sehe ich weder auf dem Printserver noch beim Drucker selbst eine entsprechende Einstellmöglichkeit...
Witzigerweise läuft es am anderen Drucker genau so, wie die das haben wollen (wobei die Zuordnung von Fach 2 nicht geändert wurde).

Ich hoffe ihr blickt noch halbwegs durch und könnt mir gute Tipps geben..

Danke und Gruß

Carsten

Content-Key: 229035

Url: https://administrator.de/contentid/229035

Printed on: July 12, 2024 at 17:07 o'clock

Member: Sheogorath
Sheogorath Feb 07, 2014 at 11:25:47 (UTC)
Goto Top
Moin,

du solltest das in den Treiber Einstellungen der auf dem Printserver angelegten Drucker einstellen. Dort gibt es nämlich die möglichkeit das Defaulttray einzustellen. Am Drucker selbst sollte man da nichts gesondert konfigurieren. Im Zweifel kurz auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu anlegen. Sollte klappen.

Gruß
Chris
Member: thatsright
thatsright Feb 07, 2014 at 17:40:10 (UTC)
Goto Top
Hoi Carsten,

solche Drucker mit 1000-fächern und speziellen Papier kenne ich zu genüge...

Ich würde dir rein für den überblick empfehlen für jedes Fach, Papier einen neuen Drucker (natürlich immer der selbe) aber mit den definierten einstellung zu erstellen.
sprich:
Drucker (\\PR_Printer) hat 3 fächer
Fach1= A3
Fach2= A4 quer
Fach3= Geschäftspapier A2

-> \\PR_Printer-A3 -> Treiber einstellung Default Tray1, Format A3
-> \\PR_Printer-A4 -> Treiber einstellung Defautl Tray2, Format A4
-> \\PR_Printer-GesPap -> Treiber einstellung Default Tray3, Format A2

muss natürlich für dich passen....
und dann das via GPP/GPO verteilen.... et voilà ein glücklicher Admin mehr face-smile

cheers
Phil
Member: cardisch
cardisch Feb 13, 2014 at 14:37:45 (UTC)
Goto Top
Hallo,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde, hatte frei und dann ein paar Tage Fortbildung...
@cristoph:
Leider bietet der Drucker WIRKLICH keine Funktion fürs Standardfach an, nicht unter den Optionen, nicht bei den Default ;-(
@thatsright
Hätte ich unterschiedliche Papiere hätte ich keine Sorgen face-wink
Ich benötige aber nur A4, teilweise quer, so dass ich auf max fünf Verknüpfungen komme.
Die Idee mit den Jeder Fach ein neuer Drucker hatte ich auch, wurde intern und mit der Abteilungsleitung besprochen und verworfen, da die Kollegen dann unter Umständen einen Wust von dutzenden Druckern zu beachten hätten. Die haben nämlich drei Drucker (einer ist aber nur ein 08/15 Farbdrucker), einige User noch in anderen Abteilungen aber auch noch welche.
Dazu kommt, dass dann u.U., je nach Treiber (UPD5, UPD6, PS) alle Drucker noch einmal angelegt werden müssen...
Dies wollten wir den Usern nicht zumuten...

Gruß
Carsten