Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Recover - Linux - RAID1

Mitglied: Nichtsnutz

Nichtsnutz (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2019 um 15:17 Uhr, 307 Aufrufe, 8 Kommentare

Liebe Linux-Gemiende,
voarb:
ich komme aus der Windows Welt - bitte verteuefelt mich nicht!

Bei einem Kunden von uns steht ein Linux-Server für ERP und Warenwirtschaft.
Unter all den Windows Servern war / ist er immer ein "Fremdkörper", da seine Schöpfer ihn selber administrieren.
Meine Aufgabe bestand bislang einzig im Monitoring (RAID+Backup).
Die Dinge entwickeln sich nun so negativ für meinen Kunden, dass ich mich intensiver mit diesem Server befassen muss.

Zunächst muss ich in der Lage sein, diesen Server bei einem Ausfall zu recovern.
Ich habe kein identischen DELL-Server mit demselben LSI- RAID-Controller!
Es würde mich auch stören wenn ich bei irgendeinem Notfall immer auf einen identischen RAID-Controller angwiesen wäre.
Mein Testsystem ist ein Dual Xeon (Supermicro) mit einem Intel on Board (Soft?-) RAID-Controller)
Frage 1:
Ist ein Linux Recover unter diesen Umständen überhaupt möglich?

In eine Windows Freigabe generiert der Server regelmässig 3 ISO-Dateien, die ich auf DVDs ausgepackt habe.
Vorab wurde mit dem RAID-BIOS ein frisches RAID1 mit zwei HDD generiert.
Wenn die erste DVD bootet, startet "Mindi-Recover" und man kann das Recover von den DVD´s auf das neue RAID-Volume starten.
Siehe Anlage "mindi recover".
Das Recover läuft komplett durch - alle drei DVDs.
Danach versucht das Teil wirklich hartnäckig zu booten. Es tut sich auch etwas im Hintergrund bis zu den Fehlermeldungen - siehe "K1024_scrren1"

Ich bin mir nicht sicher, ob die 3 ISO-Files wirklich alles enthalten. Zusätzlich gibt es noch eine filebackup.tgz (8GB) , eine "infarchiv"-Datei (?) sowie eine "mounted"

Mir ist völlig klar, wie sehr das OS beim Booten seinen ursprünglichen RAID Controller vermisst aber vielleicht könnt Ihr mir einen Weg weisen, wie ich das OS so manipulieren kann - ggf- auch ohne RAID!- dass es zumindest startet.
Ein Windows Server würde einen wütenden Bluescreen produzieren und wahrscheinlich auch das RAID zerschiessen.

Das RAID ist in diesem Fall nicht "gesetzt" - für ein (bootendes) Recover wäre eine einzelne Platte zunächst ausreichend.

Mein Ziel wäre ein bootendes Linux mit allen ursprünglichen Daten.

Viele Grüße von der Ostsee!

Jens
k1024_screen1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
mindi recover - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 13.08.2019 um 15:30 Uhr
Zitat von Nichtsnutz:


Mir ist völlig klar, wie sehr das OS beim Booten seinen ursprünglichen RAID Controller vermisst aber vielleicht könnt Ihr mir einen Weg weisen, wie ich das OS so manipulieren kann - ggf- auch ohne RAID!- dass es zumindest startet.

Initrd und fstab anpassen und schon sollte die Kiste booten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
13.08.2019 um 15:36 Uhr
Moin ,

warum nicht virtualisieren ?

Ansonsten wie Lochkartenstanzer es schrieb.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Nichtsnutz
13.08.2019 um 15:47 Uhr
Danke für die schnelle Antwort!
Ich melde mich, sobald ich mich zu initrd und fstab belesen habe.
Momentan stelle ich mir dazu editierbare Config-Files vor....

Bevor ich weitermache:
Wäre es ohne RAID einfacher?
Wenn das Teil erstmal bootet, kann ich mich danach mit der RAID-Problematik befassen.

Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Nichtsnutz
13.08.2019 um 15:49 Uhr
Wäre es denn für mich ("Linux-Birne" - siehe oben) einfacher, das ganze in einer VM eines Windows Servers zu versuchen?

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.08.2019 um 15:52 Uhr
Zitat von Nichtsnutz:

Danke für die schnelle Antwort!
Ich melde mich, sobald ich mich zu initrd und fstab belesen habe.
Momentan stelle ich mir dazu editierbare Config-Files vor....

Initrd ist ein initiales Filesystem in das alle treiber und Dateien reinmüssen, die die Kiste zum booten braucht, z.B. Raid-Treiber.

fstab ist nur eine Config-Datei, die sagt, welche devices mit welchen filesystemen auf welchen mountpoint gemountet werden.


Bevor ich weitermache:
Wäre es ohne RAID einfacher?

Im Prinzip egal, solange die RAID-treiber in der initrd enthalten sind.


Ach ja: ggf. mußt noch dir grub.cfg oder die config-datei des bootloaders den man sonst verwendet angepaßt werden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.08.2019 um 15:53 Uhr
Zitat von Nichtsnutz:

Wäre es denn für mich ("Linux-Birne" - siehe oben) einfacher, das ganze in einer VM eines Windows Servers zu versuchen?

Der hypervisor ist eigentlich egal.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
LÖSUNG 14.08.2019 um 20:24 Uhr
Hallo,
Zitat von Nichtsnutz:
Wenn die erste DVD bootet, startet "Mindi-Recover" und man kann das Recover von den DVD´s auf das neue RAID-Volume starten.
Siehe Anlage "mindi recover".
Das Recover läuft komplett durch - alle drei DVDs.
Welchen Recovery-Mode hast Du denn gewählt? 'nuke' oder was anderes? Hat das Recover irgendwelche Fehler gebracht?
Ich hab mal hier kurz über die Funktionalität von MindiRecover und MondoRescue nachgelesen: https://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2010/02/Disaster-Recovery-mit-Mond ... - so ein richtiges Backup ist das wohl nicht, weswegen ich vermute, dass man zunächst ein Grundsystem auf Deinem RAID1 installieren muss, am besten mit dem aufgeführten CentOS 7 64bit, das RAID-Volume mit LVM erzeugen, damit er das beim Recover ansprechen und überschreiben kann.

Im oberen Screenshot befindet er sich noch in der initramfs (dracut) - vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Dracut_(initramfs) und versucht auf die vermutlich nicht existente LVM Volumegroup VG0 zuzugreifen.

Ich würde es alternativ mal mit einem "richtigen" Image-Backup des Originals versuchen, zunächst auf eine Einzelfestplatte (bspw. mit CloneZilla).

Mir ist völlig klar, wie sehr das OS beim Booten seinen ursprünglichen RAID Controller vermisst aber vielleicht könnt Ihr mir einen Weg weisen, wie ich das OS so manipulieren kann - ggf- auch ohne RAID!- dass es zumindest startet.
Also laut dem oben verlinkten Artikel zu Mindi/Mondo kann das wohl auch auf einzelne Platten wiederherstellen. Da musst Du Dich aber mal durch die Anleitung dazu wühlen.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Nichtsnutz
14.08.2019 um 20:47 Uhr
Danke Cykes!
Das scheint ein guter Ansatz für uns zu sein.
Wir können das erst in der kommenden Woche prüfen und melden uns.
Viele Grüße!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID1 mit SSDs
Frage von MiStFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo, ich nutze einen MS Hyper-V 2012R2 Core-Server (mit 2 S-ATA-HDD´s). Auf diesem läuft einer SBS2011 (virtuallisiert). Ich würde ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie SSD im Raid1 klonen
Frage von KevinFreeFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem AREA51 das OS auf Raid1. (2x512GB). Hardwareraid Jetzt sind die Ssd zu klein und ...

Windows Server
Raid1 auf Windows Server 1016
gelöst Frage von jensgebkenWindows Server50 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ist es möglich in einem konfigurierten Server auf dem w2016 läuft eine gleich große Platte einzubauen und ...

Festplatten, SSD, Raid
Dell RAID1 defekte Festplatte wechseln
gelöst Frage von FalaffelFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, ich habe einen Dell Optiplex 980, welcher auf dem Mainboard einen RAID-Controller von Intel hat. Auf dem Betriebssystem ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 4 StundenHumor (lol)8 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 7 StundenWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Viren und Trojaner

Staatstrojaner soll auch per Einbruch installiert werden können

Information von transocean vor 1 TagViren und Trojaner3 Kommentare

Moin, Bundesinnenminister Horst Seehofer will dem Verfassungsschutz Wohnungseinbrüche erlauben, um den geplanten Staatstrojaner zu installieren. Gruß Uwe

Windows 7
Win7 Update scheitert KB4512506
Information von infowars vor 2 TagenWindows 7

Falls jemand auch das Problem hat mit dem: Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 7 für x64-basierte-Systeme (KB4512506) Das scheint mit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Glasfaser-Anschluss Telekom muss verteilt werden
Frage von cansoniSwitche und Hubs33 Kommentare

Vorweg: Bin nur Anwender und kein Experte Die Situation: Der Vermieter stellt einen Glasfaseranschluss in der Wohnung bereit. Wir ...

Hyper-V
Bei Neuaufbau auf Core-Server setzen?
gelöst Frage von dertowaHyper-V32 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten die Verantwortung für eine EDV-Landschaft übernommen die seit Jahren von einem Dienstleister ...

Hyper-V
VMs von Hyper-V auf externer Festplatte
gelöst Frage von SnowbirdHyper-V18 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne von VirtualBox auf Hyper-V umsteigen und würde auch gerne weiterhin meine VMs auf der externen ...

Festplatten, SSD, Raid
SSDs durch Lagerung ohne Strom nach 6 Monaten defekt?!?
gelöst Frage von GlobetrotterFestplatten, SSD, Raid17 Kommentare

Moin Gemeinde Ich hatte gerade nen Trauerspiel Habe hier etliche NAS-Geräte herumfahren welche ich mal auf die Seite gelegt ...