tripplesixer
Goto Top

Treiber in Windows intigrieren (nicht in Boot CD)

Hi,

kurze Frage - vielleicht kennt sich jemand damit aus - ...

ich benutze MDT um Windows 7 zu verteilen mit kleineren Core Applications - saubere Sache, funktioniert sehr gut.
Hardware wird automatisch erkannt und Treiber passend installiert (Laptop Typ oder Workstation Typ).

Ich würde jetzt gerne noch Treiber in Windows 7 intigrieren die in den Windows Treiber Katalog integriert werden.
Was ich jetzt nicht meine ist - Treiber in die Boot CD zu stecken bzw. Treiber in die Out-of-Box Sektion im MDT zu stecken - diese stehen meiner Meinung nur zu Verfügung wenn während des Deployment Prozess die Hardware angeschlossen ist.

Ich möchte gerne die Treiber so in Windows integrieren, dass wenn ich Hardware später einmal per USB einstecke, diese direkt automatisch erkannt wird oder ich diese aus der "Liste bekannter Hersteller/Hardware" auswählen kann.

Gibt es diese Möglichkeit?
Gibt es einen Ort wohin ich die .Inf & Co Dateien kopieren muss ... müssen die irgendwie/irgendwo rein implementiert werden?

Szenario:
WLAN USB Stick Treiber, Druckertreiber in Windows 7 integrieren. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch das die Clients später einmal diesen USB Stick/Drucker erhalten - jedoch nicht mehr am Netz/Internet hängen.

Gruss Trip

Content-Key: 203606

Url: https://administrator.de/contentid/203606

Printed on: February 1, 2023 at 22:02 o'clock

Member: dog
dog Mar 19, 2013 updated at 22:44:01 (UTC)
Goto Top
http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd744355%28v=ws.10%29.aspx

Das ist das erste Google-Ergebnis zu "windows 7 image add driver"...
Member: tripplesixer
tripplesixer Mar 20, 2013 at 07:47:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dog:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd744355%28v=ws.10%29.aspx

Das ist das erste Google-Ergebnis zu "windows 7 image add driver"...

Hi dog,

das ist genau was ich nicht meine ;)
Ich habe jetzt herausgefunden das ich mit dem Windows Bordtool pnputil.exe .inf-Dateien installieren kann. Das funktioniert mit signierten Treibern auch sehr gut - nur bei unsignierten Treibern bleibt MDT bei dem Deployment Prozess solange an der stelle stehen (an der der unsigninierte Treiber installiert wird) bis jemand auf "Install this driver software anyway" drückt - siehe Screenshot.

a32bc01637e18ad44bc3a6bd584b7b6b

Hat jemand hier eine Lösung - ich habe mir die Parametrierung von pnputil.exe bereits angeschaut und nach einem Schalter gesucht der automatisch die Treiber isntallation aktzeptiert ... leider nichts gefunden.

Gruss Trip
Member: dog
dog Mar 20, 2013 at 07:55:40 (UTC)
Goto Top
das ist genau was ich nicht meine ;)

Das ist aber genau wonach du gefragt hast:

Ich möchte gerne die Treiber so in Windows integrieren, dass wenn ich Hardware später einmal per USB einstecke, diese direkt automatisch erkannt wird

Member: tripplesixer
tripplesixer Mar 20, 2013 at 11:35:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dog:
> das ist genau was ich nicht meine ;)

Das ist aber genau wonach du gefragt hast:

> Ich möchte gerne die Treiber so in Windows integrieren, dass wenn ich Hardware später einmal per USB einstecke,
diese direkt automatisch erkannt wird

Ne, steht doch da - 3. Absatz.

"Ich würde jetzt gerne noch Treiber in Windows 7 intigrieren die in den Windows Treiber Katalog integriert werden.
Was ich jetzt nicht meine ist - Treiber in die Boot CD zu stecken bzw. Treiber in die Out-of-Box Sektion im MDT zu stecken - diese stehen meiner Meinung nur zu Verfügung wenn während des Deployment Prozess die Hardware angeschlossen ist."

Anyway, ist ja auch egal ... ein Missverständis.

Ich habe herausgefunden - wenn Hardware angeschlossen ist während des Deployment Prozess wird diese (wenn die Treiber vorher Out-of-Box hinzugefügt wurden) mit installiert. Wenn die Hardware aber nicht angeschlossen wird - wird der Treiber auch nicht Windows hinzugefügt.

So, die Zebra Etiketten Drucker Treiber .INF und .CAT habe ich mit PNPUTIL -a hinzufügen können - weil die Treiber signiert sind habe ich keine Komplikationen.

Wenn der Treiber aber nicht signiert ist - weil es sich um eine kleine Hardware Klitsche handelt die sich die Signierungskosten bei Microsoft nicht leisten kann/will ... hat mein ein Problem - Weil der Deployment Prozess in dem Fall immer an der Abfrage (Screenshot siehe oben) stehen bleibt.

Ich kann halt leider nicht während des Deployment Prozess sämtliche Hardware an das Gerät anschliessen. Ist leider nicht möglich - nicht an jede Maschine kommt auch ein Zebra Drucker, USB WLAN Stick, USB LAN Adapter, oder ähnliches. Später werden die Maschinen in einem Bereich eingesetzt in dem es -auf keinen Fall- Internet gibt - deshalb will ich die Treiber ja schon vorher hinzufügen.

Gruss Trip
Member: dog
dog Mar 20, 2013 at 12:11:47 (UTC)
Goto Top
Du solltest den Treiber auch nicht in das boot.wim sondern in das install.wim packen.
Und dann steht der sehr wohl später auch zur Verfügung.

Das steht auch explizit so im MS-Artikel:

Wenn Sie die Abbildverwaltung für die Bereitstellung zum Installieren eines Gerätetreibers auf einem Offlineabbild verwenden, wird der Gerätetreiber dem Treiberspeicher hinzugefügt. Der Treiberspeicher ist ein Ort auf dem Computer, der alle Treiber für diesen Computer beinhaltet.

Zudem geht mit der Methode /ForceUnsigned