acroliver
Goto Top

Suche Asset- und Lifecycle-Management Tool

Hallo,

ich suche ein Asset- / Lifecycle Management System, mit dem ich folgendes abdecken kann:

  • kein automatischer Netzwerkscan, da User "remote first" und das weltweit arbeiten. Scan des Netzwerks im Büro macht also keinen Sinn, da auch die Server/Services in die Cloud migriert wurden. (Mitarbeiter in DE, EU, UK, USA, Afrika, Indien, Thailand, Japan und Australien), VPN zum Headquarter auch nicht notwendig, da es nichts gibt, worauf man von Remote zugreifen müsste.
  • am besten gehostete Cloud-Lösung, denn wir wollen nichts on-prem installieren, s.o.
  • hinzufügen von Assets durch: CSV-Import, manuell und per Agent (!). Agents können wir locker global verteilen, Export sollte ebenfalls möglich sein
  • Client Devices sind: Windows, Mac, Linux, Android und iOS
  • die Lösung sollte sinnvolle Abfragen/Reports erlauben, z.B. "liste mir alle Laptops auf, die älter als drei Jahre sind"
  • Unterstützung der üblichen Status: active, temp-/inactive, archived, broken, scrapped, donated, stolen, etc.
  • Unterstützung von custom fields, frei konfigurierbar
  • Keeps emergency passwords and encryption keys securely
  • Device Historie: vorherige und aktuelle Nutzer mit Datumsangaben, Supportfälle, Ort, etc., Health-Status
  • Informationen zu Beschaffungsdaten/Kosten/Versandinformationen, etc.
  • usw.

Zur Zeit haben wir ca. 1400 Assets, darunter natürlich auch nicht-IP-fähige Assets.
Ich möchte gerne noch einmal betonen, dass ein Scan des Netzwerk unsinnig ist, besonders nach der Pandemie - Stichworte hier sind: weltweit und remote first.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und Hilfe.

Danke und Gruß
Acroliver

Content-Key: 42499194883

Url: https://administrator.de/contentid/42499194883

Printed on: April 13, 2024 at 00:04 o'clock

Member: chillb3rt
chillb3rt Feb 29, 2024 at 17:57:25 (UTC)
Goto Top
Braucht ihr auch eine Anbindung an Intune zwecks auslesen von Smartphones und Co.?

Der Rest der Anforderungen ist Standard für ein professionelles Tool im Itam Bereich ­čśë­čĹî
Member: Acroliver
Acroliver Feb 29, 2024 at 23:02:47 (UTC)
Goto Top
Nein, mit Intune arbeiten wir nicht.
Sollte Standard sein, sehe aber immer nur Netzwerkscan (ohne Agent), als wären alle Assets immer vor Ort im Netzwerk, was unsinnig ist. Und wir sind sicher nicht das einzige Unternehmen, dass seine Mitarbeitenden weltweit in Home Offices verteilt hat.
Nett wäre es, wenn dann auch noch die installierte SW automat. mit aufgenommen wird. Aber ohne Agent und nicht im lokalen Netz, ist es nur manuell zu erfassen - viel Spaß.