Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Platte C löschen bei Neuinstallation nicht möglich

Mitglied: gutemine
Hallo, nach Virenbefall wollte ich auf einem Laptop C: mit windows2000 (NTFS 2GB groß 169MB frei) , Platte E: 8GB, NTFS, WindowsXP Prof. auf C: neu installieren.
Sobald ich die C:Partition während des Installationsvorgangs löschen will schreibt er "Der Vorgang kann nicht ausgewählt werden, da die Partition temporäre Installationsdateien enthält, die für den Abschluss der Installation benötigt werden.
Die Installation direkt auf C: schlägt ebenfalls fehl, weil nicht genügend Speicherplatz frei ist.
Ich habe nun ins Laufwerk E: installiert, das ist jetzt die Startpartition, aber eigentlich will ich immer noch C: formatieren, damit ich wirklich sicher bin, keine Viren usw. mehr auf der Platte zu haben.
Wie kann ich noch vorgehen? Floppy ist keins da.
Gegen die Viren habe ich bereits Stinger eingesetzt, und jetzt den Antivir draufinstalliert. Aber ob alle Viren Backdoors Würmer usw weg sind, weiß ich nicht. Antivir bringt mir die Meldung 5 Archive sind infiziert, werden aber nicht gelöscht. Zu meiner Entschuldigung möchte ich noch sagen, das Laptop ist NICHT meins!

Content-Key: 5632

Url: https://administrator.de/contentid/5632

Ausgedruckt am: 02.08.2021 um 01:08 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 14.01.2005 um 19:00:15 Uhr
Goto Top
Ist zwar ungewöhnlich, aber du kannst so vorgehen:


Lade dir von http://www.ultimatebootcd.com/ ein aktuelles Image runter.


Auf dieser Bootbaren CD findest du jede Menge Partitionierungstools.... wie free xfdisk, freefdisk, fips etc.... was dir am besten liegt:

hier mal alle:

Ranish Partition Manager 2.44
XFDISK (Extended FDISK) 0.9.3beta
SPFDISK (Special FDISK) 2000-03q
TestDisk 5.5
Partition Resizer 1.3.4
Partition Saving 2.91
Free FDISK 1.3.0
MBRtool 2.2.100
MBRWork 1.07b
FIPS 2.0
Active@ Partition Recovery



damit kannst du die partitionen löschen..... danach sollte es dir möglich sein, eine neue partion mit Windows CD anzulegen, zu formatieren und zu installieren....wie das normal so üblich ist.
Mitglied: fritzo
fritzo 14.01.2005 um 22:14:05 Uhr
Goto Top
Hi,

führ einen Kaltstart durch (mach den Rechner aus, warte ein paar Sekunden und boote dann mit eingelegter CD - so schließt Du bootresidente Viren aus) und starte das Setup von CD. Vorher natürlich die Bootreihenfolge im BIOS checken, das CDROM muß vor der Festplatte stehen, sonst bootet er von HD an und Du hast evtl. wieder Viren im Speicher, wenn sie sich im Bootsektor verewigt haben sollten.

Dann sollte nach dem Laden der Setup-Dateien von CD eigentlich die Abfrage nach der Partition kommen, in die installiert werden soll. Dort kannst Du entweder die Partition angeben oder auch vorhandene Partitionen löschen. Vorausgesetzt, auf der Partition, auf die Du installieren willst, ist nix mehr wichtiges, hau sie weg (wähl die richtige aus), leg eine neue an und installier da rein. Anschließend solltest Du alle weiteren Partitionen gründlich auf Viren scannen.

Grüße,
fritzo
Mitglied: gutemine
gutemine 15.01.2005 um 14:34:33 Uhr
Goto Top
Genau das habe ich ja schon versucht, leider Fehlanzeige, wenn ich C: für die Neuinstallation auswähle kommt die Meldung , temporäre Installationsdateien werden benötigt, eine Formatierung des Laufwerks ist nicht möglich, wähle ich update aus, kommt zuwenig Speicherplatz. Mist ist das, ich weiß momentan einfach nicht weiter. Dabei könnte ich wirklich auf alle Dateien verzichten, brauche nix sichern, es wäre eigentlich doch sooo einfach.
Mitglied: linkit
linkit 15.01.2005 um 15:52:02 Uhr
Goto Top
@gutemine:


mach doch das mal, was ich dir vorgeschlagen habe, damit kannst du die Platte komplett auflösen....:-) face-smile => ultimate boot cd
Mitglied: fritzo
fritzo 15.01.2005 um 17:49:37 Uhr
Goto Top
Hi,

versuch mal das, was linkit vorgeschlagen hat. Wenn das mit einem Setup von CD nicht geht, wird ohne Floppylaufwerk das Löschen der Partition von der Ultimate-oder einer alternativen Boot-CD wohl das Beste sein.

Grüße,
fritzo
Mitglied: gutemine
gutemine 15.01.2005 um 17:56:34 Uhr
Goto Top
@linkit
habe mir das Basic-Teil (ohne Insert, die ubcd31-basic.exe) schon geladen, habe aber noch keine Ahnung was ich mir da jetzt auf CD gebrannt habe. Welches von den Programmen würdest Du bevorzugen? gibts da WICHTIGES was ich beachten muss? Ich möchte nicht am Schluss mit blue screen da stehen. Wenn Du mir dabei zur Seite stehen könntest, wäre ich sehr dankbar, so gut sind nämlich meine PC-Kenntnisse nicht.
Hier erst mal noch die ganzen Daten
FP gesamt 10GB
Systempartition mit 2,5GB, dabei 650 freier Speicher
Die "neue" XP Installation auf dem erweiterten Laufwerk habe ich schon wieder eliminiert. Momentan ist der Bereich von 7,5GB unpartioniert. Das Setup für XP-Prof habe ich abgebrochen.
Bootreihenfolge im BIOS ist 1. CD-Rom, 2.HDD

KAnn ich die exe unter windows2000 ausführen? wenn ja, wie soll das funktionieren im laufenden Betrieb die PArtition löschen und gleichzeitig was ausführen? Irgendwie kann ich das nicht ganz verstehen.
Oder soll ich winXP jetzt nochmal auf e: installieren und dann von dort ausführen.
Linki das sind ganz schön viele Fragen auf einmal - sorry - aber ich weiß halt nicht mehr, bin aber willig alles zu lernen - Danke schon mal!!! Liebe Grüße Gunda
Mitglied: linkit
linkit 15.01.2005 um 18:18:49 Uhr
Goto Top
@gutemine:


also du hast ja gesagt, daß du auf das komplette System verzichten kannst. Deshalb kannst du so vorgehen:

1. Download von Ultimate Boot CD => im ISO Format
2. Mit Brennprogramm als ISO Brennen => Achtung hier wird immer oft ein Fehler gemacht.
a) In Nero geht das so: Nero Hauptprogramm Nero Burning Rom öffnen
b) Neue Zusammenstellung abbrechen oder irgendwas auswählen
c) Menü Rekorder => Image Brenenn
d) Datei auswählen und Brennen
3. Bootreihenfolge so einstellen, daß von CD gebootet wird
4. Mit Ultiamte Boot CD booten
5. Utility auswählen => hier hast du mehrere zur Auswahl => ich würde xfdisk nehmen, weil das ganz gut kenne.
6. Alle Partitionen, Erweiterte Partitionen löschen. So daß nur noch eine blanke Platte da ist.
7. Je nach Version mußt du eventuell speichern (Hotkey oder über Menü) einfach mal schauen.
8. Programm beenden, CD raus und Rechner neu starten....
9. Wenn du alles richtig gemacht hast... sollte der Rechner jetzt nicht mehr starten (hört sich für richtig blöd an ;-) face-wink )
10. XP Boot CD rein
11. Rechner starten
12. Bei der Festplattenauswahl entweder komplette Festplatte wählen oder mit Taste E Partition erstellen.
Mitglied: gemini
gemini 15.01.2005 um 18:36:20 Uhr
Goto Top
Hallo Gunda,

evtl. liegt hier ein Mißverständnis vor.
Wenn du die EXE auf CD gebrannt hast hilft dir das nichts. Die ist nämlich nur ein selbstextrahierendes Archiv.

Doppelklick auf die EXE lässt ein Fenstererscheinen das dich fragt, wohin es entpackt werden soll.
Wenn du jetzt auf 'Extract' klickst wird im aktuellen Verzeichnis der Ordner 'UltimateBootCD31' erstellt mit einer einzigen iso-Datei drin.
DAS ist da Image das du brennen musst!!!

In Nero (Ich hab die englische Version):
'New Compilation' > Abbrechen
Recorder > Burn image ... > In dem Dialog navigierst du in den Ordner mit der iso > Öffnen.
Es erscheint das Fenster 'Burn Compilation' hier muss bei 'Write' und bei 'Finalize CD...' ein Haken gesetzt sein (Finalize stellt sicher, dass die CD auf jedem CD-Laufwerk starten kann) > Burn
Jetzt hast du eine bootfähige CD.

Also Problemrechner runterfahren > CD rein > starten.
Wenn das CD-ROM als 'First Boot-Device' oder ähnlich eingestellt ist bekommst du ein Auswahlmenü wie auf der Website dargestellt.

Hinter [F3] Filesystem Tools verbergen sich die Partitionierer

So, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende :-( face-sad
Ich kenne die Tools nicht gut genug und möchte dir hier keinen Blödsinn erzählen.

Gruß
H.
Mitglied: gemini
gemini 15.01.2005 um 18:38:14 Uhr
Goto Top
Wieder zu spät...

Das Leben ist doch hart und meist ungerecht :-( face-sad
Mitglied: linkit
linkit 16.01.2005 um 08:43:08 Uhr
Goto Top
Mitglied: linkit
linkit 16.01.2005 um 08:43:57 Uhr
Goto Top
Mitglied: gutemine
gutemine 16.01.2005 um 11:49:58 Uhr
Goto Top
Hi Ihr Lieben,
bis zur *.iso bin ich schon gekommen. Danke für die Tipps zum brennen. Ich habe auf meinem homerechner neroburn express, hoffe ich krieg das mit dem image hin. Ich werde aber den schönen Sonntag nicht am PC verbringen, sondern mir die Wintersonne ins Gesicht scheinen lassen. Mach dann Montag wieder weiter. Ich melde mich wieder wenn ich wieder mal hängen bleibe. Was ich von Herzen hoffe ist, dass ich nicht irgendwo im Datennirwana stecken bleibe, das halten meine Nerven nicht aus. Ist F3 zur Auswahl der verschiedenen Programme richtig??
Mitglied: linkit
linkit 16.01.2005 um 15:58:49 Uhr
Goto Top
Ich habe die Vollversion von Nero... wenn es dein Express nicht kann, kannst du die kostenlose Software http://www.cdburnerxp.se/features.php nehmen....
Mitglied: gutemine
gutemine 16.01.2005 um 17:56:58 Uhr
Goto Top
Hallo, bin doch schon wieder drüber, das Ding will ich einfach wieder zum laufen bringen - ist das suchtgefährdend??? -
stecke jetzt mitten im xfdisk drin. Folgendes: status ist jetzt schon deleated
aber jetzt habe ich die Frage zu beantworten die ich nicht verstehe

write partition table
?query
Do you want to write the partion table of hard disk 1 now?
kann hilfe nicht anwählen, antworte nur yes no oder cancel
wie gehts weiter??
Hoffe ganz toll, dass einer meiner Engel noch vor der Kiste sitzt *grins*
Danke schon mal
Gunda
Mitglied: gemini
gemini 16.01.2005 um 18:04:18 Uhr
Goto Top
Du hast alle Partitionen auf der Platte gelöscht?
Und bist jetzt dabei neu zu partitionieren?

Dann solltest du die Tabelle schreiben lassen.
Wenn du nachher Windows installierst, kannst diese Partition wieder aufteilen.
Dir geht es ja hauptsächlich darum wieder installieren zu können.
Mitglied: linkit
linkit 16.01.2005 um 18:09:55 Uhr
Goto Top
Du mußt alle Partitionen mit xfdisk löschen, so daß du nur no eine Zeile ganz oben stehst hsat mit einer leeren Platte ohne Partitionierung. Und dann wie gemini schon sagt.... YES drücken und schreiben lassen... Rechner dann neu starten mit windows XP Boot eCD
Mitglied: gutemine
gutemine 16.01.2005 um 18:15:13 Uhr
Goto Top
ja, ich habe alle Partitionen gelöscht, habe jetzt nur noch

ich schreib mal ab, was da steht:

Harddisk 1,
Name =leer
DR =leer
Status = free
Type = Pri/Log
size = Plattengröße
System N/A
LAbel N/A

darüber jetzt die Frage die ich gerade gepostet habe, ist die Partitionierei noch nicht fertig? Soll ich jetzt mir yes bestätigen? Was passiert da? Bin ich denn trotz der Anzeige immer noch im Löschvorgang und muß jetzt erst noch partitionieren?
Hab ganz schön Herzklopfen dabei.....
Mitglied: gutemine
gutemine 16.01.2005 um 18:22:05 Uhr
Goto Top
Hallo Ihr Lieben,
ich könnte Euch alle umarmen - vielen herzlichen Dank - es hat geklappt, Platte ist leer, Windows Set up läuft.
Wow, das ich das hinkrieg hätte ich nicht gedacht, aber dank Eurer Hilfe hab ichs geschafft, bin auch viel schlauer geworden.
DANKE!!!!!!
Liebe Grüße Gunda
PS Werde mich hier bestimmt öfters blicken lassen, sind ganz tolle Tipps drunter und vielleicht kann ich auch mal was beitragen
In diesem Sinne
Eine schöne Woche
Mitglied: linkit
linkit 17.01.2005 um 18:42:37 Uhr
Goto Top
@gemini:


Wünscht man sich nicht öfters solche Patienten ???? Klar, war ein schwieriger Fall, aber ist doch schön wenn sich so jemand darüber freut.... und bedankt.. ist selten....


DANK ZURÜCK....
Mitglied: gutemine
gutemine 18.01.2005 um 09:46:03 Uhr
Goto Top
Hallo nochmal,
ich habe mit einem Bekannten über das Ganze gesprochen, er ist der Meinung, dass ich nicht von CD gebootet hätte, jetzt im Nachhinein kann ich das nicht mehr nachvollziehen. Aber soooo dusselig bin ich doch nicht, ich bin mir ganz sicher, dass ich das gemacht habe. Was sagen die Administratoren dazu??

@linkit, dass man sich über ein DANKE freut ist schön, aber dass man sich für Hilfe bedankt ist doch eigentlich selbstverständlich, das wurde mir jedenfalls in meiner Kindheit vor vielen vielen Jahren eingebleut!
Mitglied: toaster
toaster 18.01.2005 um 12:26:22 Uhr
Goto Top
@gutemine:


Naja, Anstand ist ja wohl relativ.... geh heute mal ins Kaufhaus. Da werden die größten Hunde mitreingenommen, im Getränkemarkt mal schnell von der Flasche getrunken und dann wieder reingestellt ohne etwas zu kaufen, Originalverpackte Deos ausgepackt und damit eingesprüht und dann wieder zurückgestellt.
Auch in andere Situationen könnte man die Liste entlos fortsetzen... und leider ist dies die Masse...


Zurück zu deinem Problem.... wenn du mit der CD gebootet hast, dann müßtest du ja auch dieses blauen Installationsschirm bekommen haben, wo man dann die partition auswählt etc....
Beim normalen Windowsstart kommt das ja nicht....
Mitglied: gutemine
gutemine 18.01.2005 um 13:53:10 Uhr
Goto Top
Ich zweifle nicht mehr an meinem Verstand *freu*
@toaster, schrecklich was Du da erzählst, aber wahrscheinlich hast Du recht, viele Menschen haben keinen Respekt mehr vom Eigentum anderer, leider - der alte Spruch "Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem Andern zu" (oder so ähnlich) käme, würde er von allen beherzigt, allen zugute. Aber da würden wir ja eine Diskussion über Werte in einer Gesellschaft in Gang setzen, die den Rahmen hier bestimmt sprengen würde.
Liebe Grüße
Gunda
Mitglied: fritzo
fritzo 18.01.2005 um 19:38:26 Uhr
Goto Top
Aber da würden wir ja eine Diskussion über Werte in einer Gesellschaft in Gang setzen, die den
Rahmen hier bestimmt sprengen würde.

Aber es wäre durchaus interessant. Auch wenn es OT ist, sowas gehört auch in ein Forum. Ack!

ich habe mit einem Bekannten über das Ganze gesprochen, er ist der Meinung, dass ich nicht
von CD gebootet hätte, jetzt im Nachhinein kann ich das nicht mehr nachvollziehen. Was sagen
die Administratoren dazu??

Das war auch meine Vermutung. Normalerweise interessiert das Windows-Setup von CD sich nicht für noch auf der Platte vorhandene Dateien. Daher vermutete ich erst eine falsche gesetzte Bootreihenfolge im BIOS. Aber da Du ja auch von der Ultimate Boot CD booten und jetzt auch das Setup durchführen konntest, war es das imho nicht, sondern ein recht ungewöhnlicher Fehler.

Grüße,
fritzo
Mitglied: gerlot
gerlot 31.01.2005 um 10:47:47 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,
mich plangt ein ähnliches Problem.
Habe ein Gericom-Notebook 1,7 Celeron mit 30 GB HDD und WinXP Home Recovery.
Nach Install von SP2 startete die Kiste nicht mehr, sondern blieb mit einer Stopp-Meldung stehen, nur noch "Ausschalten" war möglich.
Habe dann mit einer DOS_Boot_CD die Kiste wieder zum Laufen gebracht und mit FDISK erst mal die Partition platt gemacht.
Danach mit der Recovery_CD gebootet und XP wieder installiert. Ging soweit auch alles gut. Nur nach dem ersten Neustart nach der Installation (also ohne CD im Laufwerk) kam wieder der "Bluescreen" mit der Stopp-Meldung. Nichts geht mehr, nur noch "Ausschalten" und wieder "Einschalten". Windows startet zwar ohne Fehlermeldungen, bleibt aber wieder mit "Bluescreen" und Stopp-Meldung hängen.
Kann alles wieder platt (FDISK) machen und wieder neu installieren, Ergebnis ist immer das selbe.
Hat jemand einen heißen Tip, wie man die Kiste jemals wieder zum Laufen bringt?
Mitglied: linkit
linkit 31.01.2005 um 10:54:09 Uhr
Goto Top
am besten ist erstmal das ganze in einem neue Thread zu schreiben und genau reinschreiben, was in der Fehlermeldung steht. Besser wäre ein Digicam Bild. Darüberhinaus solltest du schreiben, ob du vor dem Bluescreen, also als das System noch lief, irgendetwas gemacht hast. Beispiel, Hardware eingebaut, Software installiert, neuen Teriber, Update vom System etc.
Mitglied: gerlot
gerlot 31.01.2005 um 11:02:29 Uhr
Goto Top
Hallo,
zwei Möglichkeiten:
a) im BIOS Boot-Virus=disable, damit MBR neugeschrieben werden kann
b) mit Koppix (mit aktueller Signatur) nach Schädlingen auf der HD suchen
Mitglied: gerlot
gerlot 31.01.2005 um 11:05:01 Uhr
Goto Top
wie läßt sich dort das Image herunterladen, ich sehe kein Botton "Download"
wäre sehr an ein solches ISO-Image interessiert
Mitglied: powers
powers 07.01.2008 um 11:13:41 Uhr
Goto Top
Salü

Ich denke das deine Laufwerk C: warscheindlich, die ersten Bootsektoren Beschrieben worden sind oder Defekt. Du kannst die HD C: mit Lowlevel formatieren und mit Partition Magic die Boot Partition wieder neu herstellen.
Mitglied: bennos
bennos 26.01.2008 um 13:21:34 Uhr
Goto Top
Hallo

Danke an User Linkit. Der Hinweis auf die Ultimate Boot CD und Xfdisk waren meine Rettung.

Jobbörse

Gruss
benjamin
Mitglied: geTr0ffEn
geTr0ffEn 25.03.2011 um 20:50:13 Uhr
Goto Top
Hi,

bau die Platte mal aus und formatiere und partioniere sie über USB extern an einem anderen PC oder Laptop.

Ich hoffe, ich konnte helfen ;)

Grüße
Mitglied: Biber
Biber 26.03.2011 um 15:46:26 Uhr
Goto Top
Moin mt-tec ,

Zitat von @geTr0ffEn:
bau die Platte mal aus und formatiere und partioniere sie über USB extern an einem anderen PC oder Laptop.

Ich hoffe, ich konnte helfen ;)
*seufz*
Sechs Jahre nach Beitragserstellung und drei Jahre nach den letzten Dankesagungen für funktionierende Lösungen...

Ich glaube, ich habe schlechte Nachrichten für dich..

Die Userin gutemine hat damals, nachdem ihre Festplatte wieder funktionierte, einem bekannten, heute wieder vor seinem Comeback stehenden Ex-Verteidigungsminister eine kleine Doktorarbeit geguttenbergt, sich von dem Geld ein einen kleines Nagelstudio an der Südküste Kretas gekauft, lebt heute mit zwei Katzen und einem Beo am Meer und züchtet Orchideen.

Kurz gesagt -> das wird sie nicht alles hinschmeissen, weil du da jetzt tolle Tricks aus dem Hut ziehst.

Aber dennoch - danke für den Kommentar.
Ich mag es ja, wenn zum Frühlingsbeginn längst Totgeglaubtes wieder zum Leben erwacht.

Grüße
Biber
Heiß diskutierte Beiträge
question
USB Adapter wie PoE? gelöst HournenharmaVor 1 TagFrageHardware5 Kommentare

Ich habe einen Kunden, der will in seinem Ford mit SYNC2 sein RazerPhone 2 nutzen. Das Problem ist, dass die USB-A Anschlüsse max. 5W geben, ...

question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschenbasdschoVor 1 TagFrageHyper-V26 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 14 StundenFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 18 StundenFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 7 StundenFrageSAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...