spirit-of-eli
Goto Top

Ubiquiti verklagt Brian Krebs

Moin zusammen,

möglicherweise sollten wir dieses Thema OffTopic betrachten. Ich lass es dennoch erstmal unter der Kategorie stehen.
Gegenstand der Diskussion soll z.B. dieser Golem Artikel sein:
https://www.golem.de/news/nach-cyberattacke-ubiquiti-verklagt-brian-kreb ...

Den meisten dürfte meine Haltung zu Ubiquiti bekannt sein, allerdings setzt dies nun auch noch eine Schüppe oben drauf.
Außerdem gibt es reichlich Alternativen.

Aus meiner Sicht diffamiert sich das Unternehmen damit selbst.

Ein Zitat aus dem Artikel: "Die Rechtsanwaltskanzlei Clare Locke, die Ubiquiti vertritt, wirbt auf ihrer Website mit "umfassender Erfahrung in der Vertretung von Klienten gegen Medien". Sie habe schon gegen so gut wie alle großen US-Medien Prozesse geführt. Clare Locke führt die Logos unter anderem von Bloomberg, CNN und der New York Times auf. Ob diese Klagen erfolgreich waren, wird nicht genannt."
Wird hier nun nach dem letzten Stromhalm gegriffen?

Gruß
Spirit

Content-Key: 2350654892

Url: https://administrator.de/contentid/2350654892

Printed on: February 29, 2024 at 09:02 o'clock

Member: commodity
commodity Mar 30, 2022 at 21:03:24 (UTC)
Goto Top
Jo, immer schön die Berichterstattung über Sicherheitslücken angreifen. Wird das zum Trend?

Verstehe ohnehin nicht, was einen Admin zu derMarke bringt. Hauptsache bunt kann doch kein Kriterium sein. Und andere sehe ich da nicht.

Viele Grüße, commodity
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Mar 30, 2022 at 21:10:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @commodity:

Jo, immer schön die Berichterstattung über Sicherheitslücken angreifen. Wird das zum Trend?


Tatsächlich war genau das mein erste Gedanke zu dem Thema.
Member: firefly
firefly Mar 30, 2022 at 22:04:44 (UTC)
Goto Top
Ich fand auch den Kommentar des Autors gut:

Eine Korrektur von Krebs in die gewünschte Richtung des Unternehmens bedroht den journalistischen Quellenschutz.

Bin gespannt, ob sie damit durchkommen. Ich hoffe natürlich nicht.

Gruß
firefly
Member: commodity
commodity Mar 31, 2022 at 06:38:14 (UTC)
Goto Top
Bin gespannt, ob sie damit durchkommen.

Der Sieg ist da oftmals nicht einmal das Ziel. Es geht um den wirtschaftlichen Druck, den man aufbaut. Und auch Kosten, die am Ende oft nicht erstattet werden. Nicht einmal, wenn der Verklagte gewinnt. Die in D vorgesehene Kostenerstattung bei Obsiegen erfasst z.B. nicht die von der gesetzlich geregelten Vergütung abweichenden Honorare, die die Spezialisten oftmals verlangen.

An sowas wird der Sinn von Verbänden deutlich, die dann zumindest die richtigen Connections bieten.

Viele Grüße, commodity
Mitglied: 117471
117471 Apr 01, 2022 at 11:00:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @commodity:

Jo, immer schön die Berichterstattung über Sicherheitslücken angreifen.

Ohne auf deinen Link zu klicken - ist das die Geschichte mit der CDU-App? Ich tendiere ja grundsätzlich dazu, die Lücken zu verkaufen statt sie offenzulegen. Ich habe Verständnis für jeden, der sich Idealismus nicht leisten kann und auch nicht bereit ist, seine wirtschaftliche Existenz für eine Überzeugung zu opfern (indem er das Risiko eingeht, den Fehler publik zu machen und den Hersteller so zu einer Beseitigung zu überreden).

Gruß,
Jörg
Member: commodity
commodity Apr 02, 2022 at 16:23:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @117471:
ist das die Geschichte mit der CDU-App?
ja, Bingo! Es gibt einen spezifischen Typus Mensch, der Mist baut, nicht dazu stehen kann und statt dessen lieber vertuscht. Und wenn das nichts hilft, diejenigen verklagt, die das offen legen. Immerhin hat Ubiquiti kein Pseudo-"C" im Namen.
Ich bin dankbar für jeden, der sich da anders verhält und stolz auf diejenigen, die dagegen aktiv angehen. Mal wieder ein Moment, um an Edward Snowden zu denken, wo die Fritzen mit dem "C" hier auch das berechtigte Asyl im Keim erstickt haben - mit dem Hinweis auf ein in den USA zu erwartendes "faires Verfahren".

Viele Grüße, commodity
Member: julianpj8
julianpj8 Dec 11, 2023 at 09:31:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @commodity:

Zitat von @117471:
ist das die Geschichte mit der CDU-App?
ja, Bingo! Es gibt einen spezifischen Typus Mensch, der Mist baut, nicht dazu stehen kann und statt dessen lieber vertuscht. Und wenn das nichts hilft, diejenigen verklagt, die das offen legen. Immerhin hat Ubiquiti kein Pseudo-"C" im Namen.
Ich bin dankbar für jeden, der sich da anders verhält und stolz auf diejenigen, die dagegen aktiv angehen. Mal wieder ein Moment, um an Edward Snowden zu denken, wo die Fritzen mit dem "C" hier auch das berechtigte Asyl im Keim erstickt haben - mit dem Hinweis auf ein in den USA zu erwartendes "faires Verfahren".

Viele Grüße, commodity

Pseudo-C? ^^
Member: commodity
commodity Dec 11, 2023 at 13:38:36 (UTC)
Goto Top
Na, das C in CDU ist schon echt. Das Wort eher Pseudo - zumindest mit einer großzügigen Auslegung face-big-smile

Viele Grüße, commodity

P.S.: Du bist ja ein ganz früher face-smile Liest Du jetzt alle Freds der Vergangenheit durch? Respekt!