Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Storrage oder Raid

Mitglied: af99
Hallo,

ich muss mich für unsere Datenbankanwendung für eine der 2 Speicheralternativen entscheiden und brauche ein wenig Hilfe.

Zur Auswahl stehen ein Raid 10 mit n 72 GB SCSI Platten und einem 4 Kanal ICP Controler oder ein Storrage von Netapp (FAS200 Serie).

Wichtig ist bei der Entscheidung zum einen die Sicherheit und zum Anderen (natürlich) die Geschwindigkeit. Jetzt streiten sich hier die Geister die einen sagen das ein Raid die einzige wahre Löung sei die Anderen raten zu dem Storrage.

Ich denke das ein Storrage (gerade eines von Netapp) mir die grösst mögliche Sicherheit bietet. Bin aber in der Perfomensfrage überfragt. Zudem soll auf dem Storrage nicht nur die Datenbankanwendung laufen sondern auch noch den Fileserver und eventuell auch unser Archiv versorgen.

Was meint Ihr ???????????

Gruss
Andreas

Content-Key: 33424

Url: https://administrator.de/contentid/33424

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 06:08 Uhr

Mitglied: run0604
run0604 01.06.2006 um 10:27:46 Uhr
Goto Top
Dazu müsstest du uns mal aufklären, um was für eine Art Datenbank es sich handelt, wie viele Anfragen ablaufen, etc. Wie zeitkritisch ist dein Vorhaben bei einem evtl. Stillstand?
Mitglied: af99
af99 01.06.2006 um 10:56:16 Uhr
Goto Top
Es ist eine Sybase Datenbank. Anzahl der Abfagen kann ich nicht sagen ausser das es nicht wenige werden. Mit der Applikation werden ca. 60 Arbeitsplätze arbeiten. Die Frage nach dem Stillstand hat sich wohl damit auch beantwortet :-) face-smile)))))

Mir geht es hier eigentlich um eine generelle Aussage über die Performens und die Sicherheit beider Systeme.

Gruss
Andreas
Mitglied: bragon
bragon 01.06.2006 um 16:40:42 Uhr
Goto Top
Wir haben uns letztes Jahr für eine FAS270C entschieden. Hauptaugenmerk für uns war weniger die Performance (die ist nicht schlecht, aber es gibt sicher schnellere Systeme) als die Ausfallsicherheit das ausschlaggebende Merkmal (aus schlechter Erfahrung mir unserem Altsystem, welches nicht von NetApp war).
NetApp hat uns damals auch ein Gerät zur Leihstellung angeboten. Aus Zeitmangel und weil wir schon ein System mal 'live' angeschaut hatten, haben wir darauf verzichtet, aber vielleicht ist es ja möglich das ihr ein System zum Testen bekommt. Dann bekommst du mal ein Gefühl für die Performance. Man fühlt sich dann etwas sicherer, wenn man soviel Geld ausgeben muss.
Mitglied: af99
af99 01.06.2006 um 16:54:08 Uhr
Goto Top
Jep ne Teststellung kann ich für 3 Monate bekommen..........

das Problem ist nur, dass bis ich das System in vollast fahren kann werden wohl 9 Monate vergehen.

Gruss
Andreas
Mitglied: bragon
bragon 02.06.2006 um 08:59:01 Uhr
Goto Top
Tja, eine pauschale Aussage für das eine oder das andere System wird schwierig da die Performance von so vielen Faktoren abhängt (z.B. Anzahl der Platten, Art der Platten, Controller, OS, Applikation etc.). Die Ausfallsicherheit ist IMO genauso wichtig wie die Performance. Was nützt mir ein rasend schnelles System, das regelmässig ausfällt ?
Ich kenne jetzt Dein Alternativsystem nicht und erlaube mir daher keine Aussage darüber. Von der Ausfallsicherheit hatte NetApp UNS damals am ehesten überzeugt und wir haben uns daher für deren Strorage-Lösung entschieden. Das System läuft nun seit sechs Monaten im Produktivbetrieb. Bisher sind wir sehr zufrieden.

Viele Grüße
Volker
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen gelöst basdschoVor 1 TagFrageHyper-V28 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 17 StundenFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk18 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 12 StundenFrageBackup7 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...