cardisch
Goto Top

SCCM und dessen ID rückstandsfrei entfernen

Hi@all,

zunächst:
SCCM-Client - GUID zurücksetzen
Hier hatte ich ähnlich angefragt, Ergebnis aber damals abgebrochen, da "Mutter" mir ein Verbot gegeben hat. Außerdem haben sich meiner Anforderungen etwas geändert:
Ist-Zustand:
Ich habe einen PC A, der als Testobjekt für ein Stück Software hergehalten hat. Diese Installation wurde freigegeben, ich möchte den PC mit Software und möglichst vielen Einstellungen clonen.
Da dieser PC aber bereits Domänenluft geschnuppert hat muss ich ein paar Vorkehrungen treffen.
- PC A soll als solcher erhalten bleiben
- PC A soll als Sysprep-Master dienen

Problem:
- PC A hat einen installierten SCCM-Client, entsprechend eine ID.
- Diese ID soll für PC A erhalten bleiben (ich denke das man das elegant mit einem Image vor dem Sysprep regeln kann, dieses spiele ich nachher zurück), aber bevor ich einen Sysprep zum ausrollen auf ca 10 weitere PCs machen kann MUSS dieser Client und die ID verschwinden.

Ist diese Anleitung ein gangbarer Weg?
https://ericberg.de/de/system-center-configuration-manager-client-deinst ...

SCCM Client, AV-Lösung, etc. bekomme ich über SCCM Tasks problemlos wieder installiert.

"Mutter" soll mal mit einer ähnlichen Vorgehensweise große Probleme gehabt haben, aber da wurde wohl nicht aufs Entfernen der SCCM ID geachtet, dies würde ich gerne vermeiden face-wink

Danke und Gruß,

Carsten

Content-Key: 1732697504

Url: https://administrator.de/contentid/1732697504

Printed on: June 21, 2024 at 09:06 o'clock

Mitglied: 143611
143611 Jan 17, 2022 at 17:20:09 (UTC)
Goto Top
Moin ich bin's nochmal 😉

afaik speichert der Client seine Id in besagter smscfg.ini und verwendet diese bei jeder Neuinstallation des Clients immer wieder, sofern vorhanden. Das Vorgehen hab' ich mir auch nicht ausgedacht, sondern aus einer Anleitung, die unser "on-premise-teurer-microsoft-dingsbums" uns an die Hand gegeben hat - das Vorgehen verwenden wir häufig in unserer 20k-Clientresourcen-Umgebung und hätten noch keine (erkannten 😉) Probleme damit...
Rede doch noch mal mit Deiner Mutter;
ich bin selbst auch total neugierig, was dagegen sprechen könnte (die Datei existiert ja mindestens schon seit SMS 2.0 und seitdem ist viel Wasser die Wupper runtergeflossen). Hab' mich schon 1000x+ über den ConfigMgr gewundert.

Viel Erfolg!
schleeke

P.S. Falls es nur um's "ist nicht supported" /"kenn' ich nicht" geht, frag' ich mal unseren TAM, ob's OK ist, die Anleitung rauszugeben. Ist'n fetter MS-Briefkopf drauf und mein AG hat bestimmt nix dagegen - kenn' nur die MS-seitigen Bedingungen nicht -> das soll ruhig der TAM lösen 😜 ...dauert so 4-5 Tage...

P.P.S Bin seit 5 Jahren kein aktiver SCCM-Admin mehr und als Dev "nur" in der Abteilung aufgehängt und code rund um unsere Ansprüche an SCCM...
Member: 7Gizmo7
7Gizmo7 Jan 17, 2022 at 18:30:10 (UTC)
Goto Top
Hi,

ini und Zertifikat löschen und wmi bereinigen.

Mit freundlichen Grüßen
Member: cardisch
cardisch Jan 18, 2022 at 15:02:11 (UTC)
Goto Top
Hi Schleeke,

die Nachfrage bei deinem TAM (?!) wäre nett und sicher auch hilfreich.
@7Gizmo7
Welches Zertifikat muss gelöscht werden? Und wie kann ich per WMI bereinigen?
Sorry, muss mich da etwas duchbeissen.

Vielen Dank und Gruß,

Carsten
Member: 7Gizmo7
Solution 7Gizmo7 Jan 18, 2022 at 15:35:55 (UTC)
Goto Top
Mitglied: 143611
143611 Jan 18, 2022 at 20:36:56 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich frag' nach und schick' Dir die Antwort/das howto dann per PM.

schleeke
Member: cardisch
cardisch Feb 01, 2022 at 07:10:05 (UTC)
Goto Top
Hi ihr beiden.

ich bedanke mich nochmal für eure Hilfe. Das Script von Gizmo war die Lösung. Ich bekomme jetzt immer kreuzbrav eine neue SCCM-ID, genauso, wie ich es vorhatte.

Gruß,

Carsten