Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Raid ohne Controller

Mitglied: compispezi
Hallo Leute,

was haltet Ihr denn von den systemunabhängigen Hardware RAID-Modulen?

Damit kann man einen Raid Verbund ohne Controller erstellen. Wenn der Controller oder das Raid Modul defekt ist, kann man an jeden SATA Controller die Platte anschliessen.

Hört sich für mich genial an.

Hier mal ein Link.

http://www.dawicontrol.de/index.php?cmd=proddet&id=stomo

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit diesen Dingern gemacht?

Wäre über Erfahrungsberichte Positiv oder Negativ sehr dankbar.

Gruß
Helmut

Content-Key: 101920

Url: https://administrator.de/contentid/101920

Ausgedruckt am: 05.08.2021 um 22:08 Uhr

Mitglied: Janni
Janni 16.11.2008 um 02:14:14 Uhr
Goto Top
Damit kann man einen Raid Verbund ohne Controller erstellen. Wenn der
Controller oder das Raid Modul defekt ist, kann man an jeden SATA
Controller die Platte anschliessen.

Falsch, das ist auch ein Raid Controller ... nur wird der halt nicht in einen PCI-... Slot eingesteckt, sondern per SATA Kabel angebunden (Was im Übrigen so gar nicht performant sein dürfte im Vergleich mit der herkömmlichen Variante).

Kaufe Dir lieber bei Ebay einen ordentlichen Raid Controller oder nimm die auf den Motherboards verbauten Möglichkeiten, da bist Du garantiert besser, bzw. günstiger dran.

Schönen Sonntag noch
Mitglied: filippg
filippg 16.11.2008 um 03:08:41 Uhr
Goto Top
Hallo,

Wenn der
Controller oder das Raid Modul defekt ist, kann man an jeden SATA
Controller die Platte anschliessen.

das definitiv höchstens, wenn man ein RAID1 gefahren hat (und dann geht es theoretisch auch, wenn man einen "herkömmlichen" Controller verwendet hat).
Die Performance muss nicht zwangsläufig schlechter sein als bei einer anderen Lösung, die SATA-Schnittstelle bietet gegenüber der tatsächlichen Plattenperformance noch ausreichend Luft. Die Idee scheint nicht schlecht, trotzdem wirkt es irgendwie erstmal etwas nach unprofessioneller Frickelei. Unschön finde ich auch das Management über ein virtuelles Laufwerk. Kann mir vorstellen, dass das damit nicht jedes OS und jede Anwendung so wirklich klarkommt.

Gruß

Filipp
Mitglied: wiesi200
wiesi200 16.11.2008 um 08:50:38 Uhr
Goto Top
Für mich sieht das Zeug auf jeden Fall nicht Servertauglich aus.
Mitglied: compispezi
compispezi 16.11.2008 um 12:10:37 Uhr
Goto Top
Hallo Leute,

danke für die Antworten.

Aber alle Eventuells, Dürftes, Vielleichts und Könntes habe ich mir auch schon gestellt.

Ich wäre dankbar wenn mir jemand eine Antworten geben würde würde, der bereits Erfahrungen mit diesen Dingern gemacht hat.

>@Janny
>Kaufe Dir lieber bei Ebay einen ordentlichen Raid Controller oder nimm die auf den Motherboards verbauten >Möglichkeiten, da bist Du garantiert besser, bzw. günstiger dran.

Wieso immer bei EBAY einkaufen, ich bevorzuge den Fachhandel. Außerdem scheinst Du die Probleme mit Onboard Controllern wohl noch nicht zu kennen.

>wiesie200
>Für mich sieht das Zeug auf jeden Fall nicht Servertauglich aus

Deshalb hab ich hier gepostet!

Also nochmal, ich wäre dankbar für wirkliche Erfahrungsberichte, spekulieren kann ich auch selber.

Nix für ungut.

Gruß
Helmut
Mitglied: Janni
Janni 16.11.2008 um 12:18:20 Uhr
Goto Top
Wieso immer bei EBAY einkaufen, ich bevorzuge den Fachhandel.
Außerdem scheinst Du die Probleme mit Onboard Controllern wohl
noch nicht zu kennen.

Ganz einfach, weil gebrauchte Teile dort relativ günstig zu bekommen sind. Bevorzuge auch neue Teile aus dem Fachhandel, aber dann kosten sie meist auch richtig viel Geld und das, verzeihe mir bitte, wollen manche User die, die am Samstag Abend um diese Uhrzeit solche Fragen (nach solchen Teilen) stellen, nicht ausgeben ............

Und ich habe ehrlich gesagt noch nicht einen defekten Onboard Controller gehabt, sondern nur defekte Platten. Des weiteren kann man solch einen Ausfall auch durch Backups "abfedern".
Die einzigen Probleme die ich einmal hatte waren ein verbauter Raid Controller im ICH9 auf einem MSI Board. Da ging, mit den offiziellen Treiber gar nichts (F2 während des Setups). Erst die Treiber für den ICH8 brachten die Lösung, nur da muß man erst einmal drauf kommen.
Mitglied: wiesi200
wiesi200 16.11.2008 um 12:43:10 Uhr
Goto Top
Das Datenblatt ist etwas dürftig um mehr zu sagen. Aber mich stört alleine schon das hier nichts von internen Speicher geschrieben wird.
Auf den fehlenden BBU Anschluss was ja langsam Standart im Serverbreich ist kann man verzichten wenn man nichts größeres vor hat.

Wenn du einen Servercontroller willst schau bei LSI oder 3Ware. Da hast du Qualität. Ich hab 10 Jahre alte Controller die mehr Leistung bringen als heutige Ramschware. Und gute Controller sind mir bis jetzt noch nie abgeraucht im Gegensatz zu billigen
Mitglied: compispezi
compispezi 16.11.2008 um 12:44:55 Uhr
Goto Top
Ganz einfach, weil gebrauchte Teile dort relativ günstig zu
bekommen sind. Bevorzuge auch neue Teile aus dem Fachhandel, aber dann
kosten sie meist auch richtig viel Geld und das, verzeihe mir bitte,
wollen manche User die, die am Samstag Abend um diese Uhrzeit solche
Fragen (nach solchen Teilen) stellen, nicht ausgeben ............

Hab ich irgendwas von gebrauchten Teilen gesagt???

Und ich habe ehrlich gesagt noch nicht einen defekten Onboard
Controller gehabt, sondern nur defekte Platten. Des weiteren kann man

Ich hatte bereits mehrmals den Ausfall einer Hauptplatine wegen defekter ELKOS

Aber jetzt bitte Schluß mit dieser Diskussion, ich möchte doch einfach nur Erfahrungsberichte hören.

Danke.

Gruß
Helmut
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 16.11.2008 um 20:38:39 Uhr
Goto Top
Hallo,

da das ein Thema ist was mich aktuell bei meinem Server zu hause intressiert (hab kein PCI mehr frei), hab ich mal im Inet rumgeschaut.
Es gibt aber leider bei keinem der üblichen Onlineshops den Ansatz weingstens einer Userbewertung. Wo bei es so scheint, dass das Teil erst seit Anfang November auf dem Markt ist.
Konfig-Software gibt es aber leider nur für Windows.
Mitglied: 51705
51705 17.11.2008 um 20:53:33 Uhr
Goto Top
Hallo,

Auf den fehlenden BBU Anschluss was ja langsam Standart im
Serverbreich ist kann man verzichten wenn man nichts
größeres vor hat.

(Standart, der neue Standard - http://www.k-faktor.com/standart/) ;-) face-wink

Eine BBU ist bei einem RAID, welches der Verfügbarkeit und Datenintegrität dient, fast zwingend, da nur so ein Datenverlust bei Netzteilausfall oder Board-bedingten Spannungsproblemen vermeidbar ist.

Grüße, Steffen
Mitglied: wiesi200
wiesi200 17.11.2008 um 21:26:44 Uhr
Goto Top
NaJa, je nach Anwendung und restlichen Absicherungen.

Wenn der Server noch an einer großen USV hängt und man mit redundanten Netzteilen arbeitet, hat ja früher auch funktioniert. Wobei, eigentlich hast ja recht, wenn man's richtig machen will kommt’s in vielen Fällen auf das bisschen was man sich da spart auch nicht mehr drauf an. Lieber Investiert man Vernünftig bevor man Ärger hat. Wenn man mal die Kosten bei so einem Datencrash (entschuldige mein Denglisch) hochrechnet.

Aber das Gerät auf dem Datenblatt ist wirklich höchstens was für den Heimgebrauch.

Ach, man passt sich ja der Gesellschaft zwangsweise an.
Mitglied: 51705
51705 17.11.2008 um 21:35:05 Uhr
Goto Top
Hallo wiesi2000,

Aber das Gerät auf dem Datenblatt ist wirklich höchstens
was für den Heimgebrauch.

bis zum Datenblatt habe ich mich bei dieser Frage nicht durchgearbeitet ;-) face-wink

Grüße, Steffen
Mitglied: carg
carg 24.11.2008 um 11:51:53 Uhr
Goto Top
Hi,

http://www.arcoide.com/product_diskmirror.php
sowas habe ich im Einsatz. Ist/war eine einfache Möglichkeit RAID 1 ohne große Unterbrechung zu realisieren.
Funktioniert seit mehreren Jahren ohne Probleme.
Bei den RAID Controllern die ich bisher gesehen habe, wird beim Einrichten die Platte beputzt! Da muß man eben danach ein Backup einspielen.
Die Geschwindigkeit ist bei obrigem Kontroller ist so wie mit einer Platte- d.h. der liest nur von einem Datenträger, schreibt aber auf beiden.
Einen Vorteil hat eine solche Lösung schon: Controller kaputt -> ausbauen -> eine der HDs anhängen und fertig (dann ohne Raid natürlich)
Heute würde ich mich wahrscheinlich eher für ein Software Raid entscheiden wenn es denn nicht teuer sein darf. Sonst einen "normalen" Raidcontroller ala 3ware etc. benutzen. Habe es auch noch nicht gehabt das mir ein Controller kaputt gegangen ist aber passieren kann das schon! Dessen sollte man sich im klaren sein.

Gruß

ps.: habe 21 kleine Server mit angegeben Controller laufen - keine Problem seit ca 5 Jahren (damals hießen die Duplidisk) wenn man von ausgefallen HDs jetzt mal absieht
Mitglied: compispezi
compispezi 24.11.2008 um 13:34:55 Uhr
Goto Top
Na Super,

endllich ein Erfahrungsbericht. Danke.

Wie ist denn das Handling wenn eine Platte ausfällt. Klappt das mit dem Autorestore und ist die gesunde Platte sofort als Single HD eingesetzt werden.

Gruß
Helmut
Mitglied: carg
carg 24.11.2008 um 13:55:27 Uhr
Goto Top
Bitte gerne.

Wenn eine der HDs ausfällt übernimmt die Andere nahtlos. Ohne Monitor merkt man nichts davon wenn eine HD ausfällt.
Da bei den Rechnern die ich betreue beide HDs in Wechselrahmen sind ist es einfach mit dem Rebuild. Kaputte HD raus - neue HD rein und das falls Hotplug im laufenden Betreib sonst halt vorher Server runterfahren.
Bei den alten Controllern muß man das Rebuild händisch anschubsen - bei den neueren geht es automatisch.

Beantwortet das Deine Fragen?

Gruß Patrick
Mitglied: compispezi
compispezi 24.11.2008 um 14:06:54 Uhr
Goto Top
Ja,

vielen Dank, werde es jetzt mal testen.

Für mich hört sich das ganze toll an. Natürlich nicht für einen Hochleistungsserver - aber ein "kleiner" Server in einem 2 User Netzwerk kann dies sicherlich eine alternative sein.

Gruß
Helmut
Mitglied: carg
carg 24.11.2008 um 14:26:21 Uhr
Goto Top
Hi,

ja genau dafür ist es geeignet. Was ich an der Lösung gut finde ist die Unabhängigkeit vom OS da wirklich keinerlei Treiber notwendig ist.
Damals war es eine kostengünstige Lösung.

Gruß Patrick

ps.: schilder doch mal Deiner Erfahrung damit sobald Du welche hast :-) face-smile
Heiß diskutierte Beiträge
general
Einprügeln auf Fax als AblenkungsmanöveritebobVor 1 TagAllgemeinOff Topic24 Kommentare

Moin, Im Interview mit dem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus im Deutschlandfunk heute 07:15 hat der Journalist nebenbei erwähnt, dass über die Hochwasserkatastrophe per Fax gewarnt wurde. ...

question
Angebot annehmen? Gehalt OK?xsheynVor 1 TagFrageOff Topic13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin nun seit knapp einem Jahr im Bewerbungsprozess und versuche in die "richtige" IT zu kommen. Momentan bin ich nur Knöpfchendrücker, also ...

question
Subnetting FrageAuDavidVor 1 TagFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Subnetting, ich sitze schon länger an dieser Aufgabe und bin mir mit der Lösung sehr unsicher. Ich ...

info
CDU verklagt Sicherheitsforscherin nach Meldung einer Sicherheitslücke einer CDU AppevoplusVor 1 TagInformationSicherheit14 Kommentare

Ohne Worte, fassungslos, koppschüttel CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an Und sowas regiert unser "Hochtechnologieland" EDIT: inzwischen ist man nach einem Schitstorm ...

question
Vodafone - Kabel gelöst VisuciusVor 1 TagFrageInternet13 Kommentare

Hallo in die Runde, Gestern wurde mir ein Vodafone-Kabel-Internet-Anschluss geschaltet und die "Vodafone Station installiert". Positiv: Ging "ratzfatz" innerhalb von einigen Tagen, höhere Bandbreite, parallel ...

info
DSGVO: 65.500 Euro Strafe wegen unsicheren und veralteten WebshopFrankVor 1 TagInformationRechtliche Fragen

Ein Unternehmen aus Niedersachsen hat unangenehme Bekanntschaft mit der DSGVO gemacht: Das Unternehmen muss 65.500 Euro Bußgeld für einen veralteten Webshop zahlen. Dieser speicherte die ...

question
Umschulung über Fernkurs - Chancen auf ArbeitsmarktAppletVor 1 TagFrageWeiterbildung13 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zur Einleitung eine Kurzfassung wie ich in meine jetzige Situation kam - Ich bin vor einigen Jahren psychisch erkrankt und musste mein ...

question
Heimnetzwerk + Telefon einrichten gelöst xXEnniXxVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich habe gerade ein neues Haus gebaut und möchte mir mein Heimnetzwerk (Router, Telefon etc.) selber einrichten. Bin IT-Administrator und habe schon gute Kenntnisse ...