Serverdienste als User starten und stoppen

cthluhu
Goto Top
Hallo,

Ich möchte Dienste. welche auf Servern in einer Windows 2003 Domäne laufen, von Usern (also weder Admins in der Domäne, noch auf den Servern) starten und beenden lassen, am besten über Skripts, also ohne dass sich die User auf den Servern einloggen müssen.

Der Hintergrund: Die Services, welche Lizenzen für diverse Software bereitstellen, verweigern nach einiger Zeit die Lizenzen und müssen deshalb des öfteren neu gestartet werden. Ich möchte nun den Usern die Möglichkeit geben, selber die Services neuzustarten um nicht jedesmal den Admin rufen zu müssen.

Welche Rechte muss ich dabei für die User auf den Servern geben, dass sie Dienste starte und stoppen können?

Oder gibt es eine Möglichkeit eines "setuid" ähnlich wie unter Linux, das Skript welches die Dienste startet und stoppt immer als Admin ausführt, egal von wem es gestartet wurde und ohne dass das Admin-Passwort abgefragt wird?


mfg Cthluhu

PS: Die Rechner auf denen die Services laufen sind Windows Server 2003 und teilweise Rechner mit Windows XP Professional. Die Rechner der User, welche die Services starten sollten haben Windows XP Professional und teilweise Windows 2000.

Content-Key: 79739

Url: https://administrator.de/contentid/79739

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 08:08 Uhr

Mitglied: primusvs
primusvs 01.02.2008 um 17:48:38 Uhr
Goto Top
Schau dir mal "PsService" an

Dieses Tool könnte man in einer Batch Datei einbinden.

HP: http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/ProcessesAndThreads/PsSer ...

Schöne Grüße

primusvs
Mitglied: wiesi200
wiesi200 02.02.2008 um 08:46:07 Uhr
Goto Top
Du könntest natürlich auch eine Task auf dem Server laufen lassen der jeden Abend den Dienst neu startet.
Mitglied: moesch123
moesch123 03.02.2008 um 09:08:58 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich würde es irgendwie anders probieren. z.B. auch das der Dienst täglich um 3 Uhr nachts, wenn eh keiner inner Firma ist, neugestartet wird.

Denn jeder User der Zugriff hat, was an den Diensten zu ändern, könnte einige Probleme bereiten. Immer mit dem schlimmsten rechnen...

Gruß

Moesch
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 03.02.2008 um 10:16:32 Uhr
Goto Top
Hallo,

Die Dienste jede nacht neu zu starten geht leider nicht, da einige Simulationsprogramme dabei sind, welche oftmals mehrere Tage durchlaufen müssen.

@moesch123: du hast recht, wenn jeder neustarten könnte, würde das bald zum chaos ausarten.

Kann ich unter Windows eventuell spezielle Rechte vergeben, dass nur ein, maximal zwei User die Services neu starten dürfen?

lg Cthluhu