Probleme beim Speichern auf Netzwerkshares

nils02
Goto Top
Hallo zusammen,

wir haben seit einiger Zeit Probleme beim Speichern von Officedokumenten auf unsere Netzlaufwerke (DFS).
Das Problem tritt auch mehreren Shares auf, die auf unterschiedlichen Servern liegen.
Ich habe bis jetzt noch nichts finden können, was die Probleme verursacht.

Auch im WWW sowie im Forum konnte ich zu diesen Fehlern nicht wirklich etwas finden.

Bei einigen Usern aus unterschiedlichen Abteilungen kommt es zu diesen Problemen:

nlw2
nlw1
nlw3



Was meistens zu funktionieren scheint: Speichern unter --> Desktop

Anschließend die Datei am eigentlich vorgesehenen Zielort ersetzen.

Zuerst hatte ich den MS Defender for Endpoint auf den Servern im Verdacht, da dieser erst seit Anfang April installiert ist und Mitte/Ende April ich zum ersten Mal über das Problem informiert wurde.
Unser Dienstleister meinte es dürfte nicht am Defender liegen, es wäre zumindest das erste Mal, dass er davon hört.
Wir haben daraufhin natürlich auch im Defender nachgeschaut, konnten dort aber nichts finden.
Möchte es deshalb aber nicht ausschließen.




Zu unserer Umgebung:

AV auf den Server: MS Defender for Endpoint
AV auf den Clients: Forticlient
FW: Fortigate
Server: von WS2019 bis 2012r2 alles dabei.

ES gibt sowohl DFS-Shares als auch per GPO gemappte Netzlaufwerke.
Das Laufwerk G: z. B. ist ein DFS-Ordner, der via GPO als Laufwerk gemappt wird.
In der DFS-Verwaltung zeigt das Verzeichnis (Pfad) dann auf ein Share auf einem anderen Server.

Die meisten anderen Shares liegen auf unserem Fileserver.


Ich hoffe, Ihr habt ein paar Ideen, bevor ich weiter im Dunkeln rumstochere.
P.S: Wenn ich etwas im Forum übersehen haben sollte, bin ich auch für diese Art von Hinweisen dankbar.

Vielen Dank face-smile

LG

NIls

Content-Key: 3151949848

Url: https://administrator.de/contentid/3151949848

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 21:07 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 23.06.2022 um 10:44:38 Uhr
Goto Top
Moin,

ES gibt sowohl DFS-Shares als auch per GPO gemappte Netzlaufwerke.
Das Laufwerk G: z. B. ist ein DFS-Ordner, der via GPO als Laufwerk gemappt wird.
Wie werden die Laufwerke konkret gemapped? stehen die auf "Ersetzen"?
Falls ja ist hier das Problem: Ersetzen bedeutet:
  • Trenne das Laufwerk (analog zu net use g: /del)
  • Verbinde es Neu

Das könnte die Ursache sein.

Warum das aber bei den UNC-Pfaden passiert: da hab ich derzeit auch keine Idee.
Gibt es Hinweise im Eventlog des Clients?
Mitglied: Nils02
Nils02 23.06.2022 um 11:45:26 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

ES gibt sowohl DFS-Shares als auch per GPO gemappte Netzlaufwerke.
Das Laufwerk G: z. B. ist ein DFS-Ordner, der via GPO als Laufwerk gemappt wird.
Wie werden die Laufwerke konkret gemapped? stehen die auf "Ersetzen"?
Falls ja ist hier das Problem: Ersetzen bedeutet:
  • Trenne das Laufwerk (analog zu net use g: /del)
  • Verbinde es Neu

Das könnte die Ursache sein.

Warum das aber bei den UNC-Pfaden passiert: da hab ich derzeit auch keine Idee.
Gibt es Hinweise im Eventlog des Clients?

Hallo,

danke für deine Ideen.

Das G-Laufwerk steht auf Aktualisieren.
Andere Laufwerke stehen auf Erstsetzen, da bei Aktualisieren die Laufwerke oft "Offline" sind, wenn man sich anmeldet.

Ich habe eben nochmals in der Ereignisanzeige nachgeschaut.

Bis auf das hier konnte ich nichts Ungewöhnliches feststellen:
error1


Das war allerdings schon 3 Minuten nach Erstellung des Tickets. Vorher wäre mir nichts aufgefallen.
Ein Tipp in welchem Log ich noch schauen sollte?
Habe bis jetzt nur die Windows-Protokolle im Blick gehabt.


Danke face-smile
Mitglied: LeReseau
LeReseau 23.06.2022 um 14:29:10 Uhr
Goto Top
ist auch kein Hacken mehr bei...
Hacken benutzt man im Garten oder hat es am Fuß aber niemals in der IT!!
https://www.duden.de/rechtschreibung/Haken
Mitglied: Nils02
Nils02 23.06.2022 um 14:34:41 Uhr
Goto Top
Zitat von @LeReseau:

ist auch kein Hacken mehr bei...
Hacken benutzt man im Garten oder hat es am Fuß aber niemals in der IT!!
https://www.duden.de/rechtschreibung/Haken

Habe ich was verpasst?
Mitglied: Nils02
Nils02 23.06.2022 um 15:56:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

ES gibt sowohl DFS-Shares als auch per GPO gemappte Netzlaufwerke.
Das Laufwerk G: z. B. ist ein DFS-Ordner, der via GPO als Laufwerk gemappt wird.
Wie werden die Laufwerke konkret gemapped? stehen die auf "Ersetzen"?
Falls ja ist hier das Problem: Ersetzen bedeutet:
  • Trenne das Laufwerk (analog zu net use g: /del)
  • Verbinde es Neu

Das könnte die Ursache sein.

Warum das aber bei den UNC-Pfaden passiert: da hab ich derzeit auch keine Idee.
Gibt es Hinweise im Eventlog des Clients?

Ergänzend, was unter Microsoft Office Alerts zu finden war:

Microsoft Excel
Das Dokument wurde nicht gespeichert.
P1: 100490
P2: 16.0.15028.20248
P3: xsmhP4: 0x8007003B


Daraus werde ich leider auch nicht schlauer..
Mitglied: Dobby
Dobby 25.06.2022 um 06:03:14 Uhr
Goto Top
Hallo,

Quota voll? Updates bei den Klienten nicht gemacht aber bei den anderen?

Was meistens zu funktionieren scheint: Speichern unter --> Desktop
Dateipfad wurde verschoben und/oder geändert! Oder aber auf einem nicht mehr existierendem
Dateipfad wird versucht zu speichern.

Anschließend die Datei am eigentlich vorgesehenen Zielort ersetzen.
Ist eine einfache Umgehung des Problems, schließt aber Berechtigungsfehler und Funktionsfehler aus.
Wurde da ein Ordner umbenannt?
Wurde dort ein alter Pfad benutzt der nicht mehr existent ist?

Das wäre die Richtung in die ich schauen würde.


Dobby
Mitglied: Nils02
Nils02 27.06.2022 um 08:13:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dobby:

Hallo,

Quota voll? Updates bei den Klienten nicht gemacht aber bei den anderen?




Dobby

Guten Morgen,

vielen Dank für deine Ideen.

Es handelt sich hierbei um DFS-N, nach meinem Kenntnisstand gibt es hier kein Quota, sondern nur bei DFS-R?

Was meistens zu funktionieren scheint: Speichern unter --> Desktop
Dateipfad wurde verschoben und/oder geändert! Oder aber auf einem nicht mehr existierendem
Dateipfad wird versucht zu speichern.

Als ich die Meldung zum ersten Mal bekommen habe, dachte ich das auch. Allerdings tritt es dafür fast zu häufig auf.
Gibt es irgendwelche Logs, in denen ich das Prüfen/überwachen kann?

Anschließend die Datei am eigentlich vorgesehenen Zielort ersetzen.
Ist eine einfache Umgehung des Problems, schließt aber Berechtigungsfehler und Funktionsfehler aus.
Wurde da ein Ordner umbenannt?
Wurde dort ein alter Pfad benutzt der nicht mehr existent ist?

Auch das ist nicht unmöglich. Teilweise öffnen die Mitarbeiter morgens um 7 Uhr Dateien und speichern sie dann um 17 Uhr wieder. Dass sich in der Zwischenzeit was ändert, ist nicht unmöglich. --> Logs?

Das wäre die Richtung in die ich schauen würde.

Danke dir face-smile

LG
Nils