gelöst PFsense - Netzverbindung steht, aber kein Internet vorhanden

Mitglied: aschmid

aschmid (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2017 um 14:22 Uhr, 3700 Aufrufe, 45 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit eine PFsense Firewall

das WAN ist über DHCP mit einem Router verbunden

LAN hat eine statische IP Adresse, über die sich ein Laptop verbindet

Problem: ich komme zwar mit dem Laptop über ein Web-Interface auf

die Firewall, aber ich habe kein Internet-Signal (schaue ich mir die ETHERNET Schnittstelle an,

dann gehen Daten hinein und hinaus)


Gruß,

Axel
45 Antworten
Mitglied: michi1983
22.05.2017, aktualisiert um 14:26 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
ich habe seit einiger Zeit eine PFsense Firewall
Was heißt das? Du hast schon seit einiger Zeit kein Internet?
Falls du vorher Internet hattest, was hast du geändert bevor es noch ging?
Backup der funktionierenden Config einspielen und gut ist.

Wie wäre es mit Screenshots deiner Interface Configs sowie den Firewall Rules?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 14:32 Uhr
Also - vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt bzw. die Vorgeschichte unterschlagen.

Wir haben im bisherigen Firmen-Netz natürlich Internet - keine Frage.

Aber wir wollten auf eine andere Firewall umsteigen (bisher KERIO software firewall) und nun PFsense - dazu haben wir ein 2. autarkes

Netz genommen, und just in diesem Netz habe ich mit den an die PFsense angeschlossenen Endgeräten kein INternet


ich hoffe, nun ist es verständlicher


Gruß,

Axel
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
22.05.2017 um 14:49 Uhr
Zitat von aschmid:
ich hoffe, nun ist es verständlicher
Nein ist es nicht. Wo sind die Screenshots?
Oder sollen wir deine Config erraten?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 15:07 Uhr
Hallo,

sorry !

anbei die screenshots von der PFsense Konfiguration


Gruß,


Axel
system-dashboard - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
wan_interface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
lan_interface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
22.05.2017 um 15:15 Uhr
Warum hast du das WAN Interface auf DHCP gestellt und vergibst ihm dann eine Alias IPv4 Adresse?
Stelle es auf static IPv4 und trage deine Daten ein falls du wirklich eine Public IP am WAN Interface hast.

Und die Firewall Rules hast du vergessen zu posten...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 15:26 Uhr
Ich hab das WAN Interface so konfiguriert, weil es im PFsense cookbook so beschrieben wird

anbei die Firewall - Settings
firewall_rules_wan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
fire_wall_rules_lan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
firewall_rules_nat_outbound - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
22.05.2017 um 15:31 Uhr
Bekommt die PfSense von einem Modem eine static public IP?
Oder ist da wirklich ein Router davor?
Ist der Port an dem die PfSense hängt ein exposed host?

Konfiguriere das WAN Interface doch mal auf static IPv4 um mit deiner public IP, Subnet-Mask und Gateway.
DNS ist richtig konfiguriert?

Die 2 mittleren Regeln deiner LAN Rules kannst du löschen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 15:39 Uhr
Hallo,

die PFsense hängt an einem DSL - Modem

ich werde mal probieren es so zu konfigurieren, wie Du es vorgeschlagen hast,, und die 2 Firewall-
Regeln löschen

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 15:44 Uhr
Ach so, das habe ich vergessen:

PFsense bekommt vom DSL Modem die eine feste IP zugewiesen
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
22.05.2017, aktualisiert um 15:48 Uhr
Zitat von aschmid:
die PFsense hängt an einem DSL - Modem
Interessant, denn im Eröffnungspost schreibst du:

Zitat von aschmid:
das WAN ist über DHCP mit einem Router verbunden

Zitat von aschmid:
PFsense bekommt vom DSL Modem die eine feste IP zugewiesen
Gut, dann konfiguriere sie wie gesagt auf static IPv4 um und vergiss nicht das DNS korrekt einzurichten.

Vergiss nicht unter Interfaces -> WAN ganz unten die 2 Hakerl zu setzen bei Block private networks and loopback addresses und Block bogon networks

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
22.05.2017 um 16:05 Uhr
ich habe ALles wie beschrieben konfiguriert

im Dashboard hat aber WLAN ein rotes Symbol -> no carrier

und an der Internet - Problematik hat sich auch nichts geändert
pfsense_system-dashboard - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
22.05.2017 um 16:25 Uhr
Irgendwo hast du einen Fehler, sonst würds ja klappen

Überprüfe die IP, Subnetting und Gateway Adressen im WAN Interface ob die mit den Daten übereinstimmen die du vom Provider bekommen hast.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.05.2017 um 18:40 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
ich habe ALles wie beschrieben konfiguriert
Joa, das wird schon so sein.

im Dashboard hat aber WLAN ein rotes Symbol -> no carrier
Dann hast du etwas falsche gemacht oder dein Router bzw. Modem ist weder Router noch ein Modem oder es ist einfach putt oder der Router / das Modem hat kein gültiges WAN....

Anstelle alle hier rumeiern zu lassen, warum sagst du nicht was du dort an den WAN Port drangeklöppelt hast, so mit Hersteller, Modell und so? Wie wird Internt denn dort umgesetzt bzw. angeboten Coax, vDSL, aDSL, Ethernet, Glas?

und an der Internet - Problematik hat sich auch nichts geändert
Ist irgendwie logisch dass wenn etwas dort nicht passt oder schlichtweg einfach falsch ist...
Irgenwie ist in dein Labor was schiefgelaufen oder klappt nicht

Vielleicht hilft uns ein Blatt Papier mit deiner Malkunst dir zu Helfen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2017 um 10:56 Uhr
Da stimmt irgendwo was generell nicht !! Das sieht man ja am Dashboard Screenshot ganz deutlich !!

Der TO sagt das der WAN Port eine IP via Router bekommt. Das müsste dann ja zwingend eine private RFC 1918 IP sein, was es aber ja NICHT ist ! Denn dort steht eine 89.15.243er IP also eine IP aus einem öffentlichen Internet.
Eine Router Kaskade wie der TO beschreibt ist es also mal de facto nicht ! Erster Fehler....

Zweitens sieht man am roten Kreuz des WAN Ports das dort kein physischer Link zustandekommt. Also zusätzlich noch eine Leitungsunterbrechung.
Damit ist es ja dann vollkommen logisch das nix geht.

Normal kann man die pfSense in ihrer Default Konfig an einen lokalen Router anklemmen und der Internet Zugang klappt sofort.
Kollege pjordorf hat also absolut Recht. Die geschilderte Konfig bzw. netzwerk Design hat rein garnichts mit dem zu tun was uns der Dashboard Screenshot hier erzählt.
Entweder bindet uns der TO also einen Bären auf oder er hat nicht verstanden was er da eigentlich macht !

Laut Dashboard sieht es so aus als ob der WAN Port direkt mit einem reinen Modem verbunden ist und PPPoE macht. Also keine Kaskade sondern die technisch bessere direkt Anbindung.
Siehe auch hier:
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
23.05.2017 um 11:25 Uhr
Warum sollte ich Euch einen Bären aufbinden ?

Was hätte ich davon?

Ich habe doch screenshots von der config geschickt - das waren und sind keine Konzepte
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
23.05.2017, aktualisiert um 11:31 Uhr
Du widersprichst dir aber was das Device VOR der PfSense angeht.
Einmal sagst du Router, dann wieder Modem, was ist es denn nun?
Ein Router würde dir im Leben nie eine public IP anbieten auf dem Port wo die PfSense dran hängt.

Also entweder hast du ein reines Modem davor, dann bekommst du eine public IP.
Wenn dem so ist, dann musst du das WAN Interface natürlich die Einwahl (Login Daten bekommst du vom Provider) vornehmen lassen (Ist in aquis Anleitung oben detailliert beschrieben).

Oder du hast einen Router davor, dann stell einfach auf DHCP um und dann läuft es.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
23.05.2017 um 11:33 Uhr
Ja ich habe mir selber in der Beschreibung widersprochen - vor der PFsense hängt kein Router, sondern ein DSL-Modem

Ich werde schauen, daß ich an die Anmelde-Daten des Modems komme
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.05.2017 um 12:07 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
vor der PFsense hängt kein Router, sondern ein DSL-Modem
Welcher Hersteller und welches Modell?

Ich werde schauen, daß ich an die Anmelde-Daten des Modems komme
Ein Modem hat keine Anmelde / Zugangsdaten. Die hat dann das Gerät dahinter welches ein Modem nutzt. Wäre also deine PFSense...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
23.05.2017 um 12:22 Uhr
ich meinte ja, daß der ISP der das Modem bereitgestellt hat die Zugangsdaten liefert
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.05.2017 um 12:33 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
ich meinte ja, daß der ISP die Zugangsdaten liefert
Ja Klar, selbstverständlich der ISP . Ob der ISP ein Modem liefert oder nicht ist hier unerheblich. Wenn er es tut, ists gut. Die Zugangsdaten um ins Internet zu kommen über den von dir genutzten ISP, musst du trotzzdem eintragen - in das Gerät hinter dem Modem. Ein Modem kennt weder Zugangsdaten für den ISP noch ein Anmeldeoberfläche um per Web GUI dort etwas einzustellen. Ein Modem kennt noch nicht mal ein IP - somit kann auch gar kein Webserver dort laufen. Die Zugangsdaten also in deiner PFSense reingehauen und gut ist. Es gibt aber auch ISPs die das ohne Zugangsdaten tun. Hängt vom ISP und der dortigen verwendeten Hardware und Konzepte ab. Daher haben viele dir auch gesagt das dein Modem nur angestöpselt werden braucht und DHCP einschalten. Dein Anbieter (ISP) kann es dir sagen was er macht.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2017, aktualisiert um 12:33 Uhr
ich meinte ja, daß der ISP der das Modem bereitgestellt hat die Zugangsdaten liefert
Das ist auf der ganzen Welt so....muss man nicht extra in einem Adminitrator Forum erwähnen...
vor der PFsense hängt kein Router, sondern ein DSL-Modem
OK, das erklärt die IP Adressierung und ist technisch auch der richtige Weg für die WAN Anbindung.
Nur lügst dann uns dann natürlich gewaltig was vor wenn du oben schreibst (Zitat) "das WAN ist über DHCP mit einem Router verbunden"
So ein Unsinn ist dann wenig hilfreich und zielführend hier für eine Lösung, da es alle Mann in eine völlig falsche Richtung lenkt für einen Hilfestellung.
Gehe also bitte in dich und denke nach bevor du vollkommen falsche Szenarien schilderst hier.

Die Frage ist also jetzt WAS für eine Art WAN Anbindung du hast ??
  • xDSL mit nur Modem was in der Regel dann eine PPPoE Konfig auf dem WAN Port erzwingt
  • Kabel TV Internet nur Modem was dann einen DHCP Client Konfig erzwingt
Hilfreich wäre wenn du dazu mal ein Blick ins Tutorial wirfst:
https://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Oder uns mal einen Screenshot deiner WAN Port Konfig hier postest damit wir dann endlich mal in der richtigen Richtung suchen können !
Fakt ist aber auch das die physische Connection auf das Modem fehlerhaft ist, denn oben im Dashboard zeigt das Interface ja einen Link Fehler an was aufs Kabel oder Autonegotiation Problem hinweist.
Hier ist also das Kabel defekt oder es besteht ein anderes Problem mit dem Anschluß !
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
23.05.2017 um 12:40 Uhr
vor der PSsense hängt eine Fritzbox
von 02 haben wir IP's bekommen
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
23.05.2017 um 12:43 Uhr
Zitat von aschmid:
vor der PSsense hängt eine Fritzbox
Und wenn du diese Fritbox nicht als Modem umkonfiguriert hast, hast du schon wieder "gelogen"

von 02 haben wir IP's bekommen
Einen öffentlichen IPv4 Pool?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.05.2017 um 13:05 Uhr
Hallo,


Zitat von aschmid:
vor der PSsense hängt eine Fritzbox
Und wenn diese nicht als Bridge (Modem) Konfiguriert wurde ist es ein Router der vor deiner PFSense hängt, sofern das Frittenmodell bei dir soetwas noch oder wieder kann. Das hängt vom Modell sowie der Firmware sowie wann die gebaut wurde hab. AVM hat da mehrmals gewechselt bzw. Features entfernt / hinzugefügt.

von 02 haben wir IP's bekommen
Das ist eine Selbstverständlichkeit das dir dein ISP (hier O2) eine oder mehrere IPs gibt. Ohne diese IP(s) hast du sonst kein Internet.

Auch wenn du dich gestern erst hier mit diesen Nick angemeldet hast, das du ein Administrator bist glaubt dir keiner hier. Hör also auf uns hier immer wieder falsche Informationen zu liefern, So kann dir keiner Helfen deine PFSense ans rennen zu bringen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.05.2017 um 11:25 Uhr
Und die statischen Provider IPs trägst du auf der pfSense dann als Virtual IPs ein damit sie von der pfSense verwendet werden können:
alias - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
29.05.2017 um 09:35 Uhr
Hallo,

ich habe die statische Provider IP unter Virtal IP's eingetragen - exakt so, wie auf dem screenshot.

Leider ändert dies nicht an der Tatsache, daß ich keinen Zugriff auf das Internet habe.


viele Grüße,


Axel
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.05.2017 um 11:12 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
Leider ändert dies nicht an der Tatsache, daß ich keinen Zugriff auf das Internet habe.
Na, bei deinen vielen wiedersprüchlichen angaben verwundert es nicht. Einmal Modem, einmal Bridge, einmal Raumschiff Enterprise. Wie ist euere Fritzbox denn nun eingerichtet und was pustet die am LAN raus. Denn wenn es eine Bridge ist hast du dort mindestens eine Öffentliche IP, wenn es ein Router ist hast du dort eine IP aus den Privaten IPs (GeNATtet). Daraus ergibt sich das deine PFSense je nach unterschiedlich betanken kannst (sollst). Und qas soll jetzt die Statische Provider IP? Hast du eine oder mehrere vom ISP (O2) erhalten? Und deine Fritte ist Bridge oder Modem - spuckt am LAN also Öffentliche IPs aus oder eben Private IPs?
Hab Mehl, Wasser, Öl, Backpulver, Hefe, Milch, Eier, Salz und Pfeffer - aber irgendwie geht das nicht. Habe alles genau so wie im Cookbook für Kuchen angegeben gemacht, aber irgendwie wird das nichts mit der Pizza....

Bekommt deine Fritte denn überhaupt eine funktionierende Internetverbindung zustande?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
29.05.2017 um 11:19 Uhr
Jetzt lass mal die Kirche im Dorf !

Ich habe einmal den Begriff Router für das Modem fallen lassen, und Ihr macht da seo ein Ding draus

Ich hatte im Austausch mit Dir und Michi nicht in irgendeinerweise den Eindruck daß Ihr mir helfen wolltetr - also lasst es einfach sein!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2017 um 11:30 Uhr
OK, da das geklärt ist was bleibt denn nun noch als Problem übrig was gefixt werden muss ?
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
29.05.2017 um 11:39 Uhr
das Problem, um das ich n un seit 14 Tagen kreise ist folgendes:

nehme ich das LAN-Kabek, was direkt vom DSL-Modem kommt, und stecke dieses in das Notebook, so habe ich Internet-Verbindung

Geht das Signal als WAN Schnitstelle durch die PFsense, so hat das Notebook, das als WB-Interface zum PFsense dient, keine Internet-

Verbindung
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.05.2017 um 11:44 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
Ich habe einmal den Begriff Router für das Modem fallen lassen, und Ihr macht da seo ein Ding draus
Trotzdem ist seit dem ja noch vieles unklar. Dein
ich habe die statische Provider IP unter Virtal IP's eingetragen
macht doch klar das du nicht weisst wovon wir reden bzw. was wir von dir fordern. Wenn deine Fritte NAT (Router) macht, wirst du mit deiner Einstellung nicht wiet kommen. Oder ist die doch als Bridge Konfiguriert?

Ist der WAN Port an deiner PFSense nun auf Grün (Up) oder nicht - wir wissen es nicht.

Ich hatte im Austausch mit Dir und Michi nicht in irgendeinerweise den Eindruck daß Ihr mir helfen wolltetr - also lasst es einfach sein!
Ich kann mit deiner ganzen beschreibung was denn nun sei wirklich nichts herauslesen was eindeutig deine Konfiguration darstellt - Sorry - aber du bist der Erklärbär - deine Konfiguration(en).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.05.2017 um 11:50 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
nehme ich das LAN-Kabek, was direkt vom DSL-Modem kommt, und stecke dieses in das Notebook, so habe ich Internet-Verbindung
Mit einer IPv4 aus den Privaten IP Netz am LAN Port deines Notebooks oder eine Öffentliche IPv4 (IPv6)?

Geht das Signal als WAN Schnitstelle durch die PFsense
Und ist dieser WAN Port dann UP (Grün) oder down (Rot)?

so hat das Notebook, das als WB-Interface zum PFsense dient, keine Internet-
Erstmal unwichtig für eine (Strategisch) vorzugehende Fehlersuche. One Step after the other. Schließe aus was nicht der Fehler ist, übrig bleibt der Fehler. Es ist unsinnig hier erst im LAN zu suchen wenn der Fehler davor existiert...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2017, aktualisiert um 12:32 Uhr
nehme ich das LAN-Kabek, was direkt vom DSL-Modem kommt, und stecke dieses in das Notebook, so habe ich Internet-Verbindung
Hier ist es für uns essentiell zu wissen !!
  • 1.) Ist das Modem ein reines Modem also PPPoE Passthrough ?
  • 2.) Ist das Modem in Wahrheit ein Router und betreibst du eine Router Kaskade ?
  • 3.) Ist 1. richtig, dann poste bitte mal das Laptop Setup für den Port (PPPoE Settings, Passwort anonymisiert)
  • 4.) Ebenso den pfSense Port mit dem entsprechenden PPPoE Setup !! (Screenshot)
  • 5.) Wichtig auch wenn 1. richtig: Was steht im pfSense WAN PPPoE Log Status --> System --> Logs --> PPP beim PPPoE Verbindungsaufbau ???
  • 6.) Bei der Router Kaskade wären dann ebenfalls ein Screenshot des pfSense WAN Ports wichtig fürs weitere Troubleshooting.
  • 7.) Sehr hilfreich wäre auch ein Paket Capture am WAN Port wenn du die FW mit dem Modem verbindest. (Screenshot) Einzustellen und zu machen unter Diagnosis --> Paket Capture !

Diese 7 Schritte bzw. Fragen musst du hier umfassend und genau klären, ansonsten kommen wir nicht weiter !!
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
29.05.2017 um 14:25 Uhr
1.)Wir beziehen das Signal über 1.) einen Voafone Router, der es dann an eine Fritzbox weiterleitet
2.)Wenn dies eine Router-Kaskade dartsellt, dann: ja
3.)Es ist kein PPPoE Setup - die Zugangsdaten werden beim 2. Router bekanntgegeben - wir bekommen eine private IP, und haben das WAN-Interface
als "dymamisch" konfiguruert
4.)entfällt, da wir kein PPPoe Setup gewählt haben
5.)das log existiert nich (siehe screenshot)
6.)die screenshots der PFsense - Konfiguration sind angehängt
7.)ein screenshot vom Paket Capture ist ebenfalls angehägt
pppoe logs on pfsense - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
packet capture - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
pfsense_system-dashboard - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
firewall_rules_nat_outbound - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
firewall_rules_nat_outbound - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
fire_wall_rules_lan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
firewall_rules_wan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
lan_interface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
wan_interface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
host google.de could not be resolved - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.05.2017, aktualisiert um 15:35 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
kein INternet
Das ist immer noch kein Wunder, aber alles der Reihe nach

1.)Wir beziehen das Signal über 1.) einen Voafone Router, der es dann an eine Fritzbox weiterleitet
Schon wieder neue Informationen. Und du kannst dir nicht Vorstellen das dann einige sich veraäppelt vorkommen?

2.)Wenn dies eine Router-Kaskade dartsellt, dann: ja
Auch mit nur einen Router ist schon eine Router Kaskade. Was soll es dann bei 2 vorgeschalteten Router sein - Ein Wasserfall?

3.) wir bekommen eine private IP
von eurer Fritte

und haben das WAN-Interface
Ja klar habt ihr das WAN-Interface. Jedes eurer 3 Geräte (Vodafone Router, Ftritte, PFSense) hat ein WAN Interface.

als "dymamisch" konfiguruert
Und? bekommt die PFSense eine IP von der Fritte?

4.)entfällt, da wir kein PPPoe Setup gewählt haben
Ist irgendwie logisch und nicht extra erwähnenswert...

5.)das log existiert nich (siehe screenshot)
Ist auch irgendwie logiscgh und auch nicht extra erwähnenswert. Ist doch einfach eine folge davon das du keine PPPoE daten nutzt.

6.)die screenshots der PFsense - Konfiguration sind angehängt
Und wenn das neue Screenshots sind, dann ist es kein Wunder das du hinten kein Internet hast. Vorne gibt es ja schon kein Internet - der Grund ist immer noch das dein WAN keine Verbindung hat. Kabel putt, Stecker putt, Port putt, Nicht im Lan 1, 2, 3 oder 4 der Fritte drin steckt, Fritte kein DHCP aktiviert hat, du eine eigene MAC verwendest (die evtl. falsch ist), deine PFSense am WAN einfach falsch eingerichtet ist. Erst wenn dein WAN an der PFSense geht, können wir weiteres Unternehmen.
Kein WAN - Kein Datenverkehr dort Punkt. Der WAN Port muss Grün anstatt Rot leuchten. Auch die dort von dir angegebene IP wirst du niemals erhalten oder sehen. Diese IP ist einzig und allein an den Vodafone Router ersichtlich bzw. dort am WAN Port Terminiert. Erklär uns mal wie das gehen soll wenn du 2 NAT Router da dran hängen hast
pfsense wan-fehler - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

7.)ein screenshot vom Paket Capture ist ebenfalls angehägt
Wo? Es braucht nicht die Einstellungen dazu, sonder die aufgezeichneten Daten von der nachverfolgung!

Wir haben im bisherigen Firmen-Netz natürlich
Dann frag doch wer dich Helfen und Betreuen kann. Mir scheint du bist Azubi ohne Grundlagenwissen und darfst einfach Spielen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
29.05.2017 um 16:26 Uhr
Hallo,

Vielen Dank für Deine "Hilfe" - in Deinen Kommentaren steckt nicht ein Funke von Hilfs-Ansatz - das ganze Gipfelt dann in Unterstellungen,
die ich mir nicht anhören will - also stell Deine Antworten ein - sie bringen mir nichts!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2017, aktualisiert um 17:16 Uhr
1.)Wir beziehen das Signal über 1.) einen Voafone Router, der es dann an eine Fritzbox weiterleitet
Nur nochmal doof nachgefragt:
Das Gesamtkonstrukt ist dann eine 3er Kaskade wenn man dich richtig versteht ? Ist dem so ?

(Internet)-----(Vodafone_Router)--------(FritzBox)--------(pfSense)------Lokales LAN------(PC)

Gibt es einen tieferen Sinn warum es eine Dreier Kaskade sein muss. 3faches NAT ist ja nun nicht sehr gerade sehr effizient und technisch natürlich auch nicht sinnvoll.
Wird aber funktionieren wenn auch schlecht, das ist klar.
Wenn es wirklich eine Dreier Router Kaskade ist dann muss das WAN Interface der pfSense entweder statisch (technisch am besten) oder als DHCP Client (Default) konfiguriert sein und dann im LAN Port der FritzBox hängen.
Soweit hast du das ja auch richtig gemacht.

Bei einer 3er Kaskade mit 2 NAT Routern davor kann aber die WAN Port IP Adresse der pfSense NIEMALS eine öffentliche IP haben wie bei dir die 89.15.243.114 !!! Das ist technisch unmöglich.
Logisch, denn die beiden Router davor setzen das öffentlich adressierte Internet auf RFC 1918 IP Adressen und das mit den bekannten IP Netzen: 10.0.0.0 /8, 172.16.0.0 /12 und 192.168.0.0 /16 !!
Normal also kann dann der WAN Port so niemals eine öffentliche 89er IP haben.

Es ist kein PPPoE Setup - die Zugangsdaten werden beim 2. Router bekanntgegeben - wir bekommen eine private IP, und haben das WAN-Interface als "dymamisch" konfiguruert.
OK, dann vergebt ihr am 2ten Router per DHCP im LAN IP Adressen aus dem öffentlichen 89.15.243.x Netz.
Ist das richtig so und gewollt ???
Gut, sehr außergewöhnlich aber wenn du zur Careon GmbH in Tübingen gehörst ist das ja OK, denn denen gehört dieses IP Netzwerk offiziell (siehe https://www.heise.de/netze/tools/whois/ )
Sollte das nicht der Fall sein benutzt du besser andere IP Adressen.
Kollege Pjordorf hat zu dem Thema 3er Kaskade und Router/Modem oben ja schon alles gesagt.
In der Tat recht krank aus technischer Sicht um das mal vorsichtig zu formulieren, aber auch generell erstmal kein Hinderniss. Auch mit einer 4er Router Kaskade würde es noch funktionieren.
Ggf. hast du ja deine Gründe aber vielleicht solltest du nochmal in dich gehen und dich fragen ob so ein Blödsinn sein muss.
Aber zurück zum eigentlichen Thema...

Um die Connectivity zu testen solltest du statt der pfSense erstmal einen Laptop an den FritzBox LAN anschliessen.
Bekommt der eine 89.15.243er IP muss dann z.B. die 8.8.8.8 im Internet pingbar sein. Auch die IP Adresse der Vodafone Box und FritzBox davor ebenso usw. usw.
Schliesst du dann die pfSense wieder an kannst du über das Ping Tool unter Diagnostics ebenfals diese IP Adressen pingen und das MUSS klappen. Mindestns aber die 89er LAN Port IP der FritzBox !!
5.)das log existiert nich (siehe screenshot)
Ääähem...logisch, wenn gar kein PPPoE gemacht wird und auch 4. deshalb entfällt. Dann musst du natürlich logischerweise ins DHCP Log sehen, denn alles geschieht ja per DHCP bei dir

Sehr kritisch am WAN Port ist weiterhin das rote Kreuz !!
Kollege Pjordorf hat genau DAS ja auch schon angesprochen.
Das zeigt das es KEIN richtiges Autonegotiation gibt und der WAN Port Link physisch ein Problem hat. Hier hast du also ein gravierendes Link Problem das auf einen Fehler in der Verkabelung, oder Autonegotiation mit dem FB LAN Port usw. schliessen lässt. Ggf. auch ein Fehler im Patchkabel.
Das rote Kreuz darf dort NICHT zu sehen sein, sondern ein grüner Pfeil nach oben !!!
Hier solltest du also zwingend einmal das Kabel tauschen oder einen Switch dazwischenschalten. Das zeugt in jedem Falle von einem Hardware Fehler am WAN Port oder dem Gegenüber oder Kabel oder beidem.

dashb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ferner solltest du dringenst auf die aktuelle Version 2.3.4 updaten.
Vermutlich ist das die Grundursache aller Probleme das es ein physisches Verbindungsproblem gibt !

Der Rest ist soweit korrekt.
Der fehlgeschlagene DNS Lookup zeigt auch das kein, oder ein fehlerhafter DNS Server aktiv ist.
Vermutlich ist gar keine IP Adresse aktiv, da der physische Link ja gar nicht zustande gekommen ist am LAN Port und er nur die statische Alias Adresse anzeigt.

Man kann hier also nur dringenst raten einmal NICHT die Advanced Options im DHCP am WAN Port zu aktivieren und KEINE Alias v4 Adresse einzutragen.
Das ist nicht nötig um erstmal normal eine gültige IP und DNS am WAN Port zu bekommen !!
Das DHCP Log zeigt das auch entsprechend an.
Testweise solltest du mal die 89.15.243.114 und den DNS Server statisch konfigurieren !!
Aber auch das wird vermutlich fehlschlagen wenn der WAN Port ein physisches Verbindungsproblem hat (fehlender grüner Pfeil)
Du kannst das auch wasserdicht über die Shell entweder per Terminal oder SSH Zugang sicher testen:

ssh - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der Port muss hier immer im ACTIVE Status sein und eine eindeutige Media Anzeige haben. Bei dir ist er das durch den roten Pfeil angezeigt vermutlich nicht der Fall !
Erst wenn das gefixt ist lohnt es wieterzumachen !
Dann in jedem Falle die Advanced DHCP Option am WAN Port wieder deaktivieren und ebenso die Alias IP Adresse dort entfernen !!
Damit sollte das dann endlich fehlerfrei zum Fliegen kommen !
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
30.05.2017 um 15:02 Uhr
Hallo,

leider muß ich im Moment andere Dinge erledigen - ich werde Deine Tips morgen ausprobieren
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2017, aktualisiert um 16:09 Uhr
Wir sind gespannt auf das Ergebnis....!!
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
31.05.2017 um 16:03 Uhr
Hallo,

ich musste mich heute um User-Support kümmern, und werde das Thema PFSense morgen angehen

Ich berichte dann


Gruß,

Axel
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.06.2017 um 00:06 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
ich musste mich heute um User-Support kümmern
Die armen

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
01.06.2017 um 13:36 Uhr
schenk Dir einfach Deine bescheuerten Kommentare
Bitte warten ..
Mitglied: aschmid
01.06.2017 um 13:38 Uhr
so - nun habe ich Internet-Verbindung mit denen an PFsense angeschlossenen Endgeräten

anbei meine Konfiguration
dashboard_pfsense_1juni2017 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
einstellung wan_interface_1juni2017 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
einstellung lan_interface_1juni2017 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.06.2017 um 13:43 Uhr
Hallo,

Zitat von aschmid:
anbei meine Konfiguration
Aber nicht über den WAN Port. Denn entweder ists ein altes Bild oder dein WAN ist immer noch ROT. Eine erläuterung wäre vielleicht hilfreich.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 02.06.2017, aktualisiert um 09:18 Uhr
so - nun habe ich Internet-Verbindung mit denen an PFsense angeschlossenen Endgeräten
Das hört sich doch schon mal gut an... Glückwunsch, so sollte es sein !

Ist damit dann nun das Problem gelöst ??
Wenn ja, dann bitte
https://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Cisco RIPv1 RIPv2
MrLabelFrageRouter & Routing26 Kommentare

Hallo Zusammen, ich muss nochmal auf eine schon behandelte Frage eingehen. Bitte jemand, der auch den Cisco Paket Tracer ...

Schulung & Training
IT Ausbildung
gelöst IntershipFrageSchulung & Training20 Kommentare

Hallo Leute, ist diese Ausbildung etwas für den IT-Einstig? Willkommen bei der GFN! Arbeitsuchende Berufstätige Kostenträger Über uns Jobs ...

LAN, WAN, Wireless
RJ45 Buchsen Verbindung
gelöst DennisAdm1nFrageLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Ich habe als Aufgabe bekommen die LAN-Verbindung in einem Haus zu fixen, dabei ist mir aufgefallen, dass der RJ45-Stecker ...

LAN, WAN, Wireless
Suche Access Point Wandhalterung
gelöst EZimmerFrageLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Einen schöne guten Tag, wir haben uns bei einer Ausschreibung beteiligt und sind nun auch der Suche nach folgendem ...

Windows 10
Windows10 Hilfsprogramme endgültig löschen
istike2FrageWindows 109 Kommentare

Hallo, wir sind gerade dabei mit Windows OOBE ein Image vorzubereiten. Wir würden gerne Xbox, HP Hilfsprogramme, Cortana usw. ...

IDE & Editoren
IDE Entwicklung, schreiben
gelöst IntershipFrageIDE & Editoren9 Kommentare

Hallo Leute, zur Zeit befasse ich mich mit dem Schreiben einer eigenen IDE. Hat jemand so etwas schon mal ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
PFsens Open VPN Verbindung
OSelbeckFrageFirewall4 Kommentare

Ich richte gerade eine Open VPN Peer to Peer ein. Der VPN tunnel wird aufgebaut, dann kann ich pingen, ...

Router & Routing

OpenVPN Verbindung steht aber kein Internet

gelöst raxxis990FrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Morgen :) ich nutze in meinem Netzwerk die pfSense welche auch super läuft und alles klappt. In der ...

LAN, WAN, Wireless

VPN Tunnel zu PiVPN steht, aber kein Internet

gelöst KabuntelFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo Community, habe heute PiVPN auf meinem Raspberry Pi 3b+ installiert, mit dem How To vom Kuketz-Blog Ich kann ...

Netzwerkmanagement

Sehr langsame Netzverbindung in einem bestimmten Subnet

gelöst gabeBUFrageNetzwerkmanagement23 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe das folgende Problem: Unser Netzwerk, dass aus verschiedenen Subnetzwerken aufgebaut ist, ist nicht in jedem ...

Ausbildung

Neuer Server steht an

gelöst ZYLOSUSFrageAusbildung8 Kommentare

Hallo, für mein kleines Homelab steht mal wieder eine Erweiterung an. Bevor die Fragen losgehen, ich will gebrauchte Hardware ...

Exchange Server

Exchange 2016 CU9 steht bereit

DerWoWussteInformationExchange Server4 Kommentare

Das "Cumulative Update 9 for Exchange Server 2016" kann von den Microsoft Seiten heruntergeladen werden:

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT