Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SMTP und POP gleich wie Domain Name - E-Mail nicht abrufbar

Mitglied: dsmcg
Hallo erstmal!

Also zuerst mal meine Lage.

Ich hab am laufen:
Windows 2003 mit, ADS, DHCP und DNS.

Die Domäne heisst: testi.de

Ich habe jetzt ne Website (bei irgend einem Provider) die heist z.B. testi.de

Jetzt das Problem, ich kann die E-Mails nicht mehr abrufen sowie auch nicht versenden.

Die Website www.testi.de kann ich im LAN aufrufen (HOST-A Eintrag mit "www") gemacht.

Im Outlook MUSS ich als POP und SMTP mail.testi.de eingeben, jodoch habe ich kA wie ich dem DNS sage dass, dasZeugs nicht im LAN ist, sondern im Internet.

Ich hab nen Host-A Eintrag mit "mail" probiert, hat nicht funktioniert.

Ne Delegation mit Mail und Eintrag vom NS vom Provider, hat auch nicht funktioniert, habt ihr irgendwelche tipps oder Vorschläge?

Content-Key: 33247

Url: https://administrator.de/contentid/33247

Ausgedruckt am: 05.08.2021 um 01:08 Uhr

Mitglied: gemini
gemini 30.05.2006 um 12:08:23 Uhr
Goto Top
Hi dsmcg,

zunächst ist die Wahl des selben Namens für lokale und Internet-Domäne nicht empfehlenswert.
Beide haben wenig miteinander zu tun.

Zum Problem:
Normalerweise sollte es genügen in deinem lokalen NS einen Mail Exchanger (MX-Record) einzutragen, der auf den Mailserver deinen Internet Mailserver (mail.testi.de) verweist.

Gruß
gemini
Mitglied: unzhurst
unzhurst 30.05.2006 um 12:21:50 Uhr
Goto Top
Hallo,

wenn deine interne Domäne wie deine externe heisst,
dann musst du im DNS entsprechend Einträge hinterlegen -> richtig.

Du musst die IP deines Provider-Mailservers ermitteln und für diesen
Server dann entsprechend einen Host-A Eintrag einpflegen. Eventuell
wurde der nicht gleich aufgelöst von deinen Clients und deinem Server
weil er noch im Cache war.
Versuch mal an Server und Clients ipconfig /flushdns aus der CMD und
teste es dann nochmal.
Wichtig ist natürlich dass diene Clients dann auch deinen internen DNS
Server, an dem du die Einträge eingepflegt hast, als DNS eingetragen haben
(sonst keinen!).
Für alle Hosts die aus deiner Domäne nach extern aufgelöst werden müssen
musst du dann genauso verfahren.

Gruß
Patrick
Mitglied: geTuemII
geTuemII 30.05.2006 um 12:37:25 Uhr
Goto Top
Aus deinem Domainnamen schließe ich auf eine Testinstallation. In diesem Fall würde ich die Kiste komplett neu aufsetzen und die Domain entweder testi.local nennen (das ist der Vorschlag von MS zum Thema) oder eine Subdomain standort.testi.de bauen. Alles andere kann IMHO zu äußerst hybschem Fehlverhalten führen.

HTH geTuemII

[edit] Ich würde sie übrigens auch in jedem anderen Fall neu aufsetzen, wenn ich es mir recht überlege.
Mitglied: dsmcg
dsmcg 30.05.2006 um 14:59:50 Uhr
Goto Top
Hi dsmcg,

zunächst ist die Wahl des selben Namens
für lokale und Internet-Domäne
nicht empfehlenswert.
Beide haben wenig miteinander zu tun.

Zum Problem:
Normalerweise sollte es genügen in
deinem lokalen NS einen Mail Exchanger
(MX-Record) einzutragen, der auf den
Mailserver deinen Internet Mailserver
(mail.testi.de) verweist.

Gruß
gemini

Das habe ich gleich mal probiert, und einen MX Eintrag gemacht mit folgenden Daten:

Hostname or Child Domain:
mail

FQDN or Mail-Server:
login-27.hoststar.ch

Mail server priority:
10

Dann bei einem Client ipconfig /flushdns gemacht.

Zusätzlich dann probiert im Outlook mit dem Eintrag "mail.testi.de" die E-Mails abzurufen bzw. zu versenden, hat nicht geklappt.

@unzhurst Die Idee mit dem Host-A Eintrag hatte ich auch, hat aber wie schon erwähnt nicht geklapt.

@geTuemII Auch wenn es eine Testinstallation ist, sollte mir das Problem nochmal begengen möchte ich doch gerne wissen wie ich es beseitigen kann ohne alles neu aufsetzen zu müssen.

Habe ich beim MX-Eintrag etwas falsch gemacht?
Hat sonst jemand noch eine Idee? bin für alles offen ;)
Mitglied: unzhurst
unzhurst 30.05.2006 um 15:09:23 Uhr
Goto Top
ich geh mal davon aus dass du nicht den DNS-Server betreibst der
für deine Domäne zuständig ist?!
Du willst lediglich den Namen des Servers aus deinem LAN raus ins
Internet auflösen können.

Dazu benötigst du keinen MX-Record sondern einen ganz einfach
Host-A Eintrag. Wenn deine Clients zur Auflösung deinen DNS nutzen und
du z.B. einen ping auf mail.hoststar.ch machen willst, dann musst du
einen Host-A Eintrag für den Host "mail" in der Zone "hoststar.ch" machen.

Wieso schreibst du einmal von testi.de und einmal von hoststar.ch??
Falls deine interne Domäne testi.de heisst und du den Server mail.hoststar.ch
anpingen willst, dann benötigst du keinen Host-A Eintrag sondern lediglich einen
Eintrag unter "Weiterleitungen" auf deinem DNS-Server. Dort muss ein Server als
Weiterleitung eingetragen werden, der diesen Namen auflösen kann.

Gruß
Patrick
Mitglied: dsmcg
dsmcg 30.05.2006 um 15:33:08 Uhr
Goto Top
Also, die Domäne heisst testi.de

Der Mail Server heist: mail.testi.de (ist vom Provider angegeben)
Ich könnte aber auch login-27.hoststar.ch nehmen.

Im LAN mit der Domäne, kann ich nicht einfach so mail.testi.de eintragen, da die Mails dann nicht abgerufen werden oder versendet werden.

login-27.hoststar.ch finde ich zu umständlich.

Ich hoffe ich habe mich jetzt richtig ausgedruckt.

EDIT: hatte mich verlesen. Das mit dem Host-A Eintrag hatte ich auch versucht, hatte aber vergessen "ipconfig /flushdns" durchzuführen! blöder Fehler :S

Na ja jetzt gehts! Danke euch für die Tipps!
Mitglied: unzhurst
unzhurst 30.05.2006 um 15:45:13 Uhr
Goto Top
es wird klarer :) face-smile

Du kannst definitiv einen Host-A Eintrag mit Namen "mail" anlegen.

Du gehst im DNS-Manager in deine Forward-Zone, neuer Host(A) und
gibst als Namen mail an (ohne testi.de!! - steht schon unten) und
trägst die öffentliche IP ein. PTR brauchen wir nicht.

Als nächste gehst du in eine CMD und machst:
ipconfig /flushdns
nslookup
mail.testi.de

dann muss als Antwort die IP kommen die du eingetragen hast.
Und?
Mitglied: dsmcg
dsmcg 30.05.2006 um 15:48:37 Uhr
Goto Top
Hab den Post vorher editiert.

Funktioniert jetzt einwandfrei!

Danke nochmals
Heiß diskutierte Beiträge
general
Einprügeln auf Fax als AblenkungsmanöveritebobVor 1 TagAllgemeinOff Topic23 Kommentare

Moin, Im Interview mit dem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus im Deutschlandfunk heute 07:15 hat der Journalist nebenbei erwähnt, dass über die Hochwasserkatastrophe per Fax gewarnt wurde. ...

question
Angebot annehmen? Gehalt OK?xsheynVor 1 TagFrageOff Topic13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin nun seit knapp einem Jahr im Bewerbungsprozess und versuche in die "richtige" IT zu kommen. Momentan bin ich nur Knöpfchendrücker, also ...

question
Server 2019 std. auf deutsch umstellenBender999Vor 1 TagFrageWindows Server28 Kommentare

Hallo, kann mir einer erklären wie um alles in der Welt ich meinen Server 2019 std. auf deutsch umstellen kann? ...

question
Fehler beim Kopieren von einer CDHeinHeiopeiVor 1 TagFragePeripheriegeräte6 Kommentare

Moin, moin, ich habe dieser Tage versucht eine alte Datenbank, die ich im Jahre 2012 für einen Kunden entwickelt hatte, für eigene Zwecke zu adaptieren. ...

question
Subnetting FrageAuDavidVor 20 StundenFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Subnetting, ich sitze schon länger an dieser Aufgabe und bin mir mit der Lösung sehr unsicher. Ich ...

question
Ecosia Suchmaschine die Bäume pflanzt (80 Prozent fürnachgefragtVor 1 TagFrageWebbrowser5 Kommentare

Mahlzeit. Wir wurden darauf angesprochen, ob wir Ecosia bei div. Arbeitsplätzen als Suchmaschine anstatt Google implementieren könnten, quasi die Startseite der Browser, als Add In, ...

question
Dynamisch MAC-Adresse je nach WiFi-Netzwerk. Wie ist das möglich? gelöst Oliver16Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Mir ist heute etwas aufgefallen, von dem mir nicht bekannt war, dass es möglich ist. Ein Notebook (Lenovo) von mir verändert die MAC-Adresse des WiFi-Adapters ...

info
CDU verklagt Sicherheitsforscherin nach Meldung einer Sicherheitslücke einer CDU AppevoplusVor 22 StundenInformationSicherheit13 Kommentare

Ohne Worte, fassungslos, koppschüttel CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an Und sowas regiert unser "Hochtechnologieland" EDIT: inzwischen ist man nach einem Schitstorm ...