foogi
Goto Top

putty access denied

hallo,

habe 2 xp rechner, der eine hat freeSSHD, also ein SSH Server, und auf dem anderen habe ich putty.
die login anzeige erscheint, aber wenn ich das passwort eingebe, was auch richtig ist, kommt immer diese blöde 'access denied ' anzeige.
woran kann das liegen?

Die rechner sind an einem ruter angeschlossen, ping funktioniert. bekomme ja auch den login. Firewall habe ich auch freigeschaltet, also den selben Port wie in putty.

?

Content-Key: 56257

Url: https://administrator.de/contentid/56257

Printed on: December 5, 2022 at 15:12 o'clock

Member: aqui
aqui Apr 10, 2007 at 14:18:43 (UTC)
Goto Top
Der XP Rechner mit dem SSH Server hat vermutlich die Firewall aktiv die incoming SSH Packete auf dem Port TCP 22 blockt.
Entweder die FW mal temporär ausschalten oder die FW entsprechend customizen.
Um das sicher zu testen bootest du sonst auf dem SSH XP PC mal eine Linux oder Knoppix Live BootCD wie z.B. die der letzten ct und machst mit Putty da mal einen connect Versuch mit SSH. Das funktioniert wenigstens immer und damit kannst du dann sicher evtl. Clientprobleme ausschliessen !
Member: AxelHahn
AxelHahn Apr 10, 2007 at 14:45:24 (UTC)
Goto Top
Hi,

wenn du zum Logon kommst und User + PW eingeben kannst, dann ist es nicht die Firewall, sondern eher eine SSH-Konfigurationssache.
Schau mal in der FreeSSH-Konfig unter "Logging" und schaue mal in das dortige Log. Möglicherweise hast du in FreeSSH keinen User definiert, der sich einloggen darf. Aber das ist nur eine Vermutung. Das Log wird dir einen genauen Hinweis liefern.

Viele Grüsse
-= Axel =-
Member: masterG
masterG May 07, 2007 at 14:00:43 (UTC)
Goto Top
dann hast du das passwort flasch eingegeben.

masterG
Member: irisblue
irisblue Feb 12, 2008 at 13:23:53 (UTC)
Goto Top
Die ursprüngliche Frage ist zwar schon fast ein Jahr alt, aber das Problem ist ja nicht gelöst.
Ich hatte heute das gleiche Problem:
Login und Passwort bei Putty eingegeben und "Access denied" zurückbekommen. Aber nur, wenn ich aus dem LAN heraus die öffentliche IP-Adresse beim Verbindungsversuch benutzt habe. Wenn ich die interne IP des Rechners benutzte funktioniert es wunderbar. Auch wenn ich von extern (2. separater Internetanschluss) eine Verbindung aufbaue funktioniert es ohne Probleme.
Es ist also (zumindest bei mir) der Router, der die Pakete nicht wieder von aussen hereinläßt, wenn die Verbindung von innen gestartet wurde.