franc
Goto Top

PuTTY-Tunnel des Hostsystems auch in einer VM verwenden

Hallo

ich habe auf meinem Windows 8.1 (64 Bit) Enterprize Rechner eine SSH-Verbindung mit PuTTY zu einem entfernten Rechner erstellt.
In der Einstellung der PuTTY-Verbindung habe ich auch mehrere Tunnel erstellt, die alle funktionieren.
Einer davon geht auf einen entfernten Server und dessen Port 5984 (CouchDB-Adminseite). Lokal rufe ich das dann auf Port 5985 auf, nämlich:

http://127.0.0.1:5985/_utils/

Das funktioniert auch.
Nun möchte ich den selben Tunnel auch in einer virtuellen Maschine, einem Ubuntu 14.04.1 Desktop (64-Bit) nutzen aber das geht nicht.
Die IP des Rechners ist 192.168.0.150 also rufe ich in der Ubuntu-VM auf:

http://192.168.0.150:5985/_utils/

aber da kommt nichts. Auf dem Standardport meines PC hört Apache, das geht dann aber, da kommt die Standardseite von Apache, also auf:

http://192.168.0.150

Wie kann ich diesen Putty-Tunnel denn dann nutzen in der VM?
Geht das überhaupt?
Ist der Tunnel etwa nur auf die unmittelbare Schnittstelle beschränkt?

Danke

franc

Content-Key: 255069

Url: https://administrator.de/contentid/255069

Printed on: April 18, 2024 at 05:04 o'clock

Member: colinardo
Solution colinardo Nov 17, 2014, updated at Nov 20, 2014 at 06:24:48 (UTC)
Goto Top
Hallo franc,
Ist der Tunnel etwa nur auf die unmittelbare Schnittstelle beschränkt?
yep, per Default erlaubt Putty nur Zugriff auf die Tunnel per Loopback-Interface. Das lässt sich aber ändern face-smile Damit du den Tunnel auch von anderen Rechnern in deinem lokalen Lan ansprechen kannst, musst du in Putty folgende Option aktivieren:

Local Ports accept connections from other hosts

10b7c13ba12fcc3ea889dbd61ff666bb

Und die Freischaltung der verwendeten Ports in der lokalen Firewall nicht vergessen face-wink

Grüße Uwe
Member: franc
franc Nov 20, 2014 at 06:25:17 (UTC)
Goto Top
Mensch super!
Danke, klappt.
Das wars face-smile