andrihuder
Goto Top

TP B7 Fehler nach Win2003 Installation

Guten Tag.

Schon mal ein grosses Dankeschön an die, die sich Zeit nehmen das hier durchzulesen.

Was bisher geschah:
- win2003 auf einem HP Server TC3100 installiert
- Während der Netzwerktreiberinstallation ist er eingefroren (keine maus, kein ctrl+alt+delete, nichts)
nach 10min manuell ausgeschaltet.
- Server wieder gestartet, doch dann kam das Problem.

Der Server cleant den RAM, zeigt alle devices an, die er findet (darunter auch die 2 SCSI Festplatten, RAM)
Doch an der Stelle wo normalerweise der Ladevorgang kommt, steht da oben rechts, weiss auf schwarz "TP : B7"
und sonst gar nichts.

Nach ein paar versuchen wollte ich den Rechner reparieren oder evtl sogar neu aufsetzen.
Irrtum. Der PC kennt keine CDs mehr. Kann nicht mehr von CDs booten und von der HD auch nicht.

Im BIOS werden alle geräte angezeigt, bootreihenfolge stimmt auch. Die HDs sollten auch in Ordnung sein.
CHKDSK findet er keine Fehler.


Hat jemand eine Ahnung an was es liegen könnte?
Danke und Grüsse

Content-Key: 71602

Url: https://administrator.de/contentid/71602

Printed on: February 23, 2024 at 19:02 o'clock

Member: win2003serveradmini
win2003serveradmini Oct 22, 2007 at 20:51:16 (UTC)
Goto Top
wie chkdsk gestartet ??? von floppy ???
Member: Pjordorf
Pjordorf Oct 23, 2007 at 01:39:18 (UTC)
Goto Top
Der Server cleant den RAM, zeigt alle
devices an, die er findet (darunter auch die
2 SCSI Festplatten, RAM)
Doch an der Stelle wo normalerweise der
Ladevorgang kommt, steht da oben rechts,
weiss auf schwarz "TP : B7"
und sonst gar nichts.

Deutet auf Hardware Fehler. Raid Kontroller ?


Nach ein paar versuchen wollte ich den
Rechner reparieren oder evtl sogar neu
aufsetzen.
Irrtum. Der PC kennt keine CDs mehr. Kann
nicht mehr von CDs booten und von der HD auch
nicht.

Im BIOS werden alle geräte angezeigt,
bootreihenfolge stimmt auch. Die HDs sollten
auch in Ordnung sein.
CHKDSK findet er keine Fehler.

Wie kann CHKDSK gelaufen sein, wenn der rechner nicht mehr Bootet?
Member: andrihuder
andrihuder Oct 23, 2007 at 17:34:31 (UTC)
Goto Top
Zur erläuterung:

Der CHKDSK wurde gemacht vor der ersten installation um zu schauen ob die (ein bisschen älteren) HDDs noch in Ordnung sind.
Member: andrihuder
andrihuder Oct 24, 2007 at 06:10:39 (UTC)
Goto Top
kann man nicht irgendwie den treiber vom controller neu installieren irgendwie?
weil ich kann mir schlecht vorstellen, dass der hinüber ist. er lief ja gerade noch.
grüsse und danke
Member: Pjordorf
Pjordorf Oct 24, 2007 at 17:12:00 (UTC)
Goto Top
kann man nicht irgendwie den treiber vom
controller neu installieren irgendwie?
weil ich kann mir schlecht vorstellen, dass
der hinüber ist. er lief ja gerade
noch.

Was ist hinüber? Der Treiber oder der Kontroller? Wenn dein System (Win2003) (ich nehme an du meinst Server2003 oder?) nicht von der Festplatte startet, wird auch kein Treiber geladen.

Wenn du versuchst das System NEU zu installieren und es werden dir keine Festplatten (SCSI) angezeigt, dann geht auch keine Installation. Der Rechner sollte dir im BIOS schon die Festplatten anzeigen (was er ja auch tut). Sie die evtl an einem RAID Kontroller und als RAID eingerichtet? Dann sollte das RAID BIOS dir die Hosts anzeigen.

Das Elektronik kaputt gehen kann, ist dir doch klar oder. Das kann auch mit nagelneuer Hardware geschehen und zu allen denkbaren Zeiten ala "Eben ging es noch, jetzt nicht mehr". Das Passiert halt.

Schon mal den SCSI Kontroller entfernt (Wenn Steckkarte) oder im BIOS deaktiviert? Läuft er dann weiter? Evtl eine PATA Platte mal dranhängen?