dergaertner
Goto Top

Stromausfall virtualisierter dc starten

Guten Morgen,

Ich habe gerade ein Problem das kompletter Stromausfall in der Firma war. Alles ist aus.
Nun habe ich das Problem mit dem Einschalten des virtuellen Domaincontroller.
Der physische Server kann ich einschalten, aber wie starte ich nun den DC. Der Server hat keine Windows Oberfläche. Der DC wird normal über den hyperv Manager verwaltet, welchen ich normal über meinen Rechner aufrufen kann.
Kann mir jemand einen Tipp geben. Mein Dienstleister ist nicht greifbar.

Content-Key: 33049390342

Url: https://administrator.de/contentid/33049390342

Printed on: May 23, 2024 at 20:05 o'clock

Member: cykes
cykes Mar 29, 2024 updated at 08:29:42 (UTC)
Goto Top
Moin,
Zitat von @dergaertner:
Ich habe gerade ein Problem das kompletter Stromausfall in der Firma war. Alles ist aus.
Hoffentlich über eine USV abgesichert, die den Server sauber heruntergfahren hat.
Nun habe ich das Problem mit dem Einschalten des virtuellen Domaincontroller.
Der physische Server kann ich einschalten,
Das wäre für den Anfang schon mal hilfreich ... face-wink
aber wie starte ich nun den DC. Der Server hat keine Windows Oberfläche.
Hast Du denn Zugriff auf die Konsole (des Servers/Hosts), ggf. über Remote Management Karte (IMM, DRAC, iLo oder wie sie alle heißen ..)?
Der DC wird normal über den hyperv Manager verwaltet, welchen ich normal über meinen Rechner aufrufen kann.
Und das klappt jetzt nicht mehr über Deinen PC? Dann hilft wohl nur Powershell direkt auf dem Server.
Einige Hyper-V Powershell Befehle hier: https://learn.microsoft.com/de-de/virtualization/hyper-v-on-windows/quic ...
Kann mir jemand einen Tipp geben. Mein Dienstleister ist nicht greifbar.
Ansonsten bitte noch ein paar mehr Eckdaten zum Server.

Gruß und schöne Ostern
cykes
Member: MirkoKR
MirkoKR Mar 29, 2024 at 08:16:09 (UTC)
Goto Top
In der Hyper-V VM Konfig kannst du einstellen, wie eine VM nach Neustart des Host behandelt wird

/ ausgeschaltet / letzter Status / einschalten

Auch per Powershell könntest du das steuern ...
Member: ThePinky777
ThePinky777 Mar 29, 2024 updated at 08:39:53 (UTC)
Goto Top
https://www.altaro.com/hyper-v/enabling-hyper-v-guest-console-in-server- ...

Enabling Hyper-V Guest Console in Server Core

Aber keine Garantie... musst du selbst wissen ob du dran rumfummeln willst

Ist halt ABSOLUT SCHLECHT Server im Core Modus zu installieren ohne GUI wenn man selbst keine Ahnung hat.
weil mit GUI würdest du jetz nicht wirklich am schwitzen sein.

Der andere Punkt Hyper V ist ziemlich empfindlich verglichen zu VMware was bedeutet das man eigentlich IMMER nen Hardware DC haben sollte.
Weil mein Stand - schon paar Jahre her ist das ein Hyper V Cluster ohne DC garnicht funktioniert... Aber kann mich auch irren. wobei in VMware es kein Problem ist per root auf einzelnen Host zu gehen und dann manuell DC und vCenter zu starten...

Gute Lektion für dich ein Notfall konzept zu erstellen mit Detail Anleitung wie vorzugehen ist.

aja und per Command Line ist glaub das hier die Anleitung
https://www.nakivo.com/blog/essential-hyper-v-powershell-commands/

Get-VM
Listet die VMs

Start-VM -Name 'Windows Server 2016'  
Startet entsprechende Maschine
Member: MirkoKR
MirkoKR Mar 29, 2024 at 08:44:36 (UTC)
Goto Top
... aco ... Server Core ...

... die Addons zur GUI-Verwaltung installieren

,. Remote-GUI-Verwaltung aktivieren, in den FWs freischalten ...
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 29, 2024 at 10:30:47 (UTC)
Goto Top
Moin,

Bist Du vor Ort oder nur Remote?

Remote hast Du nur eine Chance, wenn Du auf die verwaltungskonsolte oder eine andere Kiste im gleichen Netz kommst.

Lokal hängst Du einfach Maus, Tastatur und Monitor dran und startest den DC per Powershell.

lks
Member: dergaertner
dergaertner Mar 29, 2024 at 11:33:04 (UTC)
Goto Top
Es läuft wieder alles. Habe es hinbekommen.
Danke an alle. War nun vor Ort und konnte DC starten.
Member: cykes
cykes Mar 29, 2024 at 16:23:09 (UTC)
Goto Top
Dann fehlt eigentlich nur noch: How can I mark a post as solved?
Member: accessViolation
accessViolation Mar 30, 2024 at 08:41:34 (UTC)
Goto Top
Der andere Punkt Hyper V ist ziemlich empfindlich verglichen zu VMware was bedeutet das man eigentlich IMMER nen Hardware DC haben sollte.

Wat? Meine DCs wissen nichtmal was von den HyperVs.
Member: HansDampf06
HansDampf06 Mar 30, 2024 at 22:26:57 (UTC)
Goto Top
Der TO kann übrigens einmal prüfen, ob der Hyper-V-Server hardwareseitig ein IPMI-Interface hat. Sofern das mit den Sicherheitsdirektiven des Unternehmens konform geht, kann darüber der Server remote so gesteuert werden, als ob man physisch davor sitzt.

Ansonsten haben die Vorredner auf die beiden wichtigsten Punkte hingewiesen:
1. Die VM so konfigurieren, dass sie bei einem Neustart des Servers immer automatisch startet. Das halte ich bei einem virtualisierten DC für essentiell, insbesondere wenn es keinen physischen DC oder einen virtuellen DC auf einem autonomen Host gibt.
2. Der einfachste Weg zum manuellen Starten einer VM auf einem Core-Server (würde ich bei einem Hyper-V-Host immer bevorzugen) ist das Einloggen an der Konsole und das Absetzen des von @ThePinky777 beschriebenen Befehls. Einloggen und VM-Start sind innerhalb einer Minute ausgeführt/angeschupst.

Ich bin jedenfalls mit Hyper-V so immer bestens gefahren. Und unter KVM/QEMU funktioniert das Äquivalent mit virsh (list --all / start "...") gleichsam hervorragend.

Viele Grüße und Frohe Ostern!
HansDampf06