mossox
Goto Top

Testgerät für Verlegekabel

Hallo zusammen,

es geht um die Netzwerkverkabelung in unserem EFH.
Ich suche ein Testgerät für Verlegekabel (Kat 7).
Da die Preisspanne solcher Geräte von 15 bis 15.000 € reicht, möchte ich fragen was mit Blick auf Kosten/Nutzen sinnvoll ist.
Die Anschlüsse werde ich mit STP Keystonemodulen machen.

Gibt es ggf. eine konkrete Empfelung für einen Hersteller oder sogar ein Modell?

Danke + LG

Content-Key: 618574

Url: https://administrator.de/contentid/618574

Ausgedruckt am: 26.09.2022 um 20:09 Uhr

Mitglied: Tezzla
Lösung Tezzla 03.11.2020 um 12:02:22 Uhr
Goto Top
Moin,

für normale Zwecke reicht ein Adertester, um die Reihenfolge und generell das Signal zu testen.
Da tun's auch die 20€ Bomber von Amazon.

VG
Mitglied: StefanKittel
Lösung StefanKittel 03.11.2020 um 12:15:59 Uhr
Goto Top
Hallo,
während des verlegens ein günstigen (20 Euro) aus dem Baumarkt.
Am Ende für 50-100 Euro pro Tag ein richtiges Gerät leihen und einmal alles durchmessen.

Stefan
Mitglied: Xaero1982
Lösung Xaero1982 03.11.2020 um 12:20:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Hallo,
während des verlegens ein günstigen (20 Euro) aus dem Baumarkt.
Am Ende für 50-100 Euro pro Tag ein richtiges Gerät leihen und einmal alles durchmessen.

Stefan

Wozu im privaten Haushalt?

Da reicht wirklich ein Adermesser. Ich denke nicht, dass hier Strecken von mehr als 50m gelegt werden, geschweige denn 100m am Stück.
Da reicht es zu wissen, dass die Adern passen und die Schirmung.

Da kannste dann irgendein einfaches Teil nehmen zum testen. Alles andere wird total überflüssig sein.

Grüße
Mitglied: StefanKittel
Lösung StefanKittel 03.11.2020 aktualisiert um 12:30:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @Xaero1982:
Wozu im privaten Haushalt?
Weil Frau/Mann (zumindest ich) auch im privaten Haushalt ein stabiles Netzwerk haben möchte.
Ein unsauber gekrimpter Stecker führt zu "lustigen" Fehlern im Netzwerk. Nicht in der Art "Keine Verbindung", sonder Störungen, Langsam, Link-Verlust, etc.

Wenn man ein Haus mit Grundstück für 200-500 TEUR baut/kauft sollten die 100 Euro drin sein.

Wir haben früher viel Netzwerk bei Firmen verlegt.
Wir hatten hin und wieder Anschlüsse wo der Schnelltester alles in Ordnung fand, das Meßgerät das aber ganz anders sah.
Auch waren wir hin und wieder bei Firmen die Netzwerkstörungen hatten.

Stefan
Mitglied: mossox
mossox 03.11.2020 um 12:33:51 Uhr
Goto Top
Gut, ich denke das Geld für ein Mietgerät ist drin.
Wo fragt man da am besten an? Beim Elektriker vor Ort?
Mitglied: tikayevent
tikayevent 03.11.2020 um 12:35:09 Uhr
Goto Top
bei Electrorent
Mitglied: StefanKittel
Lösung StefanKittel 03.11.2020 aktualisiert um 12:40:26 Uhr
Goto Top
In Hamburg Hillmann und Plog.
Sonst mal Elektriker fragen.

Verifizierungstester von Fluke
Mitglied: mossox
mossox 03.11.2020 aktualisiert um 13:04:40 Uhr
Goto Top
Hat es einen besonderen Grund, weshalb der DSX-8000 kein Cat7 testen kann?
Oder läuft das unter 6A geschirmt/shielded?

https://www.flukenetworks.com/edocs/datasheet-dsx-8000-cableanalyzer
Mitglied: itisnapanto
Lösung itisnapanto 03.11.2020 um 16:41:45 Uhr
Goto Top
Zitat von @mossox:

Hat es einen besonderen Grund, weshalb der DSX-8000 kein Cat7 testen kann?
Oder läuft das unter 6A geschirmt/shielded?

https://www.flukenetworks.com/edocs/datasheet-dsx-8000-cableanalyzer

Gibt keine Cat7 Stecker / Dosen für das normale Verlegekabel. Daher misst man die mit Cat6A durch sofern die Stecker / Dosen Cat6A sind auch korrekt aufgelegt sind ( Schirm bis Kamm etc ) .

Gruss
Mitglied: aqui
aqui 03.11.2020 um 17:23:54 Uhr
Goto Top
Mitglied: Bingo61
Bingo61 04.11.2020 um 08:04:32 Uhr
Goto Top
Hallo Mosox ,
habe das Basetech BT 100 , da ist völlig ausreichend Conrad 20 € Bestell-Nr.: 1367586 - 62