philipp711
Goto Top

Switch embedded Teaming - VLAN für Management-VMAdapter hinzufügen

Hallo Leute,

ich habe hier einen 3 Knoten Failover-Cluster inkl. SAN (per FC angebunden) vor mir liegen. Seit Server 2016 sind die "alten" LBFO-Teams in Verbindung mit V-Switches nicht mehr unterstützt - daher mache ich mich jetzt etwas mit dem "neuen" Switch embedded Teaming vertraut.

Netzwerktechnisch sind die Server allesamt folgendermaßen ausgestattet:

- 2x1GB Kupfer (fest auf dem Motherboard verbaut)
- 4x10G SFP+ ( zwei Zusatzkarten gleichen Typs)
- 2x32G FibreChannel (zwei Zusatzkarten gleichen Typs)

Mein Plan war es das ganze Management der Hypervisors/Parent Partition über die beiden Kupfer-NICs abzuwickeln - im alten Stil mit LACP-Teaming. Die Anbindung an das Shared Storage soll logischerweise über die FC-Adapter laufen. Das V-Switch für die VM Kommunikation mit der "Außenwelt", das Netzwerk für die Livemigration und das Netzwerk für die Clusterkommunikation wollte ich dann über ein V-Switch mit aktiviertem "Switch embedded Teaming" realisieren.

Die ersten Schritte sind kein Problem...das VSwitch ist durch den Befehl


schnell eingerichtet. Auch ein weiterer "virtueller Adapter" für das ManagementOS (z.B. für die Livemigration) ist mit dem Befehl schnell eingerichtet:


Jetzt zu meinem eigentlichen Problem:

Switchseitig leiten wir einige VLANs an SFP+-Ports durch, da die VMs in verschiedenen VLANs unterwegs sein sollen. Bei den VMs definiere ich das jeweilige VLAN in den Adapter-Einstellungen. Die Livemigration hätte ich ebenfalls gerne in ein eigenes VLAN gepackt - wie bekomme ich es denn jetzt hin, dass genau dieser "Livemigration"-Adapter z.B. dem VLAN 200 angehörig ist?

Vielen Dank!

Content-Key: 2948972771

Url: https://administrator.de/contentid/2948972771

Printed on: December 6, 2022 at 14:12 o'clock

Member: Fabezz
Solution Fabezz May 31, 2022 at 18:32:39 (UTC)
Goto Top
Hi,
Probier Mal

Set-VMNetworkAdapterVlan -ManagementOS -VMNetworkAdapterName Livemigration -Access -VlanId 200

Müsste falls es nicht geht Mal morgen schauen.

Gruß
Member: Philipp711
Solution Philipp711 Jun 01, 2022 updated at 05:58:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Fabezz:

Hi,
Probier Mal

Set-VMNetworkAdapterVlan -ManagementOS -VMNetworkAdapterName Livemigration -Access -VlanId 200

Müsste falls es nicht geht Mal morgen schauen.

Gruß

Danke! Das scheint funktioniert zu haben!

Jetzt nochmal eine Verständnisfrage: Die Set-VMSwitche laufen ja quasi im "Switch independent Mode" - d.h. im Prinzip braucht man keinerlei Intelligenz aufn Seiten des Switches um dort Lastausgleich/Redundanz herzustellen (z.B. sowas wie LACP muss das Switch ja nicht können).

In unserem Setup muss ich also im Prinzip nur zusehen, dass alle "losen" Uplink-Ports zum Set-VMSwitch mit allen nötigen VLANs getaggt werden und gut ist, korrekt?

Würde man sich das V-Switch als "echtes" Hardware-Switch vorstellen, wäre eine solche Konstellation von prarallelen/redundanten Pfaden ohne LACP o.ä. tödlich, da man einen Netzwerkloop "gebaut" hat - bei SETSwitchen kümmert sich der SETSwitch selbst darum, dass das nicht passiert??
Member: Fabezz
Solution Fabezz Jun 01, 2022 updated at 19:01:44 (UTC)
Goto Top
Hi,
richtig.

Bei einer Switch Independent Konfiguration übernimmt Windows die Logik und der Switch weiss davon nichts.

Und physikalischen Switch Taggern kein lacp und gut ist.

Dann Mal auf gelöst setzen.


Gruß