somebodytolove
Goto Top

Rollout Zabbix Agent (GPO Start Script Probleme - PowerShell)

Hallo zusammen,

dank einer Empfehlung von Aqui habe ich mich für Zabbix als Monitoring Software entschieden bzw. eigentlich teste ich diese gerade ob wir unser Szenario damit abbilden können.
Jetzt bin ich allerdings auf ein Problem beim Agent Rollout des Agents gestoßen, es funktioniert komischerweise auf meinem PC, der Agent wird sauber installiert. Aber auf dem PC meiner IT-Kollegen, da wollte ich es test weise einmal ausrollen, wird der Agent nicht automatisch installiert nach einem Neustart.
Ich hoffe das hier jemand weiß warum, wahrscheinlich habe ich eine Kleinigkeit übersehen.

Ich habe folgende GPO angelegt und in der OU mit den Computern Verknüpft:
Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Scripts -> Starten -> PowerShell-Skripts
gpo1

Als Sicherheitsfilter habe ich Authentifizierte Benutzer und Domänen Computer gesetzt:
sicherheits


Und das hier ist das PowerShell Script:
Pfad: \\DOMAIN\SysVol\DOMAIN\Policies\{FEFD32F6-18F3-4E5A-9439-539F4871EAE8}\Machine\Scripts\Startup

$ZabbixAgent = Get-Service -name "Zabbix Agent" -ErrorAction SilentlyContinue  
if ( ! $ZabbixAgent ) { 

        msiexec /L*V "C:\Zabbix-MSI.log" /i zabbix_agent-4.4.1-win-amd64-openssl.msi LOGTYPE=file LOGFILE=`"C:\Program Files\Zabbix Agent\za.log`" SERVER=192.168.231.244 SERVERACTIVE=192.168.231.244 HOSTNAME=$env:computername INSTALLFOLDER=`"C:\Program Files\Zabbix Agent`" /qn  
        sleep 5
        Stop-Service "Zabbix Agent"  
        sleep 10
    Add-Content "C:\Program Files\Zabbix Agent\zabbix_agentd.conf" -encoding UTF8 -value "HostMetadataItem=system.uname"  
    Restart-Service "Zabbix Agent"  
}

Alternativ hatte ich das Script auch schon im NETLOGON Ordner abgelegt und das Script entsprechend umgebaut.

Das Scipt habe ich noch einmal expliziert für Domänencomputer freigegeben (Lesen und Ausführen) und jetzt aktuell auch Testweise für JEDEN Freigegeben....

Bei meinen Client funktioniert es... Bin wirklich überfragt.
Meiner Ansicht nach sollte das doch funktionieren oder?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Somebody

Content-Key: 514158

Url: https://administrator.de/contentid/514158

Printed on: March 2, 2024 at 15:03 o'clock

Member: SlainteMhath
SlainteMhath Nov 12, 2019 at 09:35:28 (UTC)
Goto Top
Moin,

wo liegt denn das MSI? Evtl. hilft dir hier ein absoluter Pfad in deinem Script.

lg,
Slainte
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Nov 12, 2019 at 09:54:24 (UTC)
Goto Top
Hallo Slainte,

die MSI File liegt im selben Ordner wie das Script.
Ich hatte das Script auch mal im NETLOGON Ordner auf dem DC abgelegt und dann im Script den absoluten Pfad angegeben.
Leider hat dies keinen Unterschied gemacht.

Aber Grundsätzlich ist das vorgehen hier um eine automatische MSI Installation am Computer zu machen doch richtig oder?

Grüße
Somebody
Member: em-pie
em-pie Nov 12, 2019 at 10:31:28 (UTC)
Goto Top
Moin,

Schaue dir mal ORCA an.
Damit würde ich aus der MSI eine MST erstellen, die alle Parameter beinhaltet.

Danach via GPO und „Softwareinstallation“ das MSI mit der dahinterstehenden MST installieren und gut.
Das Bedarf dann kein Script...

Gruß
em-pie
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Nov 12, 2019 at 10:52:03 (UTC)
Goto Top
Danke em-pie für den Input.
Werde ich direkt nach der Mittagspause versuchen....

Ohne Mampf kein Kampf face-smile
Member: Bitboy
Bitboy Nov 12, 2019 at 12:17:53 (UTC)
Goto Top
Moin,

du kannst auch mal versuchen im Script den vollständigen Freigabepfgad angeben also \\server\freigabe\abc.msi
und natürlich sicherstellen das die Computer auch aus diesem Pfad lesen dürfen.

Grüße