Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speichern von Anhängen in Terminalsitzung auf dem Desktop nicht möglich

Mitglied: nobbivm

nobbivm (Level 1) - Jetzt verbinden

26.06.2006, aktualisiert 27.06.2006, 4433 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo erstmal,

wir haben da folgendes problem, wenn ein user in der terminalsitzung aus outlook (2003) einen anhang auf dem desktop speichern will kommt die fehlermeldung "der vorgang wurde wegen beschränkungen auf diesem computer abgebrochen. wenden sie sich an den admin"
der bin ich und ich kann mir nicht erklären warum.
das selbe passiert wenn user auf ordner zugreifen die auf dem desktop liegen, die ordner wurden von den usern selbst angelegt und es tats auch mal.... bis jetzt.
das selbe passiert wenn eine datei die auf dem desktop liegt bearbeitet wird und die änderung abgespeichert werden soll.
zur info: vorher war es so konfiguriert, dass das profil über den account auf den server in \\%servername%\profiles\%username% gespeichert wurde und die anwendungsdaten und desktop mit eigenen dateien über eine richtlinie nach \\%servername%\homes\%username%verschoben wurden, mit der konfig wurde aber ein teil des profils nach profiles gesichert und der andere nach homes was bei einem fileserverausfall zu problemen geführt hat.
diese meiner meinung nach unsinnigen einstellungen hatte ich nicht gemacht.
nun habe ich die richtlinie geändert das die anwendungsdaten und der desktop wieder an den lokalen pfad zurückgeschoben werden was soweit auch funktioniert hat, alle daten sind da wo sie hingehören.
aber jetzt haben die user das oben beschriebene problem.
unsere umgebung: reine server2003 domäne nur w2k3 server.
für hilfreiche antworten bedanke ich mich schon mal.

grtz nobbivm

PS: die user haben entweder ändern oder vollzugriff rechte auf den ordnern und besitzer sind sie auch

ach ja ein direktes erstellen von dateien, was auch immer, auf dem desktop geht.
Mitglied: unzhurst
26.06.2006 um 19:15 Uhr
Hallo nobbivm,

bzgl. der Fehlermeldung solltest du mal direkt in den Eigenschaften eines
der Objekte schauen, wie die Berechtigungen genau aussehen. Prüf mal direkt
auf einer Datei und nicht auf dem Ordner Desktop selbst. Kann eigentlich
fast nur an NTFS-Berechtigungen liegen, da beim Einsatz einer GPO in diesem
Bereich der komplette Desktop dicht bzw. nicht mehr änderbar wäre.

Jetzt noch was anderes:
Die deiner Meinung nach unsinnige Einstellung macht zu 100% Sinn. In einer
Netzwerkumgebung ist das wichtigste für ein schnelles Anmelden ein schlankes
Benutzerprofil. Durch ausgliedern dieser von dir genannten Ordner in das %homedir%
des Benutzers erreichst du genau dass - die Ordner im Profil die am meisten zugemüllt
werden, werden aus dem eigentlichen Profil "ausgegliedert". Waren die Daten bei euch
auf 2 verschiedene Server verteilt, oder lagen die auf einem Fileserver teils unter homes
und teils unter profiles? Wenn es auf 2 Server verteilt gewesen wäre könnte ich deinen
Einwand halbwegs verstehen, wobei dann hätte ich eben beides auf einen Server
geswitcht aber die Trennung beibehalten.
Deine Einstellung, den Desktop und die Anwendungsdaten lokal zu belassen ist auch
fatal - wenn der PC kaputt geht ist das Profil auch Schrott! Oder meinst du mit lokal
belassen, diese wieder ins normale "servergespeicherte" Profil zu integrieren?

Viel text...

Gruß aus dem Badischen
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: nobbivm
26.06.2006 um 19:34 Uhr
@ patrick

ja, das meine ich wieder ins servergespeicherte profil zurück und ja die profile und die homes liegen auf 2 servern.
das hat den grund, dass nicht gleich alles verloren geht falls mal ein server ausfällt und wurde erst vor kurzem so umgestellt.
ich habe mit einem testaccount rumprobiert und das verrückte ist, wenn ich als admin im desktop verzeichniss einen ordner erstelle ist er für den testuser sichtbar aber der zufgriff wird verweigert selbst wenn ich den besitz übertrage und volle rechte gebe.
verschieben in eigene dateien als user geht und dann hat er auch zufriff auf den ordner!?

grüße vom niederrhein

nobbivm
Bitte warten ..
Mitglied: unzhurst
26.06.2006 um 19:44 Uhr
Hallo nobbivm,

das die Sachen auf einem Server liegen macht Sinn, aber die Trennung ebenfalls...
Du kämpfst sonst schnell mit Profile von 10-15MB. Mit den richtigen Umleitungen
hast du Profile von 2-4 MB und ein richtig zügiges Anmelden.

Bzgl. deines Fehlers:
Ich denke du hast im Pfad für die Umleitung einen Fehler drin - wahrscheinlich
wird momentan alles in einen einzelnen Ordner umgeleitet. Versuch es mal wenn
du die Umleitung für den Desktop komplett abschaltest. Je nachdem wie die Richtlinie
vorher konfiguriert war, landen die Desktop-Verzeichnisse dann autom. wieder im Profil.
Ansonsten musst du den Umleitungspfad in der Form eintragen:
\\server\profiles\%username%\desktop , oder ggf. ohne desktop - das müsstest du
testen.

Gruß
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: nobbivm
26.06.2006 um 19:53 Uhr
hi patrick,
werd`s morgen ausprobieren, die richtlinie war und ist konfiguriert das beim entfernen der richtlinie die dateien wieder an den ursprünglichen ort verschoben werden.
wenn das nicht klappt, probier ich es mit der expliziten umleitung nach profiles.
danke für die tipps, bekommst auch ein feedback von mir.

gruß norbert
Bitte warten ..
Mitglied: nobbivm
27.06.2006 um 20:03 Uhr
hi patrick,
habe den pfad explizit angegeben und nun geht es, bis auf ein paar profile die teilweise entweder vorher schon kaputt waren oder jetzt kaputt gegangen sind.
die kann ich aber ohne probleme wieder herstellen.
danke noch mal für den tip.
es ist halt so wie mein trainer gesagt hat, weisst du nicht weiter frag nen freund oder schau im inet.

grüße norbert
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
PDF Anhang defekt
Frage von Jan1986Outlook & Mail1 Kommentar

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Skript auf einer virtuellen "noch" XP Maschine. darauf läuft Outlook 2007. Die Maschine ...

Netzwerkmanagement

Bestimme Drucker sperren bei Terminalsitzung über VPN

gelöst Frage von FFSephirothNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallöchen zusammen, ich brauch mal wieder Hilfe. Standort A und Standort B sind mit einem VPN Tunnel verbunden. Über ...

Batch & Shell

Email mit Anhang über Powershell?

gelöst Frage von TaubeTecIncBatch & Shell17 Kommentare

Ich hätte da mal eine frage unzwar wie man eine email mit powershell und mit anhang versendet. weiß bis ...

Entwicklung

Autoit Script datei als Email anhang

gelöst Frage von bfbertiEntwicklung5 Kommentare

Hallo. Ich habe folgendes Problem: Der Drucker bei uns auf arbeit das FAX TO MAIL wegen der SSL verschlüsselung ...

Neue Wissensbeiträge
Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Tipp von ChriBo vor 15 StundenFirewall

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 1 TagInternet

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 2 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Google Android
Facebooks unsichtbare Datensammlung
Information von AnkhMorpork vor 2 TagenGoogle Android2 Kommentare

Rund 30 Prozent aller Apps im Play-Store nehmen Kontakt zu Facebook auf, sobald man sie startet. So erfährt der ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Userverwaltung
LogIn Versuche beschränken auf EINEN Versuch
gelöst Frage von GarroshLinux Userverwaltung23 Kommentare

Folgendes Problem Ich habe einen dezidierten Server beim Hoster gemietet, installiert ist Ubuntu 18.04.2 LTS‬ und als Webinterface Plesk. ...

Internet
Aktuell HP-Support-Seite kaputt?
gelöst Frage von LochkartenstanzerInternet12 Kommentare

Hallo Kollegen, Weiß einer von euch, seit wann die HP-Support-Seite kaputt ist? ) Wollte heute morgen Druckertreiber runterladen und ...

Ubuntu
Exchange Alternative auf Ubuntu
Frage von TELLOUbuntu11 Kommentare

Hi NG, wir müssen für unsere Kleine Firma (5 User) das Email / Kalendersystem neu einrichten. Ich könnte jetzt ...

Batch & Shell
Tasklist überprüfen
Frage von IleiesBatch & Shell10 Kommentare

Hallo zusammen, Wie kann ich in Batch überprüfen, ob gerade der Prozess "Skype.exe" ausgeführt wird? Also nicht so dass ...