Tp-link tapo c200 Fernzugriff

oscarpapa
Goto Top
Habe zwei
tp-link tapo c200 im Einsatz.
Diese lassen sich standardmäßig auch extern über die App von TP-Link ansprechen.
Das möchte ich selbstverständlich NICHT.

Nun die Frage, welche Ports muss ich sperren, damit der Zugriff auf die Cams nur intern (im LAN) möglich ist und nicht extern über das WAN.

Ich habe da nichts freigegeben.
Habe eine FritzBox.

Gruß
Oscarpapa

Content-Key: 665611

Url: https://administrator.de/contentid/665611

Ausgedruckt am: 21.05.2022 um 19:05 Uhr

Mitglied: cykes
Lösung cykes 10.04.2021 aktualisiert um 17:24:36 Uhr
Goto Top
Hi,

da werden sich die Kameras wohl mit einem Cloud-Service von TP-Link verbinden. Auf diesen greift dann auch die App zu.

Ob man das überhaupt der Kamera abgewöhnen kann ohne wesentliche Funktionalitätseinschränkung, musst Du mal ausprobieren.

Gruß

cykes
Mitglied: oscarpapa
oscarpapa 10.04.2021 um 17:17:02 Uhr
Goto Top
Das muss ja aber auch über einen bestimmten Port laufen, die Kommunikation zur Tp-Link cloud!?
Mitglied: niveade
Lösung niveade 10.04.2021 um 17:19:26 Uhr
Goto Top
Du kannst doch in deiner Fritzbox einstellen ob deine webcam zugriff auf das internet hat.
Mitglied: cykes
Lösung cykes 10.04.2021 aktualisiert um 17:26:42 Uhr
Goto Top
Sicher, aber von intern nach extern, da wird nichts gesperrt. Man braucht ja zur initialen Einrichtung der Kamera bereits die App. Vielleicht gibt es irgendwo eine alternative Firmware für die Kameras oder Du muss auf cloudfreie Kameras setzen.

P.S. sieht man ja auch schon am Link zur Kamera: https://www.tp-link.com/de/home-networking/cloud-camera/tapo-c200/
Mitglied: niveade
Lösung niveade 10.04.2021 um 18:51:23 Uhr
Goto Top
Also meine c100 kann dann nicht mal updates ziehen.
Mitglied: BirdyB
Lösung BirdyB 10.04.2021 um 19:11:13 Uhr
Goto Top
Wahrscheinlich ist es Port 443 oder so. Wireshark gibt dir da mehr Auskunft.
Aber warum sperrst du nicht den Internetzugriff für die Kamera komplett?
BTW: Da die Kamera einen RTSP-Stream liefert, geht es auch ohne Cloud und App...
Mitglied: cykes
Lösung cykes 10.04.2021 um 19:18:21 Uhr
Goto Top
Kleine Ergänzung hierzu:
Zitat von @BirdyB:
BTW: Da die Kamera einen RTSP-Stream liefert, geht es auch ohne Cloud und App...
Siehe: https://www.tapo.com/de/faq/34/
Mitglied: oscarpapa
oscarpapa 10.04.2021 um 20:58:31 Uhr
Goto Top
Das habe ich jetzt gemacht, den Intenetzugriff komplett geblockt.
Wireshark wäre dann der nächste Schritt gewesen. Aber jetzt ist der INet Zugriff wiegesagt komplett geblockt, mit meiner IP Cam Viewer App kann ich den Stream trotzdem abgreifen. Klar, die TP-Link App (Tapo) zeigt nun kein Bild mehr, aber wer brauch die schon.

Ich wurde etwas nachdenklich, da die Cam Abends generell nicht mehr erreichbar war, seitdem ich sie in betrieb habe.
Hatte irgendwie den Eindruck, als ob da evtl. noch jemand von extern drauf zugreift.
Naja, alles gut, jetzt ist der externe Zugriff ja blockiert.

Danke für eure Hilfe.
Schönen Abend und
take care and stay save.