PostgreeSQL Windows Server Cals Lizensierung

Hallo zusammen,

benötige ich für einen Server 2019 Standart User/Device Cals für die Clients die via PostgreeSQL auf einen Datenbnak zugreifen?

Viele Grüße

Maffi

Content-Key: 1596833794

Url: https://administrator.de/contentid/1596833794

Ausgedruckt am: 23.01.2022 um 03:01 Uhr

Mitglied: mbehrens
mbehrens 07.12.2021 um 16:36:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @Maffi:

benötige ich für einen Server 2019 Standart User/Device Cals für die Clients die via PostgreeSQL auf einen Datenbnak zugreifen?

Davon würde ich in diesem Szenario ausgehen.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 07.12.2021 um 16:58:00 Uhr
Goto Top
Das wäre mir neu, das allein durch den Zugriff auf eine Datenbank von einem Client - der vermutlich (Glaskugel) nicht Windows-basiert ist - eine User/Device-Cal benötigt wird.
Schon gar nicht wenn diese PostGreSQL basiert ist..
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 07.12.2021 um 17:27:10 Uhr
Goto Top
Ich würde sagen jeder Client oder User der zugreift braucht, unabhängig davon welches OS er auf seinem Client nutzt, eine CAL. Auch wenn er lediglich auf ein PostgreSQL-Dienst zugreift, der auf dem OS läuft.

Es gibt Ausnahmen z.B. für Webserver, wobei auch da z.B. unterschieden wird ob eine Authentifizierung erfolgt oder nicht. Wenn man das Beispiel Webserver jetzt mal auf eine SQL DB überträgt scheitert es vermutlich schon daran das man sich an der SQL DB sicherlich authentifiziert. Aber da reden wir schon von Ausnahmen, erstmal ist das ein Windows Server auf den zugrgriffen wird, also brauchst du eine CAL.

Natürlich keine SQL CAL, ist ja kein MSSQL. Eine ganz normale Server CAL mit der jeweiligen OS Version oder höher, sonfern nicht sowieso bereits gegeben durch andere Server die im Netz laufen und für die CALs vorhanden sind.
Mitglied: surreal1
surreal1 07.12.2021 um 21:06:52 Uhr
Goto Top
Um es einfacher auszudrücken. Jeder User / Client, der irgendeinen Service von einem Windows Server nutzt, braucht eine CAL um es legal nutzen zu dürfen. Die Software die drauf läuft ist irrelevant.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 07.12.2021 aktualisiert um 22:37:59 Uhr
Goto Top
Hallo,

Denn ich bin der Meinung, dass man nur dann CALs benötigt wenn man MS-Dienste von dem Server nutzt. Zum Beispiel, AD, DHCP, DNS, SMB, LDAP, etc. Aber nicht für MS fremde Produkte.

Du solltest einen MS Partner finden der Dir das schriftlich bestätigt.

Stefan
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 07.12.2021 um 22:03:50 Uhr
Goto Top
Würde man PostgreSQL auf einem Linux-Server installieren, könnte man sich die Diskussion sparen.

Der Rest steht Hier
Mitglied: ultiman
ultiman 07.12.2021 um 22:35:25 Uhr
Goto Top
Moin,
das ist wirklich schwer und wird immer unklar dargestellt. Auch gibt es da seitenlange Texte dazu :-( face-sad . Grundsätzlich gilt die Regel, dass für jeden Benutzer oder jedes Gerät eine CAL zu erwerben ist, wenn er bzw. es direkt oder indirekt auf eine Server-Software zugreift und / oder die Rechteverwaltung / Authentifizierung benutzt. Ausnahmen sind hier möglich, bei Exchange und ähnl.

bsw. Webserver für anonyme Benutzer keine CAL (kann besondere IIS Version erfordern)
Benutzer / Geräte von MS-SQL Server mit Benutzername und Kennwort mit CAL

Sybase / Postgres / MySql etc. ohne Windows basierte oder bezogene Rechteverwaltung keine CAL

LDAP wenn bei dem Zugriff ein Konto zur Authentifizierung benutzt wird dann CAL, Wenn der Zugriff anonym erfolgt, keine CAL

das ist natürlich nur meine Erfahrung und keine rechtsverbindliche Aussage.
gruss ulti
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 08.12.2021 um 08:37:52 Uhr
Goto Top
Das mit den Webservern verstehe ich definitiv als Ausnahme von der Regel. Allerdings habe ich leider nicht finden können ob bei Webserver der IIS gemeint ist oder auch Drittanbieter wie Apache.

Gleiches gilt für die Aussage "ohne Rechteverwaltung", so eine Rechteverwaltung muss ja nicht zwingend AD-Bezug haben.

Ich bin mir erlich gesagt nicht sicher, ich neige heute dazu Stefan zuzustimmen (keine MS Dienste, keine CAL nötig) und das Ausnahmen sich immer nur auf die Einbindung von MS Diensten beziehen (IIS und AD) aber nicht auf ausschließlich fremd Software. Natürlich darfst du auch kein SMB oder ähnliches nutzen und somit stellt sich die berechtigte Frage warum eigentlich MS als OS Unterbau.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 08.12.2021 um 08:39:53 Uhr
Goto Top
Jetzt mal über 3 Ecken gedacht als Vergleich.
Bei Edeka hänngen 4 Bildschirme die von einem Windows Server 2003 bespielt werden. Wenn alles lizensiert sein muss, dann müsste man hier auch jeden Besucher lizensieren. Ob TV Bild oder DB-Datenpaket. Beides hat mit dem Windows nur als OS zu tun.
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 08.12.2021 um 09:16:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Jetzt mal über 3 Ecken gedacht als Vergleich.
Bei Edeka hänngen 4 Bildschirme die von einem Windows Server 2003 bespielt werden. Wenn alles lizensiert sein muss, dann müsste man hier auch jeden Besucher lizensieren. Ob TV Bild oder DB-Datenpaket. Beides hat mit dem Windows nur als OS zu tun.

Das benötigt 4 Device Cals
Mitglied: Dani
Dani 08.12.2021 um 17:16:13 Uhr
Goto Top
St-Andreas
Das benötigt 4 Device Cals
Aus meiner Sicht aber nur, wenn die Lizenzierung über Geräte und nicht Benutzer erfolgt.

StefanKittel
Denn ich bin der Meinung, dass man nur dann CALs benötigt wenn man MS-Dienste von dem Server nutzt.
Das sehe ich genau so. Du greifst auf Fileserver o.ä. zu. Sondern dediziert auf die PostgreSQL Instanz, welche direkt über ODBC angesprechbar ist. Solange also du keine Feature u.ä. verwendest, ist keine CAL erforderlich.

C.Caveman
Würde man PostgreSQL auf einem Linux-Server installieren, könnte man sich die Diskussion sparen.
Sehe ich auch so. Zumal der Overhead durch Windows Server nicht gegeben ist und das Update über die Repos deutlich einfacher ist.


Gruß,
Dani
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 08.12.2021 um 20:53:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dani:
C.Caveman
Würde man PostgreSQL auf einem Linux-Server installieren, könnte man sich die Diskussion sparen.
Sehe ich auch so. Zumal der Overhead durch Windows Server nicht gegeben ist und das Update über die Repos deutlich einfacher ist.

Dazu kommt noch die Ersparnis der Microsoft Server Lizenz.
Und bei den Cloud-Anbietern ist ein Linux-System immer günstiger. Für den Fall, dass das Unternehmen über sich hinauswachsen will. :-D face-big-smile


Gruß,
Dani

Gruß
C.C.
Heiß diskutierte Beiträge
general
Liste von URLs in wininet.dllFennek11Vor 1 TagAllgemeinInternet13 Kommentare

Hallo, die Frage ist zugleich enrsthaft und Satire: Windows enthält die Datei "c:\windows\system32\wininet.dll", die für viele Verbindungen ins Internet benötigt wird. Ein Blick in die ...

question
2 Faktor Authentifizierung generell abschaltenratzekahl1Vor 1 TagFrageGoogle Android9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Kann ich in Google die 2 Faktor Authentifizierzung generell abschalten? Wenn ich ein Gerät als vertrauenswürdig hinzugefügt habe, ja, ...

question
Netzwerk Grafisch darstellen?FireWorldVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo, ich bin der Zeit auf der Suche nach einem Programm zur Grafischen Darstellung von inbound/outbound eines Servers in einem Rechenzentrum. Hat Jemand eine idee ...

info
Ruhe in Frieden, HackbratenVision2015Vor 1 TagInformationOff Topic5 Kommentare

Der US-Sänger Meat Loaf ist tot. Er starb laut seiner Facebook-Seite in der vergangenen Nacht im Alter von 74 Jahren. Meat Loaf, mit bürgerlichem Namen ...

question
Fritz Repeater 1750E "verloren"reksierpVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, ich habe ein 150 Jahre altes Haus (ehemaliger Dorf-Bahnhof), sehr verwinkelt, viele Räume, mit Anbau, 2 Kriech-Dachböden. Vor mehreren Jahren hab ich einige Repeater ...

question
Tablet-Display defekt: wie Zugriff auf DatenMahstarDVor 1 TagFrageGoogle Android6 Kommentare

Guten Abend, ich habe ein Tablet überreicht bekommen mit der Bitte um den Versuch einer Datenrettung. Tablet: Samsung Galaxy Tab-A (2016, SM-T585) Das Display ist ...

question
Cisco Switche mit Daten überflutet, daher Abstürze??? gelöst PeterGygerVor 2 TagenFrageRouter & Routing6 Kommentare

Guten Morgen Ist es eine realistische Möglichkeit, dass 2022 aktuelle PC / Notebooks im Business Umfeld einen Cisco Switch 2960X mit Daten überfluten können? So ...

info
SonicWall Bootloop seit letzter NachtSt-AndreasVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

Sonicwall Gen 7 spielen Bootloop seit letzter Nacht. Hilfe dazu hier ...