Telekom-VOIP an Lancom Voice Call Manager und SIPS:SRTP

keine-ahnung
Goto Top
Moin at all,

mal eine Frage an Diejenigen, die Lancom-VOIP-Router öfter in die Hand nehmen als ich. Im Indernädd wabert das Gerücht, dass die Telekomiker heute eine neue Sicherheitsrichtlinie für Anschlüsse "mit Verschlüsselung" umstellt ...

1. Woran sehe ich, ob mein Anschluss verschlüsselt ist oder nicht?
2. Wenn der verschlüsselt sein sollte, muss ich den VCM umkonfigurieren?

Aktuell sind die Leitungen bei Sprachverschlüsselung (SRTP) auf "ignorieren", SIPS->SIP auf "nein", Signalverschlüsselung auf "keine (UDP)" und Zertifikat prüfen auf "nicht prüfen" konfiguriert (den VCM habe ich bei der Inbetriebnahme vor zwei Jahren über den Assi konfiguriert).

BTW: heute lief die Telefonie ungestört ...

Danke und LG, Thomas

Content-Key: 2186775345

Url: https://administrator.de/contentid/2186775345

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 01:07 Uhr

Mitglied: shadynet
shadynet 16.03.2022 um 14:57:50 Uhr
Goto Top
Moin,

betrifft ja nur das unkonforme Verhalten wenn SIPS aktiv ist und RTP nicht verschlüsselt wird, wie es Fritzboxen von V7.25 bis 7.28 gemacht haben. Würde man komplett auf Verschlüsselung (SIPS + SRTP) setzen wären seeeeeeehr viele Endgeräte nicht mehr tauglich. Dementsprechend kannst du weiterhin unverschlüsselt (SIP + RTP) telefonieren, jedoch nicht mehr halbe/halbe, wie es fehlerhafterweise mal bei AVM implementiert war. Nun dreht jeder die Nachricht so wie es passt, am besten noch reißerisch von wegen "TU WAS SONST GEHT NÜSCHT MEEEEEEEHR". Du kannst also alles genau so lassen.

VG
Mitglied: LeReseau
Lösung LeReseau 16.03.2022 um 15:54:14 Uhr
Goto Top
Wurde hier schon abgehandelt und betrifft nur die FBs:
https://administrator.de/contentid/2125004926
Mitglied: keine-ahnung
Lösung keine-ahnung 16.03.2022 um 16:05:36 Uhr
Goto Top
@shadynet

Danke Dir ganz dolle ...

LG, Thomas