SQL NT Account geht nicht mehr - Wo setze ich Account Passwort , oder ist besser einen anderen Account hinterlegen

Mitglied: itnirvana

itnirvana (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2021, aktualisiert 13.01.2021, 839 Aufrufe, 11 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich habe einen SQL Server installiert. Der hat Standardmässig einen NT Account hinterlegt.
Nun heute aus heiterem Himmel startet der SQL Dienst nicht mehr und ich finde den Account nirgends um das neu zu setzen. Siehe Printscreen.

SQL NT Account geht nicht mehr Wo setze ich Account Passwort , oder ist besser einen anderen Account hinterlegen ?
SA Account, Domain Service User , oder einen Lokalen Account. Was ist besser ?

sql_reporting_server - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Oder ist die correcte Vorgehensweise der Locale System Account ?

Gruss
Jonas
Mitglied: tagol.de
12.01.2021 um 16:57 Uhr
Zitat von itnirvana:
SQL NT Account geht nicht mehr Wo setze ich Account Passwort , oder ist besser einen anderen Account hinterlegen ?
SA Account, Domain Service User , oder einen Lokalen Account. Was ist besser ?

am besten sowenig rechte wie moeglich
muss der dienst aufs netzwerk zugreifen? wenn nein, lokaler user bzw. domain user mit wenig rechten

Windows Dienst SQL
Bitte warten ..
Mitglied: itnirvana
12.01.2021 um 16:59 Uhr
Hallo,

obendrauf ist ein Report Server am laufen. Wäre der SA User dann ok ?

Gruss
Jonas
Bitte warten ..
Mitglied: itnirvana
12.01.2021 um 17:04 Uhr
Hallo,

die Dienste würden eben auch als Local System starten. Ich weiss aber nicht, was das correcte Vorgehen ist.


Gruss
Jonas
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.01.2021 um 17:08 Uhr
Moin,
wie es bereits @tagol.de geschrieben hat, so wenig Rechte wie möglich. Daher verstehe ich nicht deinen Vorschlag mit dem Benutzer SA? Abgesehen davon, kann dieser nicht als Benutzer für Windows Dienste benutzt werden. Der Grund dafür ist, dass es sich dabei um einen Benutzer, der ausschließlich in der Benutzerverwaltung des SQL Servers existiert.

Hier noch ein wenig Lesestoff für das Homeschooling: Windows Service Accounts and Permissions.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
12.01.2021, aktualisiert um 17:54 Uhr
Hi,

es wäre hilfreich, wenn Du die SQL-Server Version und Edition (Vollversion oder Express), die Du installiert hast, dazuschreiben würdest.

Ggf. hat der User MSSQL$<Instanzname> einfach nur das Recht zum Anmelden als Dienst verloren. Das wäre in der GPO zu konfigurieren.
Schau auch mal ins Eventlog, was dort beim Startversuch des Dienstes reingeschrieben wird in Bezug auf den Benutzer.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: itnirvana
12.01.2021, aktualisiert um 17:40 Uhr
Hallo,

ja danke. Was eben komisch ist. Das man das installiert. Es funktioniert. 1 Tag später steht es . Und man kann die NT Accounts nicht neu setzen.
Für die Windows Dienste habe ich nun einen Lokalen User mit Adminrechten hinterlegt. Der hier als Service User fungiert. Ist dies correct ?
So kenne ich es eigentlich.

sql_server - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruss
Jonas
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
12.01.2021 um 17:58 Uhr
Ob das so korrekt ist, kannst nur Du beantworten - laufen alle Dienste und hat Du mit der Anwendung Zugriff auf alles?

Ich würde es pauschal nicht so machen, sondern die genaue Ursache ermitteln und dazu die passende Lösung recherchieren.
So ist das Gefrikel, was Dir in x Tagen wieder auf die Füße fallen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
12.01.2021 um 21:53 Uhr
N'Abend.

Zitat von itnirvana:
[...]Ist dies correct ?
Nein. Ein Dienstkonto sollte (darf) keine Adminrechte auf dem Hostsystem haben. Als allerallerallerletztes sollte ein SQL-Server als "Local System" laufen - das ist in punkto Sicherheit der Supergau.

Wenn der Server AD-joined ist, sollte man einen Group Managed Service Account verwenden; wenn nicht AD-joined, dann einen lokalen User _ohne!_ Adminrechte.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: itnirvana
13.01.2021 um 09:29 Uhr
Die Dienste laufen mit dem Network Browser Konto. Das ist gut so
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
13.01.2021 um 14:56 Uhr
Zitat von jsysde:

N'Abend.

Zitat von itnirvana:
[...]Ist dies correct ?
Nein. Ein Dienstkonto sollte (darf) keine Adminrechte auf dem Hostsystem haben. Als allerallerallerletztes sollte ein SQL-Server als "Local System" laufen - das ist in punkto Sicherheit der Supergau.

Wenn der Server AD-joined ist, sollte man einen Group Managed Service Account verwenden; wenn nicht AD-joined, dann einen lokalen User _ohne!_ Adminrechte.

Cheers,
jsysde
nun genau das tut ja der SQL Server, er legt bei der Installation genau so ein Konto an, das einzig und allein dafür da ist, lokal und auch nur innerhalb der SQL Server Installation bzw. in dem Stammverzeichnis für die Datenbanken zu arbeiten. Deshalb hat MS z.B. beim SQL Server Management Studio auch keine Optionen für den Zugriff auf Netzlaufwerke oder Shares eingebaut, z.B. bei Backups weil das Dienstekonto von solchen Stellen dann nichts lesen kann.
Und genau das Konto geht z.B. kaputt wenn der Server nachträglich eine Domäne joint.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
13.01.2021 um 16:43 Uhr
Servus.

Zitat von GrueneSosseMitSpeck:
[...]Und genau das Konto geht z.B. kaputt wenn der Server nachträglich eine Domäne joint.
Ok, gut zu wissen - ich hab' eher selten mit Maschinen außerhalb eines AD zu tun, daher ist mir das noch nie aufgefallen. Wobei ich wohl auch niemals einen bereits laufenden SQL-Server "mal eben" domain-joinen würde... ;-) face-wink

Die Infos vom TE sind leider mehr als spärlich (ist die Kiste nun im AD oder nicht?), daher ist es schwierig, hier detaillierter zu antworten.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 1 TagFrageOff Topic37 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Server-Hardware
Gebrauchte Server von eBay-Kleinanzeigen
gelöst dh2411Vor 1 TagFrageServer-Hardware16 Kommentare

Hallo zusammen, neulich war ich auf eBay-Kleinanzeigen unterwegs und dort wurden mir einige Server vorgeschlagen. Ich habe dort auch meinen aktuellen Home-Server recht günstig ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...

Windows Tools
Jemand hat bereits Teams für Ihre Organisation eingerichtet (Microsoft Teams)
nachgefragtVor 1 TagFrageWindows Tools6 Kommentare

Hallo Administratoren, bevor ich weiß, dass Internet ist voll davon, daher darf ich es kurz machen: Problem Wir nutzten ausschließlich die kostenlose Variante von ...

Internet
TV-Anschluss zu DSL Anschluss
FabioST88Vor 1 TagAllgemeinInternet12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzer Zeit in eine kleine Wohnung gezogen und habe nur einen TV-Anschluss sprich das runde Kabel. Leider kenne ich ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 - Endgeräte klingeln nicht, bzw. Gespräche kommen nicht an
gelöst jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte24 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, nun habe ich mir für meine gebrauchte Anlage doch noch eine gebrauchte BRI gekauft - Installation klappte soweit auch - raustelefonieren kann ...

Windows Server
NET 4.8 Installation scheitert auf Server 2016
gelöst powerkeksVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server 2016 Essentials auf Blech zu laufen. Der update Stand ist aktuell. Das Gerät läuft bis dato unauffällig. Nun sollte ...

Exchange Server
Exchange 2016: Wie mit eingebetten Fotos umgehen oder ablehen
mossoxVor 1 TagFrageExchange Server15 Kommentare

Guten Morgen, Ihr kennt das Problem sicher. Statt zu scannen und PDF zu schicken fotografieren Kunden in HDR-Auflösung Quittungen ab und bomben dann 5-10 ...