magicteddy
Goto Top

S: Günstige Software zur Erstellung und Pflege eines hausinternen Telefonverzeichnis

Moin,

bisher wird unser internes Telefonverzeichnis in Form einer Exceltabelle gepflegt. Jeder Nutzer hat 2 Einträge im Verzeichnis:

Name | Funktion | Rufnummer
Funktion | Name | Rufnummer

Das ganze wird bei Bedarf aktualisiert und auf einem Share als PDF publiziert. Schön wäre wenn nur noch ein Eintrag angelegt werden muss und der zweite automatisch daraus gebildet wird. Habt ihr eine Idee? Exchange Anbindung ist nicht gewünscht!

-teddy

Content-Key: 489327

Url: https://administrator.de/contentid/489327

Ausgedruckt am: 02.10.2022 um 18:10 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 28.08.2019 um 07:15:28 Uhr
Goto Top
Moin,

Warum nicht weiter in Excel?
Auf dem Tabellenblatt 1 wird Name | Funktion | Rufnummer angelegt
Im Tabellenblatt zwei dann per Zellenbezug die Reihenfolge „gedreht“. Gut, nach Funktion (alphabetisch) ist das nicht sortiert...

Habt ihr nen exchange/ AD und sind die Leute dort auch angelegt?
Dann via Powershell zwei Listen erzeugen und als Excel speichern oder mit nem Makro das AD aus Excel heraus befragen. Letzteres lässt dann direkt Formatierungen zuface-smile

Gruß
em-pie
Mitglied: NordicMike
NordicMike 28.08.2019 aktualisiert um 08:20:06 Uhr
Goto Top
Oder einen kleinen OwnCloud in eine VM installieren und die Kontakte per CalDAV ins Outlook/Thunderbird/Handy synchronisieren.

Oder eine Intranet Seite damit füllen z.B. fertige Software: Joomla, WordPress, mediawiki
100x schöner als eine PDF runter laden zu müssen und man kann Berechtigungen vergeben wer ändern darf. Oder auch vertrauliche Bereiche schaffen damit der Zeit-Hilfsarbeiter nicht den Oberboss sieht und nervt, sondern nur seinen Wirkungskreis.

Mit einem LDAP Dienst würden die Kontakte auch am Tischtelefon oder im Faxgerät sichtbar sein.
Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 28.08.2019 um 09:33:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @magicteddy:

Moin,

bisher wird unser internes Telefonverzeichnis in Form einer Exceltabelle gepflegt. Jeder Nutzer hat 2 Einträge im Verzeichnis:

Name | Funktion | Rufnummer
Funktion | Name | Rufnummer

Das ganze wird bei Bedarf aktualisiert und auf einem Share als PDF publiziert. Schön wäre wenn nur noch ein Eintrag angelegt werden muss und der zweite automatisch daraus gebildet wird. Habt ihr eine Idee? Exchange Anbindung ist nicht gewünscht!

-teddy

Moin Teddy,

kleines PHP-Skript, auf Wunsch kann das auch erweitert werden. Ansonsten gibt es dazu sicher auch genug Free und OS Software. Allerdings werden die größer sein, für oder aus sowas wird _immer_ mehr. Sieht man an den Werbetelefonbüchern.

VG
Mitglied: Kraemer
Kraemer 28.08.2019 aktualisiert um 10:04:06 Uhr
Goto Top
Moin,
Zitat von @magicteddy:
Schön wäre wenn nur noch ein Eintrag angelegt werden muss und der zweite automatisch daraus gebildet wird. Habt ihr eine Idee?
Tabellenblatt 1: 3 Spalten - Name, Funktion & Rufnummer
Tabellenblatt 2: Per Formel den gewünschten Aufbau erstellen lassen
Tabellenblatt 2 als PDF exportieren.

Fertig
Mitglied: magicteddy
magicteddy 28.08.2019 um 20:35:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:
>... Auf dem Tabellenblatt 1 wird Name | Funktion | Rufnummer angelegt
Im Tabellenblatt zwei dann per Zellenbezug die Reihenfolge „gedreht“. Gut, nach Funktion (alphabetisch) ist das nicht sortiert...

Die richtige Sortierung auf dem 2 Blatt nach Funktion würde das Handling deutlich erleichtern...

Ich schrieb doch: Exchange Anbindung ist nicht gewünscht!
Mitglied: magicteddy
magicteddy 28.08.2019 um 20:38:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Oder einen kleinen OwnCloud in eine VM installieren und die Kontakte per CalDAV ins Outlook/Thunderbird/Handy synchronisieren.

Schöner geht immer. PDF ist als Format gefordert, Synchronisation mit Handy und Co ist nicht gewünscht.

-teddy
Mitglied: NordicMike
NordicMike 28.08.2019 um 20:59:33 Uhr
Goto Top
PDF ist als Format gefordert

Ich habe es so verstanden dass es bisher mit PDF gemacht wurde und nun eine Software gesucht wird, die es schöner verwaltet. Also eine Software zum anzeigen von Kontakten, aber kein Exchange.