Postfix Domäne umschreiben

cthluhu
Goto Top

zusätzliche Domäne verwalten lassen mit gleichen Userkonten

Hallo miteinander,

Ich habe hier einen funktionierenden Mailserver (OpenSuSE 11.0, postfix, cyrus), welcher im moment für eine einzige Domäne zuständig ist. Jetzt soll eine zweite Domäne hinzugefügt werden, die Accounts aber nicht angerührt werden gelassen werden:
vorname.nachname@alt.at soll vom Server so behandelt werden wie vorname.nachname@neu.at

Ich habe mir die Konfigurationsmöglichkeiten mit virtual- und canonicalmaps angeschaut. Mit Hilfe derer hab ich aber nur Möglichkeiten gefunden, einzelne Useradressen umzuschreiben.

Ich möchte aber, dass alle Mails, welche in alt.at vorhanden sind, ihre Mails auch zugestellt bekommen, wenn diese auf neu.at gesendet wurden, ohne für jeden User einzeln einen Eintrag machen zu müssen.

Ist die überhaupt möglich?
Und wenn ja: Hat jemand von euch eine Idee, wo das ganze einzustellen ist, dass ich alle user von alt.at auf neu.at mappen kann, ohne jeden user einzeln einzutragen.

lg Cthluhu


Edit:
Der Hintergrund des ganzen:
Die Userverwaltung läuft über das php-tool web-cyradm, welches eine eigene MySql Datenbank Struktur verwendet. Darum möchte ich nur ungern händisch etwas an dieser Datenbank ändern (z.B. alle user mit %@neu.at hinzufügen), da dies nur zu Problemen führt, wenn jemand anders wieder web-cyradm verwendet.

Edit2:
Jetzt hab ich die passende Erklärung:
Ich möchte, dass alle mein Mailserver alle Mails, die über alt.at reinkommen auf neu.at umschreibt. Dabei soll die Userbehandlung (z.B. festellen ob ein Mailaccount hinter der Adresse existiert oder nicht, oder zustellen der Mails ins Postfach) rein über neu.at laufen.

Content-Key: 94156

Url: https://administrator.de/contentid/94156

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 19:05 Uhr

Mitglied: SnowStar
SnowStar 12.08.2008 um 08:34:03 Uhr
Goto Top
Da wirst du wohl oder übel in die Konfiguration eingreifen, würde dir eher raten, das dann gleich ganz zu machen.
Das Weiternutzen deines Tools schliesst du ja selbst aus, nach den entsprechenden Änderungen - dann kannst du das auch ganz ändern (auf ein anderes Tool z.B.)

Mir ist nicht ganz klar, was genau du nun mit der Umschreibung bezwecken willst, verstehe ich das richtig, dass alle user@alt.at auch als user@neu.at vorhanden sind? Oder gibt es da Differenzen?

edit: ich hänge es gleich mal an ...


Suchst du das? Sollte bei einer Standardkonfiguration funktionieren ...
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 12.08.2008 um 09:01:32 Uhr
Goto Top
Des Sinn wäre, dass nach der Domänenumbennenung nicht jeder user extra 2x in der Konfiguration eingetragen werden muss, sondern dass alle user, die in eine Adresse user@alt.at automatisch die Mails bekommen, die an user@neu.at addressiert sind.

Auf den Eintrag der /etc/postfix/virtual:
@alt.at @neu.at
bin ich bei meinen Recherchen auch schon gestoßen. Ich habe aber das so verstanden, dass damit ALLE NICHT aufgelisteten User gemappt werden.

Konkret sieht die /etc/postfix/virtual so aus:
a.user1@alt.at user1
b.user2@alt.at user2
d.user4@alt.at user4
.....

Würde ich jetzt @alt.at auf @neu.at mappen, würden alle nicht extra eingetragegen User (in dem Fall c.user3@alt.at auf c.user3@neu.at gemappt. Ich möchte aber alle schon existierenden User mappen.

Oder liege ich hier in meinem Verständnis von postfix völlig daneben.

Zu web-cyradm: nach einigen Überlegungen macht es für mich doch Sinn, das Tool weiter einzusetzten, und es halt auf meine Bedürfnise umzuschreiben, da ich kein Tool gefunden habe, das alles so erfüllt wie ich es haben will. Web-cyradm ist zumindest schon nahe dran.

Cthluhu
Mitglied: SnowStar
SnowStar 12.08.2008 um 21:47:20 Uhr
Goto Top
Hm ... sorry ...



Die Aussage "nur Adressen, für die keine User existieren werden umgeschrieben gilt dann wenn

Hier werden alle nicht-zugeordneten Adressen an den user@neuedomain.at weitergeleitet (Catch-All)
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 18.08.2008 um 14:29:14 Uhr
Goto Top
Danke für die gute Erklärung zur virtual-map.
Folgendes hat genau das von mir gewünschte bewirkt:
@altedomain.at @neuedomain.at

Herzlichen Dank