Unitymedia Router login

mcquadederwolf20
Goto Top
Hallo,
ich bin Unitymedia Kunde mit eigenem Router (FritzBox 6591). Nun sagte mir ein bekannter der Techniker bei Unitymedia ist, das er auf meinen Router drauf kann, und sehen kann was ich für Geräte im Netzwerk habe. Kann ich mit das Blocken? Und wenn, wie?

LG

Content-Key: 558896

Url: https://administrator.de/contentid/558896

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 23:06 Uhr

Mitglied: radiogugu
radiogugu 18.03.2020 um 09:08:04 Uhr
Goto Top
Hallo.

1. Wenn er soetwas tut, dann ist er absolut falsch an seinem Arbeitsplatz. Datenschutz ist hier das Stichwort.

2. Sagt er das nur oder kann er Dir wirklich mitteilen, welche Geräte Du angeschlossen hast? Panikmache ist hier das Stichwort.


Prinzipiell haben die Internetprovider Möglichkeiten bestimmte Dinge auszulesen. Auch versteckte Zugänge sind bei den Standard Routern absolut nicht ausgeschlossen. Eine Blockierung von Deiner Seite aus halte ich für schwierig, außer Du besorgst Dir ein "normales" Kabelmodem für die Einwahl und schließt eine eigene Firewall dahinter an.

Gruß
Radiogugu
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 um 09:09:25 Uhr
Goto Top
Zitat von @mcquadederwolf20:

Hallo,
ich bin Unitymedia Kunde mit eigenem Router (FritzBox 6591). Nun sagte mir ein bekannter der Techniker bei Unitymedia ist, das er auf meinen Router drauf kann, und sehen kann was ich für Geräte im Netzwerk habe. Kann ich mit das Blocken? Und wenn, wie?

  • Fritzbox auf werkseinstellungen zurück
  • originalfirmware von AVM einspielen.
  • Alle Remote-Zugriffsmöglichkeiten abstellen (z.B. TR-069).

lks
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 18.03.2020 um 09:12:03 Uhr
Goto Top
Eigner Router von Unitymedia oder aus dem freien Handel? Welche Firmware?
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 aktualisiert um 09:13:53 Uhr
Goto Top
Zitat von @radiogugu:

1. Wenn er soetwas tut, dann ist er absolut falsch an seinem Arbeitsplatz. Datenschutz ist hier das Stichwort.

Nicht wenn er das im Kundenauftrag tut.


2. Sagt er das nur oder kann er Dir wirklich mitteilen, welche Geräte Du angeschlossen hast? Panikmache ist hier das Stichwort.

Ja, kann er, wenn die Box dementsprechend eingerichtet ist.

Prinzipiell haben die Internetprovider Möglichkeiten bestimmte Dinge auszulesen.

Sie haben komplette Kontrolle üebr die fritzbox, wenn diese entsprechend mit gebrandet ist. nicht umsonst gibt es gebrandete Kabelfritten von dem Providern und "ungebrandete" Kabelfritten von AVM.

Auch versteckte Zugänge sind bei den Standard Routern absolut nicht ausgeschlossen. Eine Blockierung von Deiner Seite aus halte ich für schwierig, außer Du besorgst Dir ein "normales" Kabelmodem für die Einwahl und schließt eine eigene Firewall dahinter an.

Da reicht es i.d.R. die Firmware wieder zu "unbranden".

lks
Mitglied: aqui
aqui 18.03.2020 aktualisiert um 09:15:31 Uhr
Goto Top
der Techniker bei Unitymedia ist, das er auf meinen Router drauf kann
Ja, das kann er und alle anderen auch, da hat er Recht.
Kann ich mit das Blocken? Und wenn, wie?
Ja, das kannst du und solltest du auch zwingend tun wenn du einen privaten Router hast. Kollege LKS hat es ja schon ausführlich geschildert oben.
Das Feature heisst TR-069:
https://de.wikipedia.org/wiki/TR-069
https://www.heise.de/security/meldung/Nach-Grossstoerung-bei-der-Telekom ...
Der Router ist damit auch für Hacker angreifbar und schickt zudem alle Betriebs Daten an den Provider.
Man tut also gut daran diesen Dienst auf dem Router zwingend zu deaktivieren und dann die Credentials per Hand einzugeben !
Also einfach den TR-069 Dienst in der FB im Setup deaktivieren, dann ist Ruhe an dieser offenen Flanke. Entgegen der Meinung von oben ist also eine Blockierung eher kinderleicht.
Mitglied: it-frosch
it-frosch 18.03.2020 um 09:32:39 Uhr
Goto Top
TR-069 blocken
Wie verhält sich das, wenn der User keine Zugangsdaten vom Router hat sondern nur das Startkennwort für die providerseitige Konfiguration via TR-069?

Frage nur interessehalber.

grüße vom it-frosch
Mitglied: brammer
brammer 18.03.2020 aktualisiert um 09:59:46 Uhr
Goto Top
Hallo,

wenn du keinen Zugriff auf den Router hast, und TR069 nicht sperren kannst, geht das nur in dem du einen weiteren Router dahinter hängst ... dann sieht der Provider nur noch das du einen Router dahinter hast...

brammer
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 aktualisiert um 10:14:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @it-frosch:

TR-069 blocken
Wie verhält sich das, wenn der User keine Zugangsdaten vom Router hat sondern nur das Startkennwort für die providerseitige Konfiguration via TR-069?

Dann haut man den Provider solange mit den IKEA-Meinungsverstärker "Kloppe", bis er die Konfigurationsdaten rausrückt. Ersatzweise tut es auch das andere LART Cat9(-o-tails) oder eine Beschwerde beim Postministerium bei der Netzagentur.

lks
Mitglied: radiogugu
radiogugu 18.03.2020 aktualisiert um 10:28:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @radiogugu:

1. Wenn er soetwas tut, dann ist er absolut falsch an seinem Arbeitsplatz. Datenschutz ist hier das Stichwort.

Nicht wenn er das im Kundenauftrag tut.


lks

Hat denn der Kunde den Auftrag dazu erteilt? Ich las das so, dass sein Kumpel ihm einfach so mitteilte, dass er Sicht auf das Netzwerk hat. Und dann würde ich das schon etwas kritischer sehen.

Was sagst Du, mcquadederwolf20, denn nun? Hast Du darum gebeten oder kam er auf Dich zu?

Gruß
Radiogugu
Mitglied: mcquadederwolf20
mcquadederwolf20 18.03.2020 um 10:34:31 Uhr
Goto Top
FritzBox habe ich im freiem HANDEL GEKAUFT. Er hat mich angerufen, und sagte mir das. Er konnte mir sagen welche Geräte ich im Netzwerk habe.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 um 10:35:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @radiogugu:

Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @radiogugu:

1. Wenn er soetwas tut, dann ist er absolut falsch an seinem Arbeitsplatz. Datenschutz ist hier das Stichwort.

Nicht wenn er das im Kundenauftrag tut.


lks

Hat denn der Kunde den Auftrag dazu erteilt? Ich las das so, dass sein Kumpel ihm einfach so mitteilte, dass er Sicht auf das Netzwerk hat. Und dann würde ich das schon etwas kritischer sehen.

Naja, daß er das kann ist ja wohlbekannt. wichtig wäre zu wissen, ob er das auch tut, und ob mit oder ohne Kundenauftrag.

Das ist so, wie wie der befreundete Bankkaufmann die Konten sehen kann oder der befreundete Finanzbeamte die eigenen Akten sehen kann, es aber jeweils nicht tut, weil er nicht der Sachbearbeiter ist.

lks
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 um 10:35:45 Uhr
Goto Top
Zitat von @mcquadederwolf20:

FritzBox habe ich im freiem HANDEL GEKAUFT. Er hat mich angerufen, und sagte mir das. Er konnte mir sagen welche Geräte ich im Netzwerk habe.

Dann wollte er Dich vielleicht darauf aufmerksam machen, daß Du Deine Fritzbox falsch konfiguriert hast.

lks
Mitglied: Nemo-G
Nemo-G 18.03.2020 aktualisiert um 10:52:34 Uhr
Goto Top
Hi,

So sieht das in der Standardeinstellung bei einer eigenen FB6591 aus:
fb65991_anbieterdienste

Und nun bitte nach eigenen Bedürfnissen die Häkchen rausnehmen!
Das könnte danach so aussehen:
fb65991_anbieterdienste_aus

Gruß, Nemo
Mitglied: mcquadederwolf20
mcquadederwolf20 18.03.2020 um 10:40:09 Uhr
Goto Top
Habe jetzt in der FritzBox (Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen) deaktiviert.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 18.03.2020 um 10:44:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @mcquadederwolf20:

Habe jetzt in der FritzBox (Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen) deaktiviert.

SNMP nicht vergessen auszuschalten!

lks
Mitglied: Nemo-G
Nemo-G 18.03.2020 um 11:00:29 Uhr
Goto Top
Hi,

oben habe ich einen zweiten Screenshot nachgetragen, in dem genau das (SNMP auf AUS) dokumentiert wird.

Gruß, Nemo