michael-24
Goto Top

SBS 2011 Update auf Client schlägt fehl

Hallo,

nach langer Zeit habe ich mit meinem SBS 2011 wieder mal ein Problem. Eigentlich nicht direkt mit dem Server, sondern mit dem Client.

Es war auf dem Client Office 2007 installiert. Es stand noch ein Update für Office 2007 an. Ich habe dieses Update nicht installiert. Habe auch nicht nachgesehen, aber egal.

Ich habe dann ein Update von Office 2007 auf Office 2010 gemacht. Hat auch geklappt. Jetzt kommt das Problem.

Der integrierte WSUS von SBS 2011 möchte immer noch das Update für Office 2007 installieren. Dieses schlägt aber fehl, da mittlerweile ja Office 2007 nicht mehr installiert ist, sondern jetzt Office 2010. Ich kann es dem WSUS nicht abgewöhnen, dieses Update zu installieren. Jetzt bekomme ich natürlich in der wöchentlichen Statusmail vom SBS2011 den Hinweiss, das er Updates auf Clients nicht installieren konnte.

Habe auch schon versucht, das Update auf dem Client auszublenden, das hilft aber auch nicht.

Auch eine erneute Synchronisation auf dem WSUS hilft nicht. Ich bekomme das Update nicht mehr aus dem System.

Hat jemand von euch hier einen Tipp?

Auf dem Client ist Windows 7 Ultimate 64bit installiert mit sämtlichen Updates. Auch auf dem SBS 2011 sind alle Updates installiert.

Gruß
Michael

Content-Key: 228957

Url: https://administrator.de/contentid/228957

Ausgedruckt am: 28.09.2022 um 19:09 Uhr

Mitglied: Haumiblau
Haumiblau 06.02.2014 um 21:01:55 Uhr
Goto Top
Hallo Michael,

hast du schonmal versucht den Assistent für die (Wsus)Serverbereinigung zu starten?

Gruß
Holger
Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 06.02.2014 um 21:45:49 Uhr
Goto Top
Moin,

wenn Dich das Gemecker stört, verbiete dem WSUS einfach wieder die Verteilung des kb.

LG, Thomas
Mitglied: Michael-24
Michael-24 08.02.2014 um 09:14:24 Uhr
Goto Top
Hallo,

ja den Assistenten für die Serverbereinigung habe ich schon mal durchlaufen lassen. Hilft leider nichts.

Das Problem ist auch, das der Client das Update auch schon runtergeladen hat und versucht es jetzt täglich zu installieren. Dies schlägt aber fehl.

Wahrscheinlich erkennt der WSUS schon, das das Update nichts mehr für den Client ist, aber der Client hat ja das Update schon vom WSUS runtergeladen.

Kann ich das irgendwo auf dem Client löschen, sodass der Client die Updates nochmal suchen muss. Dann wärs wohl weg.

Gruß
Michael
Mitglied: Meierjo
Meierjo 08.02.2014 um 10:14:11 Uhr
Goto Top
Hallo

Probier mal Folgendes auf dem Client:

Beende den Dienst Windows Update.
Dann unter Windows die Datei windows-Update.log löschen und den Ordner SoftwareDistribution. Danach den Dienst Windows Update wieder starten.
Nun wird der Ordner SoftwareDistribution wieder angelegt.
Im CMD-Fesnter folgende Befehle eintippen:
wuauclt /resetauthorization /detectnow
wuauclt /reportnow

Nun sollte der Client eine Synchronisation mit dem WSUS starten, und benötigte Updates neu herunterladen (kann aber einige Minuten dauern).

Wie siehts jetzt aus?

Gruss meierjo
Mitglied: Michael-24
Michael-24 08.02.2014 um 10:53:27 Uhr
Goto Top
Hallo,

leider erscheint das Update wieder nach dem Suchen der Updates auf dem Client.

Problem hier ist, das im WSUS dieses Update schon oder immer noch genehmigt ist. Kann man die Genehmigung aufheben. Ablehnen ist ja was anderes als Genehmigung aufheben und dann erneut synchronisieren.

Gruß
Michael
Mitglied: Meierjo
Meierjo 08.02.2014 um 14:54:29 Uhr
Goto Top
Hallo

Dünkt mich komisch, dass bei der erneuten Suche ein Update angezeigt wird, das gar nicht mehr benötigt wird.
Kannst das Update ja mal ablehnen, wenns nichts bringt, kannst wieder genehmigen.

Gruss meierjo