jojo0411
Goto Top

Thinclient mit Windows und Dual Monitor Support

Hallo Leute,

Ich habe in den letzten Wochen einige Thinclients getestet. Alle waren auf Linux Basis (HP, VXL und Wortmann AG). Alle Thinclients bieten einen Dual Monitor Support an und diesen habe ich dann auch getestet.

Prinzipell ist die Konfigruation bei allen Geräten mit einer manuellen Konfigruation verbunden. Teilweise auch eine Spielerei aber irgendwann hat es dann geklappt.

Was mir aber bei allen Geräten gefehlt hat ist das die "User Experience" deutlich von einer Multi Monitor Lösung unter Windows abweicht und daher für mich kein Alternative darstellt.

Am meisten stört mich bei der Verbindug über RDP auf einen Terminalserver das die Sitzung über beide Monitore gespannt wird und diese nicht wie einzelne Monitore behandelt werden. Es gibt einige Tools die dann das Verhalten der Fenster beeinfluss aber so richtig überzeugt hat mich keine Lösung davon.

Jetzt meine Frage:

Wer von euch verwendet Thinclients mit Windows (Ob Windows 7 Embbeded oder ähnliches) und ist dort die Multi Monitor Unterstüztung so wie man es von einem Windows 7 oder Windows 8 gewohnt ist?

Habt ihr vielleicht Geräte Empfehlungen für mich?

nice greetz jojo

Content-Key: 222173

Url: https://administrator.de/contentid/222173

Printed on: February 25, 2024 at 12:02 o'clock

Member: svenonline
svenonline Nov 16, 2013 at 15:28:06 (UTC)
Goto Top
Hi JoJo,
wir standen vor dem gleichen Problem. Wir hatten damals Gerät von Fujitsu im Einsatz mit Elux als Betriebssystem. Dort war es mit Dual Monitor (einzelne Monitore, z.B. Outlook rechts, Word links) kein Problem. Mit der Umstellung auf RDP klappte dies nicht mehr und wir hatten Dual Monitor (gespanntes Bild). Wir haben jetzt Geräte und OS von Rangee (www.rangee.com) Damit haben wir auch wieder DualMonitor (einzelne Monitore).

Gruß
Sven
Member: TomTomBon
TomTomBon Nov 20, 2013 updated at 07:41:15 (UTC)
Goto Top
Moin Moin,

Wir nutzen hier eine VM Umgebung.
Sprich 7 embedded die vom Server auf die ZeroClients gestreamt werden.
Derzeit im Einsatz sind P4 Wyse Clients.
Haben natürlich auch Nachteile (die ich erst nach 9 Monaten Dauer Einsatz feststellte..).
2 Monitore getrennt mit Full HD laufen.
Angeboten wird einmal DVI und einmal Display Link (DP).
NUR,
DP hat manchmal das Vergnügen das es den Monitor nicht erkennt!
Auf jedenfall in dieser Konfi.
Davon ab bin ich immer weniger zufrieden in letzter Zeit mit DP face-smile
"schlechter" Stecker.

Auf jedenfall nutze ich in letzter Zeit, gleicher Monitor, gleicher Client, DP - DVI Adapter.
Und das klappt.

ich vermute das DP zuviel ermitteln und einstellen will face-smile


Davon ab:
Wir hatten auch Clients von Cisco und HP hier.
Klappte bei allen gut.


So long
Tom
Member: jojo0411
jojo0411 Apr 01, 2014 at 14:19:10 (UTC)
Goto Top
Hallo Leute,

Also ich weiß nicht wie ihr das hinbekommt aber mit jedem Thinclient mit dem ich es ausprobiere habe ich das gleich Problem. Das Bild wird nicht getrennt sondern über beide Monitore gespannt.

Ich habe es jetzt mit Rangee und Windows Embeeded Clients probiert und immer das gleiche Problem.

Eines kann ich aber positiv berichten: Auf den Windows Server 2012 Servern gibt es ein nettes Windows 8 Feature. Wenn man das offene Fenster ganz nach links oder rechts schiebt wird das Fenster genau über die Hälfte geöffnet. Somit erspart man sich zumindest das lästige Fenster verschieben.

Ich bin weiter auf der Suche nach einem Thinclient der sich so verhält wie ein Normaler Windows Client mit erweiterten Desktop.

nice greetz jojo