orcape
Goto Top

Probleme mit Netgear FVS318G

Hi,

folgendes Problem mit einem FVS318G Router, welches zwar selten auftritt, aber doch recht nervig ist.
In einem funktionierenden Linux-Netz fungiert er als Router für mehrere Clients und stellt die Verbindung zum Internet her. (Firewall)
LAN statische IP´s vergeben.
Es treten sporadisch Verbindungsabbrüche des Internets auf, bei der aber auch keine Verbindung von den Clients zum Router möglich ist.
Nach unterbrechen der Spannungsversorgung funktioniert der Router dann wieder normal.
Ein Bemühen des Supports von Netgear brachte auch wenig. Außer dem Aufspielen von neuer Firmware, die letztendlich keine Änderung brachte, konnte mir da auch keiner weiterhelfen.
Vielleicht hat jemand von Euch so ein Teil im Einsatz bzw. hatte so ein Problem schon.

Gruss orcape

Content-Key: 159194

Url: https://administrator.de/contentid/159194

Printed on: June 13, 2024 at 13:06 o'clock

Member: Sonnenscheinhasser
Sonnenscheinhasser Jan 22, 2011 at 12:38:25 (UTC)
Goto Top
Hi,

ein ähnliches Teil hatte ich auch mal, ist aber schon ein paar Jahre her.
Da das Problem bei mir aber von Anfang an 1-2 mal am Tag auftrat, vor allem bei hohem p2p-Verkehr und einigen aktvierten Firewallregeln, habe ich das Teil innerhalb der Rückgabefrist an den Händler zurückgeschickt.
Hab gerade mal nachgeschaut, bei mir war es ein FVG318, den ich Ende 2006 gekauft hatte.

Schwarze Grüße,
Tom
Member: aqui
aqui Jan 22, 2011 at 16:45:28 (UTC)
Goto Top
Du solltest wenigstens das vor dem Router verwendete DSL Modem einmal tauschen, denn das könnte durch SYNC Probleme diese Ausfälle verursachen. Vermutlich ist es NICHT der Router selber !
Tausche das also mal aus gegen das z.B.:
http://www.pollin.de/shop/dt/NTM4ODgyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Netzwer ...
Wenns das nicht ist dann hilft nur....
Schnell tauschen und was Anständiges besorgen wenn du nicht zum großen Heer der NetGear Verzweifelten hier gehören willst....
Member: dog
dog Jan 22, 2011 at 17:18:53 (UTC)
Goto Top
Vermutlich ist es NICHT der Router selber !

Och das hört sich für mich nach klassischen Netgear-Verhalten an.

Tausche das also mal aus gegen das z.B.:

Das Congstar-Modem gibt es leider nicht mehr.
Member: Sonnenscheinhasser
Sonnenscheinhasser Jan 22, 2011 at 17:30:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dog:
> Vermutlich ist es NICHT der Router selber !

Och das hört sich für mich nach klassischen Netgear-Verhalten an.

Meine ich auch, zumal orcape schreibt, die Clients können den Router nicht mehr erreichen. Da ist das Modem eh außen vor.

Schwarze Grüße,
Tom
Member: aqui
aqui Jan 22, 2011 at 18:49:28 (UTC)
Goto Top
Sorry, da hast du Recht. Das hatte ich überlesen. Dann ist es vermutlich wie immer eins der schon oben vermuteten "klassichen NetGear Probleme" und dann bleibt wie bereits gesagt nur der schnelle Umtausch gegen einen richtigen Router der den Namen verdient !
Member: orcape
orcape Jan 22, 2011 at 19:25:03 (UTC)
Goto Top
Hallo Jungs,

danke erst mal für Eure Antworten.
Das Modem war erst ein IAD2200 und wurde vor einem Monat gegen ein IAD5130 getauscht.
Die sporadischen Ausfälle sind mir erhalten geblieben. Das kann es also nicht sein, paßt eigentlich auch nicht mit der fehlenden Verbindung zwischen Client und Router zusammen.
Wie ich so aus Euren Kommentaren herauslese, scheint das bei Netgear wohl kein Einzelfall zu sein.
Für Aqui scheint Netgear, wie für den Stier das Rote Tuch zu sein, hatte ich schon mehrmals den Eindruck.
Also was könnt Ihr mir besseres in der Kategorie empfehlen, sollte der Support wieder versagen.

Gruss orcape