Partition angeblich voll, dabei aber noch nicht mal zur Hälfte belegt

diemilz
Goto Top
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem: Ich habe auf einem physischen Debian Linux Server als ZoneMinder-Server (HP ProLiant DL360 Gen10, Debian Stretch, ZoneMinder 1.32.3, GPT-Partitionierung) eine 6,4TB große ext4-Partition für die Recordings. Diese Partition ist laut Befehlsausgabe nur zu 47% belegt. Wenn ich dort allerdings Dateien ablege, sagt mir Linux, dass auf dem Gerät kein Speicherplatz mehr verfügbar sei.


Ein fsck.ext4 habe ich bereits durchgeführt, die Partition ist nicht beschädigt.

Gemountet ist die Partition mit den Linux Default-Werten:


Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Content-Key: 443611

Url: https://administrator.de/contentid/443611

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 05:06 Uhr

Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 24.04.2019 aktualisiert um 10:56:08 Uhr
Goto Top
Hallo,

und wieso steht das unter Anleitung? Das ist doch eine Frage.
Ändere deshalb bitte die Zuordnung.

Das hättest Du auch nicht unter Beitrag hinzufügen, sondern unter Forum Frage hinzufügen sollen.

[Edit] Text angepasst.

Gruss Penny.
Mitglied: diemilz
diemilz 24.04.2019 um 11:02:52 Uhr
Goto Top
Sorry, das war mein Fehler. Hab da nicht aufgepasst.
Mitglied: diemilz
diemilz 24.04.2019 um 11:03:55 Uhr
Goto Top
Ich kann die Zuordnung nicht ändern auf "Frage".
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 24.04.2019 um 11:14:47 Uhr
Goto Top
Beitrag löschen und als Frage neu stellen?
Mitglied: diemilz
diemilz 24.04.2019 um 11:33:48 Uhr
Goto Top
Habe die Frage neu gestellt. Löschen/Schließen geht allerdings nicht.
Mitglied: holli.zimmi
holli.zimmi 24.04.2019 um 11:41:39 Uhr
Goto Top
HI,

schreib Frank an!

Gruß

Holli
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 24.04.2019 um 13:55:27 Uhr
Goto Top
Zitat von @holli.zimmi:

HI,

schreib Frank an!
alternative einen der Moderatoren.

Gruß

Holli
Gruss Penny.
Mitglied: it-fraggle
it-fraggle 24.04.2019 um 21:31:11 Uhr
Goto Top
Stichwort: Inodes
Mitglied: P2S2T98
P2S2T98 01.06.2019 um 17:26:17 Uhr
Goto Top
Wäre auch meine Vermutung.

Stark vereinfacht:
Der Speicher deiner Festplatte teilt sich so auf, dass du einen bestimmten Bereich verwendest, um Zeiger auf Dateien zu speichern und einen weiteren Bereich für die Dateien selbst. Diese Aufteilung ist (erst mal) nach dem Formatieren/Partitionieren fest.

Bei großen Festplatten und sehr vielen, kleinen Dateien kann es nun passieren, dass der Bereich, der für die Zeiger vorgesehen ist, aufgebraucht wird, während der Datenspeicher nicht vollständig ausgeschöpft ist. Bekannter ist das Problem, dass du zwar noch ausreichend Platz für die Zeiger hast, aber der Daten-Bereich der Festplatte voll ist.

Ich bin mir nicht sicher, ob man das nachträglich einfach so ändern kann. Im Zweifel müsstest du die Festplatte neu formatieren und beim Formatieren entsprechend darauf achten, dass dir mehr inodes zur Verfügung stehen.



Prüfen kannst du das zum Beispiel mit:


Auszug aus der man
Mitglied: diemilz
diemilz 03.06.2019 um 18:18:23 Uhr
Goto Top
Das war der richtige Ansatz. Ich habe die Partition leergeräumt und mit dem mkfs.ext4 Command mit dem Parameter -T big neu formatiert. Jetzt habe ich 10x so viele inodes wie vorher und keine Platzprobleme mehr.

Vielen Dank für die Hilfe.