Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Umbenennen mehrerer Administrator accounts

Mitglied: 30323

Wie kann ich unter Windows XP auf mehreren Rechnern ganz einfach den Administrator umbenennen?

Hallo liebe Helfer,

ich sitze vor einem für mich momentan unlösbaren Problem. Ich soll in einem Netzwerk jeden lokalen Administrator account umbennen. Ich habe nun schon stundenlang gegoogelt und das beste, was ich finden konnte, war leider nur ein tool für win 2000. Gibt es für Windows XP überhaupt etwas?

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es nichts gibt. Wie soll ich das Problem nun lösen? Mir wurde auch schon gesagt, ich solle eine Batchdatei schreiben. In das Thema habe ich mich auch schon etwas eingelesen, doch habe ich noch keinen Durchblick, wie ich an den lokalen Administrator herankomme und ihn umbennen kann.

Ich bin für jede Hilfe dankbar! Gruß, OSka

Content-Key: 32801

Url: https://administrator.de/contentid/32801

Ausgedruckt am: 30.11.2021 um 10:11 Uhr

Mitglied: n4426
n4426 18.05.2006 um 16:12:53 Uhr
Goto Top
Hi OSka,

wenn du eine Domäne (AD) hast, kannst du es mal über die Gruppenrichtlinien versuchen.

mfg

andi
Mitglied: Dani
Dani 18.05.2006 um 16:18:51 Uhr
Goto Top
Hi,
soll der "Administrator" wirklich umbenannt werden oder einen zusätzlichen Benutzer mit Adminrechte angelegt werden?!

Gruß
Dani
Mitglied: volkerw
volkerw 18.05.2006 um 21:49:51 Uhr
Goto Top
Hallo OSka,
soviel ich weiß, ist das Administratorkonto ein Systemkonto und läßt sich nicht umbenennen, aber deaktivieren. Gleichzeitig erstelle ich ein z.B. ein Konto Namens "root" (kommt von den Windowsleuten garantiert keiner drauf :-) face-smile), Sinn der Aktion soll ja wohl sein, ein Adminkonto zu haben, daß nicht jeder kennt. Das Script dazu könnte so aussehen:

net user administrator /active:no
net user root PASSWORD /add /expires:never

Nun muß ich das Script nur noch remote ausführen lassen.
Dazu fällt mir spontan ein: "psexec" von SysInternals
oder mit Bordmitteln: at \\servername .... , könnte auch gehen.
rsh und rexec scheiden hier aus, da das Kennwort interaktiv eingegeben werden muß (wenn ich mich richtig erinnere), sind also für ein Script nicht tauglich.

Gruß Volker
Mitglied: volkerw
volkerw 18.05.2006 um 22:15:10 Uhr
Goto Top
Nachtrag:

Leider wurde aus "p.s.e.x.e.c" "p###ec" (die Punkte bitte wegdenken, wenn sie denn noch da sind). Die Verantwortlichen sind hier wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen. Ich habe Verständnis dafür, daß die Verbreitung von "Schweinkram" in diesem Forum unterbunden wird. Sicherlich, SEX (S.E.X) hat in diesem Forum eigentlich nichts verloren, aber ist auch nichts so dermaßen furchtbares, daß schon die Kombination der 3 Buchstaben unkenntlich gemacht werden muß (und damit evtl. der ganze Beitrag). Da sollte sich eine Lösung finden lassen.
Falls ich meine Wortwahl weiterhin so anpassen muß, wird es hier wohl keine weiteren Beiträge von mir geben, so etwas ist ärgerlich und kleinkariert (steht Ihr dem Vatikan sehr nah ?).

Gruß VolkerW
Mitglied: gemini
gemini 18.05.2006 um 23:06:04 Uhr
Goto Top
Hi OSka,

falls du eine Domäne hast, hast ja leider nichts darüber geschrieben, kannst du das über Policies erledigen.

Comp-Konfig. > Wind.-Einst. > Sicherheitseinst. > Lokale Richtlinien > Sicherheitsoptionen > Konten: Administrator umbenennen

In diesem Zusammenhang interessant ist auch die Policy drei Zeilen darunter: Gastkonto umbenennen sowie die davor Gastkontostatus.

Gruß
gemini
Mitglied: 30323
30323 19.05.2006 um 09:56:19 Uhr
Goto Top
Hallo,

nein meine Absicht war es wirklich, den Administator umzubenennen, da auch hier, wie fast überall Angst vor Angriffen auf das Netzwerk herrscht und dazu der Administrator anders heißen soll. Natürlich bietet das allein kaum mehr Sicherheit, aber ich muss (erstmal) machen, was mir gesagt wird. Zusätzliche Benutzer muss ich nicht anlegen.

Die Idee von Volker finde ich auch nicht schlecht. Falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich fühle mich in diesem Thema nicht supersicher, deswegen habe ich auch noch ein paar Fragen.
Gibt es keine Probleme, wenn der Administrator deaktiviert ist? Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass der Windows sich beim Wiederherstellen immer auf den Admin bezieht und den halt immer so finden muss, wie es ihn automatisch erstellt hat. Das Wiederherstellen an sich dürfte hier nicht das Problem sein, doc vielleicht gibt es noch mehr Situationen, wo es stören könnte, wenn der Admin deaktiviert ist.

Ich probiere das auf jeden Fall gleich mal aus.

Die Herangehensweise über die Sicherheitseinstellungen würde mich allerdings jetzt auch mal genauer interessieren. Ich habe hier eine Domain, aber ich dachte nicht, dass man darüber Administratoren umbenennen kann, da diese doch nur lokal existieren.

EDIT: Mir fällt soeben noch etwas auf: Selbst, wenn ich das Problem über die Domain lösen würde, könnte ich doch immer nur auf einem Rechner den Admin umbenennen, oder? Ich glaube hier befinden sich ein paar hundert Rechner, weshalb ich in diesem Fall ein Script bevorzugen würde.

Danke soweit schonmal! OSka
Mitglied: gemini
gemini 19.05.2006 um 13:28:29 Uhr
Goto Top
interessieren. Ich habe hier eine Domain, aber ich dachte nicht, dass man darüber
Administratoren umbenennen kann, da diese doch nur lokal existieren.
Try it out!

EDIT: Mir fällt soeben noch etwas auf: Selbst, wenn ich das Problem über die
Domain lösen würde, könnte ich doch immer nur auf einem Rechner den
Admin umbenennen, oder? Ich glaube hier befinden sich ein paar hundert Rechner,
Eine Policy wirkt auf eine OU und die darin enthaltenen Konten, in diesem Fall Maschinenkonten.
Wenn sich in der OU 25.000 Rechner befinden wirkt sie auf alle 25.000.
Eine gute Infoquelle: http://www.gruppenrichtlinien.de
Mitglied: 30323
30323 22.05.2006 um 09:14:00 Uhr
Goto Top
Danke Gemini!

Jetzt habe ich endlich gefunden, wie ich dahin komme.

Ausführen: "gpedit.msc" und dann kann ich auch deinem Pfad folgen... Wenn ich das richtig sehe, muss ich mich jetzt nur noch als Admin am Netzwerkrechner anmelden und das ganze dort für die ganze OU einstellen!?

Damit komme ich jetzt erstmal allein weiter, wenn nicht kommt bald der nächste Komentar :) face-smile

Besten Dank, OSka
Heiß diskutierte Beiträge
question
Adminpasswort löschenaleks08Vor 1 TagFrageWindows 711 Kommentare

Bei einem Kollegen hat jemand den Rechner eingerichtet und dabei ein Adminpasswort vergeben. Das Adminpasswort kennt er aber nicht und der Einrichter ist nicht mehr ...

question
Medienwandler für Glasfaser gelöst Reamer76Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Guten Tag liebe Admins, ich bräuchte mal Eure Hilfe für die Anschaffung eines Medienwandlers. Wir werden nächsten Monat freigeschaltet, Anbieter ist Wemacom. Ich habe die ...

question
Ethernet-LAN und DSL über Telefonkabel gelöst 150103Vor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo Administrator-Forum, ich habe hier ein ungewöhnliches Szenario, dass ich euch gerne näher bringen würde. Auf einem Grundstück gibt 2 Häuser (H1 und H2). Im ...

question
AD Server von 2012 R2 auf Server 2019 R2 hochgesetzt. Domänenlevel noch 2012 Aber nun geht kein LDAPS . LDAP geht gelöst itititVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben die Server 2012 R2 mit Server 2019 R2 ersetzt. Neue Server kein Inplace. Die neuen DCs haben IP und Name gleich ...

question
Euro Zeichen geht nicht mehr gelöst GwaihirVor 21 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo zusammen, bei einem User geht das Euro-Zeichen nicht mehr. Er kann es nur noch über Copy&Paste aus der Zeichentabelle einfügen. Auch STRG+ALT+E klappt nicht. ...

question
"Nicht identifiziertes Netzwerk" bei VPN VerbindungKatachi29Vor 1 TagFrageDSL, VDSL5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass, wenn ich mich daheim bei meinem Sophos SSL VPN Client anmelde, immer die Meldung: "Nicht ...

question
Bitlockerpartition versehentlich gelöscht Läppi findet nach Partitiosformatierung mbr gpt die Partition nicht wiederPCChaosVor 19 StundenFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem, das mir sonst einfach erschien. Ich hatte eine Bitlocker Partition D: auf meinem C: Laufwerk installiert. Weil Windows ...

question
Dauernd gesperrter User in der ADChristianIT2021Vor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem ich habe einen User der wird immer wieder gesperrt. Über die Eventlgs habe ich schon herausgefunden aus welcher ...