Umstellung von Windows SBS 2008 mit Exchange 2007 auf Windows Server 2012 R2 und Exchange 2016

Mitglied: coltseavers

coltseavers (Level 2) - Jetzt verbinden

14.12.2015 um 10:11 Uhr, 6587 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen Windows Server mit SBS 2008 und einem integrierten Exchange 2007.
Im LAN befinden sich derzeit ca 10 Clients mit Win 8.1 und Office/Outlook 2010.

Dieses System soll nun aktualisiert werden auf einen 2012 R2 und einen Exchange 2016 - Server.

Da DC und Exchange bekanntlich nicht auf der selben Maschine laufen sollten, plane ich eine physische 2012 R2-Host-Installation, die dazu dient, um zwei weitere, virtuelle 2012 R2 - Instanzen zu betreiben. Einmal den DC und einmal den Exchange 2016.

Frage ist nun, wie man das am besten umzieht?

1)
Ich habe schonmal nen Windows Server 2003 auf Windows Server 2012 R2 migriert.
Dabei habe ich zuerst das neue System parallel in Betrieb genommen, das AD übertragen, und dann den neuen Server als "Chef" in der Domäne (Betriebsmaster etc) konfiguriert.
Ich vermute mal, dass das mit einem SBS schwer werden könnte, da dieser soweit ich weiss nur als "Chef" im AD läuft - der kann diese Rolle glaub ich nicht einfach an einen anderen Server abgeben, oder? Wie stellt man dann auf einen anderen DC um?

2)
Wie stelle ich vom Exchange 2007 auf den Exchange 2016 um? Sprich: wie übertrage ich die Postfächer am besten?

Vielen Dank vorab & Gruß,
Colt
Mitglied: Chonta
14.12.2015 um 10:27 Uhr
Hallo,

http://www.msxfaq.de/e2013/e2016_news.htm

bei der Mirgration ist ein zwischenschritt nötig.
Exchange 2007 > 2010 oder 2013 und dann nach 2016.

Der SBS mit AD Funktion muss solange bleiben bis exchange 2007 erfolgreich migriert wurde (erfolgraich nach 2010/2013.
Danach Exchange 2007 deinstallieren (wenn noch nicht passiert).
FMSO auf den 2012R2 DC verschieben und dann den SBS demote.
DNS aufräumen.
Weiter mit der Exchangmigration.
Der SBS kann bis zum ende weiterhin DC bleiben nur vor der Installation von Exchange 2016 muss der Exchange halt weg.
Die SBS CAL sind wenn der SBS weg ist übrigend dann hinfällig und du brauchst für alles neue CAL.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
14.12.2015 um 10:52 Uhr
Hallo Chonta,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Bin mir nicht sicher, ob ich sie korrekt verstanden habe:

1)
Parallel einen Win 2012R2 in die Domäne bringen, auf dem z.B. ein Exchange 2010 (Testversion reicht?) installiert wird.
2)
Migration von 2007 nach 2010? Wie?
3)
Exchange 2007 deinstallieren, sodass dann nun folgende Situation herrscht:
Ein SBS 2008 ohne Exchange 2007, der nur noch als DC mit FMSO fungiert. Parallel läuft ein Win 2012 R2 als Domänen-Mitglied mit Exchange 2010.
4)
Jetzt einen zweiten 2012 R2 aufsetzen, der DC mit FMSO werden soll.
FMSO auf den 2012R2 DC verschieben und dann den SBS demote.
DNS aufräumen.
5)
Weiter mit der Exchangmigration. Heisst: Upgrade von Exchange 2010 auf Exchange 2016?


Passt das ungefähr so? Fehlt noch was wichtiges?

Gruß,
Colt
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
14.12.2015 um 11:23 Uhr
Hallo,

zu1.)
du kannst einen zweiten DC auch gleich mit aufsetzen, der darf nur keine FMSO bekommen, solange der SBS noch gebraucht wird.

zu2.)
Migration von Exchange 2007 nach Exchange 2010/2013 wie im Internet beschrieben
https://www.frankysweb.de/exchange-2010-migration-von-exchange-2003-zu-e ...
Da gibt es glaube ich auch eine für 2007.
Nimm immer die aktuellste Version vom Exchange. Testversion/Eval reicht für die Migration.

zu3.)
Ja, aber ein zusätzlicher DC kann schon von Anfang an mit aufgesetzt werden.

4/5)
Ich würde den SBS erst demoten, nachdem der Exchange 2016 mit allem richtig läuft.
Beim aufestzen des Exchange 2016 auf die Mindestanforderung für Forest und Domainlevel achten.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
14.12.2015, aktualisiert um 11:51 Uhr
Servus,

Zitat von @Chonta:
4/5)
Ich würde den SBS erst demoten, nachdem der Exchange 2016 mit allem richtig läuft.
Beim aufestzen des Exchange 2016 auf die Mindestanforderung für Forest und Domainlevel achten.

Der 2016er Exchange braucht ja 2012er Domainstrukturen - die krieg ich ja auf dem SBS2008 nicht hin, oder?

Müsste dann vermutlich also erst den 2010er Exchange ans Laufen bringen, dann den zweiten 2012 R2 mit DC und FMSO fertig machen, und dann auf Exchange 2016 upgraden, oder ?

Gruß,
Colt
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
14.12.2015 um 11:58 Uhr
Hallo,

im ersten Link von mir.

"AD Forest und DCs
Als Infrastrukturbasis ist Windows 2008 RTM Server oder höher und ein AD- Forest Level von Windows 2008 (RTM) erforderlich, d.h. alle DCs müssen Windows 2008 RTM oder höher und der Forest-Mode angehoben sein. Exchange kann nicht auf einem Domain Controller installiert werden."

Also nix von mindesten 2012R2, aber mindestens 2008 und das mit Domain und Forrestlevel.

Ich würde als erstes einen zweiten DC auf 2012R2 ins rennen schicken.
Danach eine zweite VM mit 2012R2 und auf den dann Exchange 2013 packen.
2016 ist doch eigentlich noch garnicht final draußen zum kaufen ode rirre ich mich?
Wenn auf dem Exchange 2013(oder wnen es ein 2010 sein soll) alles vom 2007ner migriert wurde UND funktioniert, den 2007 deinstallieren.
Wenn die Deinstallation von 2007ner durch ist (replikation abwarten).
Jetzt 2016 installieren und migrieren.


Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
14.12.2015 um 12:18 Uhr
Hi ho,

Zitat von @Chonta:
"AD Forest und DCs
Als Infrastrukturbasis ist Windows 2008 RTM Server oder höher und ein AD- Forest Level von Windows 2008 (RTM) erforderlich, d.h. alle DCs müssen Windows 2008 RTM oder höher und der Forest-Mode angehoben sein. Exchange kann nicht auf einem Domain Controller installiert werden."
Also nix von mindesten 2012R2, aber mindestens 2008 und das mit Domain und Forrestlevel.

Ah jo, hast recht, sry. Hatte nur gelesen, dass der 2012er-Server erforderlich ist, und dann diese falsche Schlussfolgerung gemacht.

Ich würde als erstes einen zweiten DC auf 2012R2 ins rennen schicken.
Danach eine zweite VM mit 2012R2 und auf den dann Exchange 2013 packen.
2016 ist doch eigentlich noch garnicht final draußen zum kaufen ode rirre ich mich?
Doch, ist seit Anfang Oktober draussen. Link
Hab dem Kunden auch dringenst davon abgeraten so früh auf ein so neues System produktiv umzustellen (Microsoft bringt imho seine Produkte immer weniger ausgereift auf den Markt - heute schlimmer als früher), aber manche BWLer wissen es halt besser... ;-) face-wink
Wenn auf dem Exchange 2013(oder wnen es ein 2010 sein soll) alles vom 2007ner migriert wurde UND funktioniert, den 2007 deinstallieren.
Bis hierhin ist alles klar.
Wenn die Deinstallation von 2007ner durch ist (replikation abwarten).
Jetzt 2016 installieren und migrieren.

Und erst danach die FMSO-Rollen vom SBS 2008 auf den 2012 R2 DC übertragen und den SBS 2008 demoten und anschliessend aus dem Netz entfernen, korrekt?

Gruß,
Colt
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
14.12.2015 um 12:25 Uhr
Hallo,

Und erst danach die FMSO-Rollen vom SBS 2008 auf den 2012 R2 DC übertragen und den SBS 2008 demoten und anschliessend aus dem Netz entfernen, korrekt?

richtig , den SBS erst demoiten wenn alles geregelt ist.
Hatte ich bei unserer Umstellung von SBS2003 auf Server 2012R2/Exchange 2013 auch so gemacht.
Theoretisch kann der SBS auch als DC weiter laufen, wenn man keine Funktionen des 2012RForest/Domainlevel zwingend braucht.
Man hat aber dann weiterhin die Beschränkungen der SBS-Domäne.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
14.12.2015 um 13:17 Uhr
Hi ho,

ok - soweit alles klar. Vielen Dank bis hierhin!

Eine alternative Idee hätte ich noch:
Man könnte den SBS 2008 als DC doch auch behalten.
Dann einen 2. Server mit 2012 R2 dazu, dort in eine VM einen 2012 R2 mit Exchange 2013/2013/2016, und fertig ist die Laube, oder?
(Man könnte den Exchange natürlich auch auf das physische 2012 R2 packen, aber ich hätts gern virtuell. Lässt sich leichter umziehen bei Bedarf).

Gruß,
Colt
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
14.12.2015 um 14:15 Uhr
Hallo,

in der Sekunde wo auf einem Server Hyoer-V betrieben wird sollte auf dem "Blech" auch nichts weiter als der Hypervisor laufen und schon garkein Exchange :-) face-smile.
Bei Standard 2012R2 zwei VM eine DC die andere Exchange ok.
Den SBS als DC kannst Du weiterhin behalten, aber meines Wissens brachst Du dann trozdem noch Server 2012 CAL und natürlch die Exchange CAL (Exchange in jedemfall, Server CAL nochmal informieren)

Beim umziehen der VM die Microsoft Restriktionen beachten, die Serverlizenzen sind immer an die hardware gebundne und hin undher verschieben ist nicht ohne weiteres drin.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: gs1975
09.01.2016 um 14:47 Uhr
Huhu,

hier schon weitergekommen?

Hab die Tage auch einen SBS 2008 er auf Windows Server 2012R2 mit Exchange 2016 umgestellt. Zu beachten das SBS 2008 maximal 30 Tage Online sein darf, also in der Zeit sollte die Replikation und die FSMO Rollen übertragen werden.

Bei den Postfächern habe ich einfach export/import von PST Dateien gearbeitet. Hat am Ende gut funktioniert.

Falls noch Fragen offen sind, kann ich eventuell Tipps geben.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
11.01.2016 um 09:56 Uhr
Hallo,

Zu beachten das SBS 2008 maximal 30 Tage
Nur wenn man dem SBS die FMSO klaut, wenn der SBS weiterhin die FMSO hat kann er auch weite rlaufen.

Bei den Postfächern habe ich einfach export/import von PST Dateien gearbeitet. Hat am Ende gut funktioniert.
Bitte wie meinen? Du hast einen Exchange 2016 in die gleiche Domäne gebracht und arbeitest mit PST anstelle die Postfächer einfach zu verschieben?
Mit PST arbeitet man dann wenn von einer in eine andere Domäne umzieht oder oder oder aber doch ncht wenn eine normale Migration macht.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: gs1975
13.01.2016 um 11:25 Uhr
Hallo,

ja wir haben eine neue Domäne aufgesetzt. Daher PST.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 23 StundenAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server12 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...

Exchange Server
Transparente Mail-Archivierung Exch. 2016 m. direktem Outlook-Zugriff
departure69Vor 1 TagFrageExchange Server17 Kommentare

Hallo. - Windows 2016 AD-Domäne, 2 DCs unter W2K16 Std. (1 x physisch, 1 x virtuell unter Hyper-V), Funktionsebene 2016 - Exchange 2016 unter ...