PC hat zufällige Abstürze, DRAM gelb

BlueMeech
Hallo liebes Forum,
ich komme mit meinem Problem durch googlen nicht weiter...

Ich habe mir vor jetzt etwa einem Jahr einen komplett neuen PC zusammengebaut, (bis auf GPU, Specs weiter unten) und ihn basierend auf der CPU aufgebaut.
Die Kiste läuft gut bis sie sich zufällig und für mich bisher nicht reproduzierbar aufhängt.
Die Aufhänger passieren sowohl bei kleiner als auch "großer" Last (Browsen, Visual Studio, Mincraft, Warframe, Horizon 5, egal).
Mit Abständen von einem Tag bis etwa einem Monat dazwischen, weshalb sich mein Troubleshooting bislang so in die Länge zog.
Pünktlich zu Weihnachten ist dann auch mein Netzteil stumm gestorben, ob es eine Folge der vielen Abstürze war weiß ich nicht, beim Übergangsnetzteil stürzt er genauso ab (der Spender PC hatte nie Probleme).

Ab und zu bleibt im Betrieb auch mal die RGB Beleuchtung des RAM auf Gelb stehen, der Rest (alles über eine Platine vom Gehäuse verbunden und von Asus Aura gesteuert) läuft normal weiter.

Aufhänger
1 Tag bis 1 Monat zwischen zwei Aufhängern
RGB Beleuchtung bleibt stehen
Lüfter laufen auf gleicher Umdrehung weiter
Tastatur + Maus + Bildschirm aus (always on Beleuchtung aus, Tastenkombination für Reset von Treibern nicht möglich)
DRAM Leuchte leuchtet Gelb
Nach Hardreset leuchtet DRAM kurz rot, geht dann aus, dann leuchtet VGA weiß, geht aus, dann Boot grün und geht aus. Danach läuft wieder alles normal.
Das Windows Ereignisprotokoll bleibt bis auf den Hardreset leer.

Was ich bereits ausprobiert habe:
Steckverbindungen geprüft + vorsichtig gereinigt
Alle Treiber aktuallisiert
Windows 10 neu installiert
RAM mit der Windows Speicherüberprüfung untersucht (kein Fehler gefunden)
BIOS Update
RAM untereinander getauscht / jeweils einzeln eingesetzt / verschiedene RAM Slots benutzt
Support von Asus kontaktiert.. die wissen auch nichts

Ich habe RAM und Board beim gleichen Zwischenhändler gekauft und wollte beides reklamieren, die sagen mir "6 Wochen mindestens".. was ich sehr unverhältnismäßig finde... Ich gehe mal nicht davon aus dass die Teile wirklich repariert werden, sondern ein Neuteil geschickt wird?

Danke fürs Durchlesen^^
Vielleicht habt ihr noch Ideen?
Auf der Asus Seite (https://www.asus.com/de/support/FAQ/1042678/) wird im Video gesagt, es könne auch am CPU liegen?

Auf dem zweiten Bild hat er sich gerade aufgehangen, die Seite des Gehäuses ist offen und eine Plexiglas Scheibe vom Schreibtisch mit einigem Abstand dawzischen (für bessere Belüftung).

Specs
Gehäuse: Enermax Starry Fort SF30
Board: Asus Tuf B550 plus
CPU: AMD Ryzen 7 3700X (Temperatur kommt nie über 70 Grad) + Boxed Kühler
RAM: Crucial Ballistix 2x16GB (RGB) gekauft mit übertaktetem Profil auf 3600mhz
GPU: Zotac GTX 670 aus meinem alten PC, hat dort nie Probleme gemacht, wird beim spielen ziemlich warm aber leistet immer noch gute Dienste
Speicher: Samsung 970 EVO M.2 1TB
Netzteil: BeQuiet! Straight Power 650Watt Gold (tot) // BeQuiet Straight Power 500Watt (Übergangslösung)
pc2
pc

Content-Key: 1686703254

Url: https://administrator.de/contentid/1686703254

Ausgedruckt am: 23.01.2022 um 22:01 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 04.01.2022 aktualisiert um 01:33:28 Uhr
Goto Top
Moin

Kauf Dir ein vernünftiges EM-dichtes Metallgehäuse ohne Weihnachtsbeleuchtung.

So störst Du nicht nur die Umgebung, sondern fängst Die auch alle Störungen ein.

lks

PS: Das unsinnige übertakten solltest Du auch lassen. Das sorgt i.d.R. für regelmäßige Abstürze.
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 04.01.2022 um 01:40:09 Uhr
Goto Top
Hallo

Das Gehäuse wurde mir geschenkt und es ist recht praktisch um mir die Temperaturen anzeigen zu lassen.
Das Übertaktete Profil des RAM ist wie gesagt "mitgekauft" da ich mich damit nicht beschäftigen wollte und auf die 1:1:1 Taktung für den CPU kommen wollte. Auf 3200mhz stürzt er aber leider auch ab.

LG
Mitglied: cykes
cykes 04.01.2022 um 05:28:39 Uhr
Goto Top
Moin,

Auf dem zweiten Bild hat er sich gerade aufgehangen, die Seite des Gehäuses ist offen und eine Plexiglas Scheibe vom Schreibtisch mit einigem Abstand dawzischen (für bessere Belüftung).
Ist das immer so, dass das Gehäuse an der Seite offen ist? Das wäre eher kontraproduktiv und sorgt eher nicht für eine bessere Belüftung, da der Luftstrom bzw. die Zirkulation nicht geführt wird.

Es sieht auch auf Deinen Fotos so aus, als wären die Gehäuselüfter (3x Front- und 1x Rückseite) nicht in Betrieb?

Ich würde insgesamt eher auf das Netzteil tippen. Das aktuell verbaute dürfte unterdimensioniert sein und das vorige (gestorbene) aufgrund des Defekts das Problem ausgelöst haben.

Ob dadurch das Mainboard etc. beschädigt wurde, lässt sich so aus der Ferne schlecht beurteilen.

Gruß

cykes
Mitglied: Visucius
Visucius 04.01.2022 aktualisiert um 06:32:53 Uhr
Goto Top
RGB Beleuchtung des RAM auf Gelb stehen
Beleuchteter RAM? Sachen gibts?! Was steht denn in der Dokumentation zu diesem Verhalten des RAMs?

die sagen mir "6 Wochen mindestens"..
Is jetzt nix besonderes. Deshalb schmunzle ich immer, wenn die Leute von Garantie und Gewährleistung schwadronieren. Die muss man sich halt auch „leisten“ können. Und wenn sie nix finden bekommst Du den gleichen Defekt zuück 😏
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 04.01.2022 aktualisiert um 07:14:49 Uhr
Goto Top
Tippe auf RAM oder Mainboard. Hast du den RAM mal mit Memtest gecheckt? Dein Doing bis hierher ist zwar ok, ich vermisse aber Memtest und Prime64. Beides muss der Rechner über mehrere Stunden stabil mitmachen. Bei Memtest reicht es, wenn er einmal komplett durchläuft (nicht wundern, der fängt danach automatisch von vorne an).

Zitat von @Visucius:

RGB Beleuchtung des RAM auf Gelb stehen
Beleuchteter RAM? Sachen gibts?! Was steht denn in der Dokumentation zu diesem Verhalten des RAMs?


du wirst oder bist alt :P Gibt sogar RGB SSDs und so nen Firlefanz.
Mitglied: PC-Krankenhaus
PC-Krankenhaus 04.01.2022 um 07:28:28 Uhr
Goto Top
Moin,

setze mal neue KINGSTON Arbeitsspeicher ein, NIX übertakten. Nur die maximale nicht übertakteten 3200MHz.
Vermute auch das das Problem hier zu finden ist.

LG Ulli
Mitglied: NordicMike
NordicMike 04.01.2022 um 08:20:56 Uhr
Goto Top
die sagen mir "6 Wochen mindestens".. was ich sehr unverhältnismäßig finde... Ich gehe mal nicht davon aus dass die Teile wirklich repariert werden, sondern ein Neuteil geschickt wird?

Sie schicken es zum Hersteller, dieser testet es und wenn kein Fehler gefunden wird, ist es keine Gewährleistung, sondern eine kostenpflichtige Überprüfung.
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 04.01.2022 um 08:30:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

die sagen mir "6 Wochen mindestens".. was ich sehr unverhältnismäßig finde... Ich gehe mal nicht davon aus dass die Teile wirklich repariert werden, sondern ein Neuteil geschickt wird?

Sie schicken es zum Hersteller, dieser testet es und wenn kein Fehler gefunden wird, ist es keine Gewährleistung, sondern eine kostenpflichtige Überprüfung.

kommt immer aufs Board an. Bei nem 50€ Consumer Board, werden die das nicht überprüfen. Zumal deren eigene Design Fehler durchaus bekannt sind. Sprich wenn das Board einen Defekt hat, wird es nicht das einzige mit diesem Fehler sein und vermutlich auch nicht überprüft sondern einfach anhand der Seriennummer getauscht.

just my 2 cents :) face-smile
Mitglied: NordicMike
NordicMike 04.01.2022 um 08:40:14 Uhr
Goto Top
Ja, sie werden gegen bereits reparierte getauscht und dann gehen sie gebündelt nach Polen oder in die Tschechei und werden dort von einer Drittfirma zu einer recht günstigen Pauschale repariert. Die Pauschale zahlt dann der Hersteller. Das ist billiger als nach Asien zurück zu schicken. Bei mechanischer Beschädigung werden ein paar Chips geschlachtet und der Rest entsorgt.
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 04.01.2022 um 09:40:02 Uhr
Goto Top
Moin,

schau dir ggf. den RAM nochmal genauer an. Auf memtest86.com kannst du dir einen Bootstick zum Testen herunterladen und bauen. Im Bios die Default-Werte laden und nichts übertakten. Dann vom Stick booten und den Mem-Test laufen lassen.

Ich hatte vor 2 Wochen beim PC meines Sohnes das Problem, das die Kiste willkürlich Abstürze produzierte. Bei einer Neuinstallation von Win10 blieb das Setup immer bei 55% hängen. Dann hab ich einen RAM-Riegel entfernt und das Setup hing reproduzierbar bei 1%. Also die Riegel getauscht und es lief durch. Zwei neue Riegel eingebaut und seither fliegt es wieder. Hatte ich in über 30 Jahren noch nicht, das mal ein RAM den Dienst versagt.

Gruß NV
Mitglied: SeaStorm
SeaStorm 04.01.2022 um 11:25:08 Uhr
Goto Top
Das kann jede einzelne der Komponenten sein.
Meistens ist allerdings der RAM.
Memtest laufen lassen. Hilft das nichts, hilft nur tauschen. Eine Komponente nach der Anderen
Mitglied: NordicMike
NordicMike 04.01.2022 um 13:34:19 Uhr
Goto Top
Dann vom Stick booten und den Mem-Test laufen lassen.

Windows hat bereits einen eigenen Memtest, es wird kein Stick mehr benötigt. Dieser Windows RAM Test wurde im ersten Beitrag auch bereits beschrieben bzw durchgeführt.
Mitglied: dkoerner
dkoerner 04.01.2022 um 13:52:06 Uhr
Goto Top
Windows hat bereits einen eigenen Memtest, es wird kein Stick mehr benötigt. Dieser Windows RAM Test wurde im ersten Beitrag auch bereits beschrieben bzw durchgeführt.

Ich persönlich setze aber auch wie die Kollegen weiterhin auf Memtest - ganz gleich was Windows da mitliefert, und wie gut der auch sein mag. Memtest ist da für den Zweck bekannt, solide und verlässlich...
Mitglied: NordicMike
NordicMike 04.01.2022 um 13:56:19 Uhr
Goto Top
Windows sowie auch Memtest kochen da auch nur mit Wasser. Ein paar 0'er oder 1'er in bestimmten Mustern an den RAM zu schicken ist kein Kunstwerk.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 04.01.2022 um 14:02:17 Uhr
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Windows sowie auch Memtest kochen da auch nur mit Wasser. Ein paar 0'er oder 1'er in bestimmten Mustern an den RAM zu schicken ist kein Kunstwerk.

Ja, aber der memtest von Stick bietet mehr Optionen und vor allem sieht man hinterher das Ergebnis direkt auf dem Bildschirm. Der Windows-memtest macht, iirc , einen Reboot nach dem test, so daß man sicht die Ergebnisse nicht direkt anschauen kann.

Außerdem muß man für den Windows-memtest entweder ein bootfähiges Windows haben oder ein Installationsmedium von Windows booten. Da kan nman auch gleich den memtest von einem knoppix-stick nehmen.

lks
Mitglied: NordicMike
NordicMike 04.01.2022 um 14:53:13 Uhr
Goto Top
der memtest von Stick bietet mehr Optionen
Windows hat auch Optionen, was Muster und Dauer / Wiederholungen angeht. Nur wenige Muster sind nöctig, z.B. wenn benachbarte Bits mit kippen usw.

und vor allem sieht man hinterher das Ergebnis direkt auf dem Bildschirm.
einen Reboot nach dem test so daß man sicht die Ergebnisse nicht direkt anschauen kann.
Bei Windows geht das auch. Er zeigt Fehler bereits während dem Test an. Das Ergebnis in der Ereignisanzeige ist nur noch dafür da, dass man danach noch was sieht, wenn der Test per Remote angetriggert wurde.

Außerdem muß man für den Windows-memtest entweder ein bootfähiges Windows haben
Hat er. :c)

Da kan nman auch gleich den memtest von einem knoppix-stick nehmen
Den hat er nicht. Den Tip hat er ja jetzt erst bekommen und den Stick muss sich erst beschreiben, wenn sein Windows dafür noch durch hält :c)
Mitglied: rana-mp
rana-mp 04.01.2022 um 16:32:51 Uhr
Goto Top
In welchen Slots steckt der RAM? Auf den Bildern nicht gut zu erkennen. AMD Boards sind da aber waehlerisch.
Ist das BIOS des Boards aktuell?
Die aelteren Ryzen waren auch etwas zickiger bei RAM OC, aber ohne XMP sollte es eigendlich laufen.
Die Crucials haben im Gamerumfeld auch einen guten Ruf, ich hab die selber, aber ohne den Bling ;)

Wie ist das Verhalten wenn du die Riegel einzeln testest, mit oder ohne XMP?

Warst du beim RAM Einbau/PC zusammen richtig geerdet, bzw hast du auf Potentialausgleich geachtet? Vielleicht ein ESD Problem.
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck 05.01.2022 aktualisiert um 19:23:56 Uhr
Goto Top
Zum Mainboard passendes RAM kaufen. Intel hat XMP Profile, für Ryzen gibts auch entsprechend RAM... hab selber z.B. Gskill Trident Z als 3200 er CL15 gekauft, und zwar bei Alternate weil die die Sachen dann wenigstens ernst nehmen und nicht Kunden abwimmeln mit "kann bis zu 6 Wochen dauern".

Mein Ryzen 3600XT Boxed läuft problemlos bis 95 Grad, ist auch dafür ausgelegt. Daran kanns nicht liegen... an dem Glasdeckel auch nicht (der geneigte Leser bzw Besitzer wird wohl einen leichten metallischen Schimmer bemerken - die Glasdeckel sind in der Regel metallbedampft) und selbst wenn das Teil offen ist, ein ungeschirmtes USB Kabel strahlt mehr wie ein kompletter PC mit offenem Gehäuse.

Höchstwahrscheinlich - und das ist häufig bei 3600er RAM - hat der TO ein Board mit vier Ram-Slots, was jenseits der 3200 MHz teilweise zu Problemen führt.

Denn die Ryzens, jedenfalls 3600 und 3700 sind von ihrem Memory Fabric überhaupt nicht für RAM jenseits der 3 GHz Grenze spezifiziert, wenn auch die Mainboards wegen besserem elektrischen Design mittlerweile deutlich mehr können. Theoreitsch. Bei X570 Boards tlw bis 4 GHz.

Hatte seinerzeit auch recherchiert und für mich entschieden daß das Unsinn mit den hohen GHz Zahlen sind und bin mit 3,2 GHz seit 18 Monaten glücklich. Der TO kann ja mal sein RAM mit 2933 laufen lassen, das ist die höchste spezifizierte Taktrate.

Mehr gibts nämlich offiziell nur beim 5xxx Ryzen
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 12:44:45 Uhr
Goto Top
Ist das immer so, dass das Gehäuse an der Seite offen ist? Das wäre eher kontraproduktiv und sorgt eher nicht für eine bessere Belüftung, da der Luftstrom bzw. die Zirkulation nicht geführt wird.
Ja es ist immer offen, bisher habe ich alle meine PCs so stehen gehabt.
Staub sammelt sich kaum an da ich oft putze und wie oben schon geschrieben habe ich mit Temperaturen kaum Probleme.
Vorallem da der CPU Lüfter sonst gegen die Seite pusten würde denke ich dass der Airflow so besser ist, die Graka pustet ja auch nach unten, so müsste die gesamte warme Luft erstmal nach oben zum hinteren Lüfter wieder aufsteigen.
Es sieht auch auf Deinen Fotos so aus, als wären die Gehäuselüfter (3x Front- und 1x Rückseite) nicht in Betrieb?
Das ist das Design des Gehäuses / der mitgelieferten Lüfter, der Hintere läuft immer und ist Temperaturgesteuert, die vorne schalten sich der bei erhöhten Temperaturen ein, was selten passiert.
Ich würde insgesamt eher auf das Netzteil tippen. Das aktuell verbaute dürfte unterdimensioniert sein und das vorige (gestorbene) aufgrund des Defekts das Problem ausgelöst haben.
Ich denke nicht dass das Netzteil unterdimensioniert ist, ich habe die Kiste mit einer RTX 3070 im Hinterkopf gebaut und komme damit mit auf etwa 550Watt bei Höchstlast, die GTX 670 braucht wenn überhaupt die Hälfte der 3070.
Ob dadurch das Mainboard etc. beschädigt wurde, lässt sich so aus der Ferne schlecht beurteilen.
Ich denke dass das Netzteil eher als Folge der vielen Abstürze den Geist aufgegeben hat, vielleicht eine Sicherung o.Ä.
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 12:48:13 Uhr
Goto Top
RGB Beleuchtung des RAM auf Gelb stehen
Beleuchteter RAM? Sachen gibts?! Was steht denn in der Dokumentation zu diesem Verhalten des RAMs?
Nein leider gibt es nur sehr wenig Dokumentation abgesehen von "how to install".
die sagen mir "6 Wochen mindestens"..
Is jetzt nix besonderes. Deshalb schmunzle ich immer, wenn die Leute von Garantie und Gewährleistung schwadronieren. Die muss man sich halt auch „leisten“ können. Und wenn sie nix finden bekommst Du den gleichen Defekt zuück 😏
Echt ne tolle Sache... die Nadel im Heuhaufen zu suchen
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 12:52:53 Uhr
Goto Top
schau dir ggf. den RAM nochmal genauer an. Auf memtest86.com kannst du dir einen Bootstick zum Testen herunterladen und bauen. Im Bios die Default-Werte laden und nichts übertakten. Dann vom Stick booten und den Mem-Test laufen lassen.
Werd ich dieses Wochenende machen, danke.
Ich hatte vor 2 Wochen beim PC meines Sohnes das Problem, das die Kiste willkürlich Abstürze produzierte. Bei einer Neuinstallation von Win10 blieb das Setup immer bei 55% hängen. Dann hab ich einen RAM-Riegel entfernt und das Setup hing reproduzierbar bei 1%. Also die Riegel getauscht und es lief durch. Zwei neue Riegel eingebaut und seither fliegt es wieder. Hatte ich in über 30 Jahren noch nicht, das mal ein RAM den Dienst versagt.
Ja ich habe auch zum ersten mal Probleme, meine alte Kiste ist seit 12 Jahren nur am laufen und macht keinen Ärger, leider ist das Board und der RAM DDR3 weshalb ich dort nicht tauschen / testen kann.
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 13:05:30 Uhr
Goto Top
Das kann jede einzelne der Komponenten sein.
Meistens ist allerdings der RAM.
Memtest laufen lassen. Hilft das nichts, hilft nur tauschen. Eine Komponente nach der Anderen

Dafür war die Kiste echt zu teuer aber im schlimmsten Fall wirds darauf hinauslaufen..
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 13:13:24 Uhr
Goto Top
In welchen Slots steckt der RAM? Auf den Bildern nicht gut zu erkennen. AMD Boards sind da aber waehlerisch.
Zu Anfand in A2 & B2, nach einigen Abstürzen hab ich sie dann in A1 & B1 gesteckt, einzeln usw. auf dem Bild ist gerade einer in B2. Um zu schauen ob eventuell die Slots auf dem Board einen weg haben.
Ist das BIOS des Boards aktuell?
Ja, ich habs ganz zu anfang aktualisiert und vor einem Monat nochmal.
Die aelteren Ryzen waren auch etwas zickiger bei RAM OC, aber ohne XMP sollte es eigendlich laufen.
Alt ist der 3700 ja nicht, und im Gegensatz zu Intels sollen die AMDs ja von schnellerem RAM profitieren, zumindest beim zocken und anderen leistungshungrigen Anwendungen.
Die Crucials haben im Gamerumfeld auch einen guten Ruf, ich hab die selber, aber ohne den Bling ;)
Ich hatte auch extra teuer gekauft "damit alles schön läuft" Q.Q
Wie ist das Verhalten wenn du die Riegel einzeln testest, mit oder ohne XMP?
Bisher hab ich beide jeweils einzeln, den einen in B2, den anderen in A2 schon gestestet, beides mal Absturz, Test ohne XMP läuft gerade.
Warst du beim RAM Einbau/PC zusammen richtig geerdet, bzw hast du auf Potentialausgleich geachtet? Vielleicht ein ESD Problem.
Ja ich hab mich an die Heizung geerdet, Hände gewaschen und was es sonst noch so gibt.
Kleine Gummi Spacer sind auch zwischen Schrauben und Gehäuse.
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 06.01.2022 um 13:24:19 Uhr
Goto Top
Zum Mainboard passendes RAM kaufen. Intel hat XMP Profile, für Ryzen gibts auch entsprechend RAM... hab selber z.B. Gskill Trident Z als 3200 er CL15 gekauft, und zwar bei Alternate weil die die Sachen dann wenigstens ernst nehmen und nicht Kunden abwimmeln mit "kann bis zu 6 Wochen dauern".
Gskill hätte ich mir auch fast geholt, war zu der Zeit aber gerade nirgends lieferbar.

Höchstwahrscheinlich - und das ist häufig bei 3600er RAM - hat der TO ein Board mit vier Ram-Slots, was jenseits der 3200 MHz teilweise zu Problemen führt.
Auf der Herstellerseite steht, dass das Board angeblich bis zu 4600er RAM unterstützt
https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/TUF-Gaming/ ...
Denn die Ryzens, jedenfalls 3600 und 3700 sind von ihrem Memory Fabric überhaupt nicht für RAM jenseits der 3 GHz Grenze spezifiziert, wenn auch die Mainboards wegen besserem elektrischen Design mittlerweile deutlich mehr können. Theoreitsch. Bei X570 Boards tlw bis 4 GHz.
Ich habe auf vielen Seiten etwas anderes gelesen, dass die 3000er Ryzen mit 3600mhz auf eine 1:1:1 Taktung zwischen RAM und CPU kämen, wenn man sie richtig tunt, die neuen 5000er bei 4000mhz.
Hatte seinerzeit auch recherchiert und für mich entschieden daß das Unsinn mit den hohen GHz Zahlen sind und bin mit 3,2 GHz seit 18 Monaten glücklich. Der TO kann ja mal sein RAM mit 2933 laufen lassen, das ist die höchste spezifizierte Taktrate.
Ich habe auch kaum unterschiede gemerkt als ich das XMP herausgenommen habe, aber das könnte auch von dem Grafik Bottleneck kommen. Der Rest langweilt sich ja eher.
Mitglied: BlueMeech
BlueMeech 11.01.2022 um 09:29:54 Uhr
Goto Top
Update

Absturz bei 1x16GB auf A2 @ 3600mhz,
Absturz bei 2x16GB auf A2 + B2 @ 3200 mhz,
Absturz bei 2x16GB auf A2 + B2 @ 2666 mhz

AIDA64 Problemlos durchgelaufen
Memtest vom Ryzen DRAM Calculator problemlos durchgelaufen
1x 4 Studen Memtest86 keine Probleme

werde noch mit
2x16GB A2 + B2 @ 2133 mhz versuchen..
Könnte es sonst der Speichercontroller des CPU sein?

Auf der Crucial Seite wird zur Nummer meines RAMs gesagt, er sei zu 100% mit dem Board kompatibel,
Auf der Asus Seite wird die Nummer meines RAMs nicht angezeigt, wenn man es schafft sich durch das chinesisch zu kämpfen...
Mitglied: NordicMike
NordicMike 13.01.2022 aktualisiert um 08:44:15 Uhr
Goto Top
Könnte es sonst der Speichercontroller des CPU sein?
Es kann ... "alles" ... sein.
Du kannst nur alle Teile tauschen bis es funktioniert, und wenn du dann daneben einen zweiten PC zusammen gesteckt hast,
Heiß diskutierte Beiträge
question
Alternative für MS TeamsBlackDevilVor 1 TagFrageVideo & Streaming5 Kommentare

Servus Zusammen, ich arbeite eigentlich grundsätzlich remote, was eben auch Kundengespräche und -beratung inkludiert. Bisher mache ich das über MS Teams, was im Grundsatz auch ...

question
Analog Telefonanschluss aufs Netzwerk bringenpeter91gVor 1 TagFrageISDN & Analoganschlüsse13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Router von meinem Provider welcher im Bridge-Modus geschalten ist. Dadurch kann ich die Festnetztelefonie nur über den Analog-Anschluss am ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...

question
Syntax zum Mappen einer Freigabe auf einem RDSH gelöst mtcmtcVor 1 TagFrageNetzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, ich starte normalerweise eine rdp-Datei um mich vom HomeOffice auf meinen RDSH-Client in der Firma zu verbinden. -> also kein Problem Auf diesem ...

question
Apps mit riesigen Datenbank verbindenBella21Vor 1 TagFrageEntwicklung4 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich suche nach einer Lösung für einen APP. Der Datenbank ist riesig mehr als 10GB, da die komplette Datenbank nicht auf das ...

question
Umgestaltung HeimnetzwerkPaulePilsVor 1 TagFrageNetzwerke1 Kommentar

Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum, deshalb hoffe ich, dass meine Beitrag an der richtigen Stelle platziert ist :-) Ich würde mich ...

question
Ist diese Hardware sinnvoll für privaten Haushalt?stonevVor 11 StundenFrageRouter & Routing4 Kommentare

Hallo erstmal :) Meine alte Fritzbox 7490 spinnt seit gestern. Ich gehe von Alterschwäche aus, es wird also Ersatz fällig. Zufrieden war ich mit ihr ...

question
Hyper V Maschine (Windows 10 Pro) auf Server2022 langsam gelöst factxyVor 1 TagFrageHyper-V6 Kommentare

Hallo, ich habe einen neuen Server2022 augesetzt und dort von einem 2016er Server eine Windows10 HyperV erst exportiert dann am 2022er importiert. Soweit mit gleicher ...