Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SQL Performance schlecht Hyper-V

Mitglied: afuafu

afuafu (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2019 um 08:46 Uhr, 608 Aufrufe, 14 Kommentare, 1 Danke

Guten Tag zusammen,

ich habe ein Performance Problem auf einem frisch aufgesetzten Hyper-V Server 2016. Vielleicht hat jemand ein Idee woran es liegen könnte.


Neuen Hyper-V Host auf Server 2016 Basis installiert.
Kurze Eckdaten des Hosts:
2x CPU Silver 4110
96 GB RAM
AVAGO MegaRAID SAS 9361-8i

1x RAID 1 SSD (Host BS, VM DC)
1x RAID 5 SSD (VM Fileserver, VM SQL Server 2017 Enterprise)
2x NIC Intel X722

Keine Prüfpunkte.

Alle VM's GEN 2

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
RAM Dynamisch und Fest zugewiesen (32GB) - keine Änderung
VM mit GEN1 versucht gleiches Ergebnis:

Wir haben einen Benchmark durchgeführt - egal auf welchem RAID die VM's laufen, die Ergebnisse sind extrem schlecht.
Wenn wir auf Blech von 2200 Zugriffen/s sprechen sind wir bei der VM bei 240/s.

Kopieren im Netzwerk und zwischen den VM's läuft top.

Hat jemand eine Idee für mich?
Vielen Dank für eure Ratschläge und Hinweise
Mitglied: DerWoWusste
09.09.2019, aktualisiert um 09:38 Uhr
Moin.

Wenn Du Vergleiche zu "Blech" anstellst, solltest Du nur mit einer einzelnen VM vergleichen und dieser für den Test auch alle Ressourcen geben, die das Blech bekommen hat. Ich hatte DIr bereits zuvor geschrieben, dass wir auf 2016 Hyper-V etwa den Faktor 2 als Unterschied hatten - du hast gut Faktor 9.

Auch solltest Du den genutzten Benchmark nennen und schauen, ob es mit Realtests (automatisierte Datenbankabfragen) genau so aussieht, denn das ist, was zählt.

Ich schlage auch vor, folgende Punkte zu prüfen:
-ist die virtuelle Festplatte der VM vorallokiert?
-ist ein Virenscanner aktiv, der anders eingestellt ist, als auf dem Blech? Zum Test mal deinstallieren
-Vergleichst Du wirklich mit dem selben Blech auf dem jetzt der Host läuft?
-Wie verhält es sich unter Server 2019 Hyper-V? Ist hier etwas schneller geworden (aus Faktor 2 wurde 1,7)
-Hast Du mit Resmon auf dem SQL-Server einen Flaschenhals ausmachen können?
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
09.09.2019 um 09:11 Uhr
Moin...
Zitat von afuafu:

Guten Tag zusammen,

ich habe ein Performance Problem auf einem frisch aufgesetzten Hyper-V Server 2016. Vielleicht hat jemand ein Idee woran es liegen könnte.


Neuen Hyper-V Host auf Server 2016 Basis installiert.
Kurze Eckdaten des Hosts:
2x CPU Silver 4110
naja... ich denke die Silver 4110 ist für SQL etwas schwach auf der brust.... besonders wenn es SQL Express ist, da ist Core GHz. leistung gefragt!
96 GB RAM
AVAGO MegaRAID SAS 9361-8I
was für SSD´s genau... ich hatte die tage einen Kunden, da brach auch die SSD leistung ein! das waren Samsung QVO....

1x RAID 1 SSD (Host BS, VM DC)
ok...
1x RAID 5 SSD (VM Fileserver, VM SQL Server 2017 Enterprise)
Raid5 ? besser wäre ein Raid10, Raid 5 mit SSD´s taugt nix.... ist das Raid schon erstellt, oder werkelt der Controller da noch im Hintergrund?
2x NIC Intel X722

Keine Prüfpunkte.

Alle VM's GEN 2

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
hundert von was? was hast du an Cores zugewiesen?
RAM Dynamisch und Fest zugewiesen (32GB) - keine Änderung
bei SQL immer fest....
VM mit GEN1 versucht gleiches Ergebnis:

Wir haben einen Benchmark durchgeführt - egal auf welchem RAID die VM's laufen, die Ergebnisse sind extrem schlecht.
hast du den Cache im Raidcontroller eingeschaltet?
Wenn wir auf Blech von 2200 Zugriffen/s sprechen sind wir bei der VM bei 240/s.

Kopieren im Netzwerk und zwischen den VM's läuft top.

Hat jemand eine Idee für mich?
Vielen Dank für eure Ratschläge und Hinweise
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
09.09.2019 um 10:18 Uhr
Moin,

was evtl. was bringen könnte:
Hast Du am Server im BIOS die Energiespar-Einstellungen geprüft? Per Default sind die eingeschaltet, die CPUs laufen dann nicht mit voller Leistung. Bei der Gelegenheit auch andere BIOS-Einstellungen testen.

@Vision2015
Raid5 ? besser wäre ein Raid10, Raid 5 mit SSD´s taugt nix....
Interessehalber: Warum?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Grinskeks
09.09.2019 um 11:38 Uhr
Wir haben einen Benchmark durchgeführt - egal auf welchem RAID die VM's laufen, die Ergebnisse sind extrem schlecht.
Wenn wir auf Blech von 2200 Zugriffen/s sprechen sind wir bei der VM bei 240/s.

Kopieren im Netzwerk und zwischen den VM's läuft top.


Moin,

was für ein Benchmark war das denn und wie habt ihr getestet?
Wie ist Zugriffe/s definiert?

Oftmals wird einfach falsch gemessen und anstatt die Ursache anzugehen werden die Auswirkungen analysiert.

Kann man die Raid-Config als Fehlerquelle ausschließen?
Ansonsten:
Wie ist die Clustergröße eingestellt, ist eine BBU/Cachevault im Einsatz, was ist im Cache der SSD, Write Back / Write Through eingestellt?

Wann kann das Raid5 bare metal leisten (iops per simuliertem SQL Workload über 30 Minuten).
Passt das von der Leistung?

Raid5 ist für SQL Server nicht und SSD eigentlich nicht zu empfehlen. Es werden sehr viele Paritätsinfos geschrieben und inbesondere die Write-Performance ist nicht so gut wie bei Raid10.

Tools zum Messen:
IoMeter
TkPerf

Ist es möglich, den SSD Verbund isoliert zu testen, d.h. mit nur einer aktiven VM?
Ansonsten - wurde auf der SQL Enterprise VM gemonitored, was der SQL Server so treibt? Buffer cache hit ratio und die üblichen bekannten?


Gruss Grinskeks
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
09.09.2019 um 11:55 Uhr
Zitat von Coreknabe:
@Vision2015
Raid5 ? besser wäre ein Raid10, Raid 5 mit SSD´s taugt nix....
Interessehalber: Warum?

Raid 10 bietet die bessere Schreibleistung ggü. 5
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
09.09.2019 um 11:57 Uhr
Zitat von Coreknabe:

Moin,

was evtl. was bringen könnte:
Hast Du am Server im BIOS die Energiespar-Einstellungen geprüft? Per Default sind die eingeschaltet, die CPUs laufen dann nicht mit voller Leistung. Bei der Gelegenheit auch andere BIOS-Einstellungen testen.

@Vision2015
Raid5 ? besser wäre ein Raid10, Raid 5 mit SSD´s taugt nix....
Interessehalber: Warum?
weil bei raid 5/6 und die Paritätsdaten die TBW stark verkürzt.... und leistung kostet....!
und SQL eigentlich immer auf ein Raid 10 gehört.... schon alleine wegen der lesitung!

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
10.09.2019 um 08:44 Uhr
Zitat von afuafu:

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
Hast du der VM alle Kerne gegeben? Der Hypervisor braucht auch Kerne.
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
10.09.2019 um 08:50 Uhr
Zitat von ukulele-7:

Zitat von afuafu:

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
Hast du der VM alle Kerne gegeben? Der Hypervisor braucht auch Kerne.


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
10.09.2019 um 10:33 Uhr
@Vision2015
OK, danke für's Erklären!
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
11.09.2019 um 08:05 Uhr
Zitat von itisnapanto:

Zitat von ukulele-7:

Zitat von afuafu:

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
Hast du der VM alle Kerne gegeben? Der Hypervisor braucht auch Kerne.


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Gruss
Und was genau bedeutet dann "100 CPU" für eine VM?
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
11.09.2019 um 08:13 Uhr
Zitat von ukulele-7:

Zitat von itisnapanto:

Zitat von ukulele-7:

Zitat von afuafu:

Habe der SQL VM 100 CPU Leistung gegeben.
Hast du der VM alle Kerne gegeben? Der Hypervisor braucht auch Kerne.


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Gruss
Und was genau bedeutet dann "100 CPU" für eine VM?


Damit ist wohl die Anzeige gemeint :" Anteil an Gesamtressourcen in %"

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: afuafu
11.09.2019 um 11:06 Uhr
Hallo,

leider hat es mich gesundheitlich umgehauen, sorry für meine späte Reaktion.

mal kurz auf alle Fragen eine Antwort.

Im Einsatz ist SQL Enterprise wir haben da keine gewaltigen Datenfluss. Selbst wenn niemand arbeitet sind die Werte so schlecht.
Der Benchmarktest ist ein von unserem Entwickler erstellter Test. Der bis dato sehr zuverlässige Ergebnisse geliefert hat

SSD's: SSD 960 GB 2,5`` Intel D3-S4510 TLC - Datacenter

RAM ist fest zugewiesen
Cache deaktiviert
FAST PATH aktiviert
cpu_hyperv - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.09.2019 um 12:23 Uhr
Und meine Fragen?
Bitte warten ..
Mitglied: afuafu
11.09.2019 um 13:18 Uhr
Es tut mir Leid - das habe ich vergessen.

Also der Festplattenspeicher wächst dynamisch. Ist aber auf 1,5TB begrenzt wenn du das meinst.
Nein in diesem Fall habe ich den Trendmicro noch nicht installiert gehabt. Aktuell nur der Defender.
Ich vergleiche schlechteres Blech mit besserem Host. (Außer das RAID5) habe ich auf dem Blech nicht

Das mit Server 2019 muss ich testen. Leider ist das System aktuell schon produktiv im Einsatz. Was aber nicht heißt das es unmöglich ist..

RESMON - Leider noch keine Erfahrungen damit gemacht,

Kannst du mir Tipps geben wie ich den Flaschenhals lokalisiere? Sonst schaue ich mir das Tool mal an.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Hyper-V + SQL Server langsam
gelöst Frage von schicksalHyper-V11 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche gerade ein Problem für einen unserer Kunden zu lösen. Ich habe festgestellt das ein SQL ...

Windows Server
DNS Performance schlecht
Frage von HenereWindows Server14 Kommentare

Servus zusammen, ich habe gerade auf 2 Servern teils extrem verzögerte Antworten auf DNS-Requests für externe hosts. Es betrifft ...

Windows Server

Optimale Netzwerk-Konfiguration für einen SQL Server auf Hyper-V

Frage von rzlbrnftWindows Server5 Kommentare

Servus Community, Wir setzen einen MS SQL Server ein für etwa bis zu 40 User gleichzeitig. Dieser soll aus ...

Windows Server

SQL-Server virtualisieren per Hyper-V - Update Anwendung SFirm 4.0

gelöst Frage von Holger82Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, wir betreiben einen Windows Server 2016 (Essentials), der als DC sowie als File-Server dient. Nun benötigt unsere ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 3 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 3 TagenExchange Server4 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Schulung & Training

Humble Book Bundle: Network and Security Certification 2.0

Tipp von NetzwerkDude vor 3 TagenSchulung & Training

Abend, bei HumbleBundle gibts mal wider ein schönes Paket e-books: sind verschiedene Zertifizierungen wie MCSA, CCNA, CompTIA etc., für ...

Voice over IP

Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie

Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 6 TagenVoice over IP10 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...

Heiß diskutierte Inhalte
VB for Applications
Euro-Zeichen in jedem neu erstellten Brief mit Word automatisch entfernen
gelöst Frage von imebroVB for Applications23 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit Word, bzw. mit dem €-Zeichen, welches bei Erstellung eines Word-Briefes automatisch eingesetzt wird. ...

Batch & Shell
Regedit eintrad ändern als Admin
Frage von cyberworm83Batch & Shell19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin derzeit als Rollout Techniker unterwegs und muss täglich bei zig Rechnern einen Registry Einträg ändern ...

LAN, WAN, Wireless
Gebäude mit LWL-Anschlüssen ausstatten - VorNachteile?
Frage von staybbLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo zusammen, es gibt ja mittlerweile viele Firmen die nicht nur ihre Backbones mit FibreChannel anbinden sondern auch direkt ...

Visual Studio
Prüfen, ob Programm schon disposed wurde
Frage von MarcoBornVisual Studio17 Kommentare

Hallo Forum, ich habe in VB.NET ein Programm geschrieben, welches Word startet und dort Daten ausliest. Obwohl ich die ...