stefaan
Goto Top

Unterschiede Procurve Produktbezeichnungen

Liebe Leute,

wir wollen in nächster Zeit unseren schon über ein Jahrzehnt alten zentralen Switch austauschen, als Ersatz soll ein Procurve 5406zl (J9539A) + Kupfer-Erweiterungsmodul dienen, soweit alles klar.

Jetzt habe ich 2 Angebote bekommen, die sich in der genauen Produktspezifikation und im Preis dezent unterscheiden:
J9539A#ACD: "günstig"
J9539A#ABB: ein Tausender mehr

Eine Suche hat keine aussagekräftigen Hinweise geliefert. Bei anderen Produkten (Stromkabel) scheint der Teil ab der Raute eine regionale Unterscheidung (USA/Rest der Welt) zu sein. Der günstige Händler hat gemeint, er hat nur mehr begrenzte Stückzahl auf Lager. Handelt es sich dabei um einen "Grauimport"? Ich kann beim Händler erst am Montag nachfragen, eine 2. Meinung würde mich interessieren.

Bei einigen Produkten (Transceivern) ist es klar, da ist A/B/C eine Art Serienbezeichnung.

Der Preis ist schon verlockend, ich will aber dann bei einem Garantiefall auch von HP betreut werden...

Danke!

Grüße, Stefan

Content-Key: 220906

Url: https://administrator.de/contentid/220906

Printed on: July 19, 2024 at 19:07 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Oct 31, 2013 at 18:46:45 (UTC)
Goto Top
Hallo Stefan,

ohne groß zu vergleichen gibt es beide in Deutschland, beide mit ausgewiesener Garantie (wobei HP die imho auf Life und global bei Switches vergibt).

Ggf. liegt es also an einem Featureblock?

Beste Grüße,

Christian
Member: aqui
aqui Nov 01, 2013 at 08:53:55 (UTC)
Goto Top
...und für einen zentralen Core Switch gibt es ja nun auch weit besseres al HP ! Die stehen nicht gerade für Performance und Featurereichtum bei Core Systemen.
Da solltest du ggf. mal deinen Horizont etwas erweitern !
Member: killtec
killtec Nov 01, 2013 at 08:56:38 (UTC)
Goto Top
Hi,
ich kann dazu nur folgendes erzählen:
Ich habe hier zwei HP Procurve 1810-8G - das eine ist V1 das andere V2. Bei dem V2 ist das abgespeckt. weniger Anzeigemöglichkeiten am Gerät (LED's) und eine andere Firmware. Evtl. ist da auch so etwas in der Richtung.

Gruß
Member: stefaan
stefaan Nov 02, 2013 at 08:15:08 (UTC)
Goto Top
Lieber Aqui,

danke für den Einwand, ich weiß, dass die Produktwahl ein (für mich akzeptabler) Kompromiss ist.

Begründung: Der Switch ist für eine Schule - mir gehen im Serverraum die Ports aus.
Derzeit hängt ein Stockwerk und alle Server an einem 48er 100MBit Switch, verbunden per LWL zu einem Alcatel Omnicore 5022 mit 6 LWL-Einschüben. Beim Umbau vor über 10 Jahren wurde bei der Verkabelung und Erstausstattung zum Glück nicht gespart, wir haben überall LWL im Haus. Nur überall noch alte Switches. Im Vergleich zu anderen Schulen sind ist das eine sehr gute Grundlage.

Jetzt brauche ich ein paar zusätzliche Ports und in absehbarer Zeit auch noch ein paar POE-Ports (WLAN, ist gerade in Planung, voraussichtlich Merz, für das ganze Schulzentrum, wir sind nur ein kleiner Teil davon, ist aber nicht mein Projekt). Unvermuteter Weise sind jetzt sogar ca. 5-6000 Euro Geld aufgetaucht und ich könnte damit die beiden Altbestände Alcatel+48er rausschmeißen und hätte GBit im Serverraum...
Im ganzen Netz hängen derzeit ca. 120 Clients in ein paar VLANs und der Traffic hält sich in Grenzen.

Für mich passt der 5406zl gut, wäre auch erweiterbar, wenn wieder einmal Geld kommt. 2x 48er gestackt kommen auch gleich in den Preisbereich. Hast du dennoch einen Alternativvorschlag für die eingeschränkten Vorgaben?

Danke!

Grüße, Stefan
Member: stefaan
stefaan Nov 04, 2013 at 18:36:25 (UTC)
Goto Top
Liebe Leute,

mit Hilfe des Händlers und Suchmaschine konnte ich in Erfahrung bringen:
#ABB: Europe/English
#ACD: Europe/Switzerland

Eine Anfrage an HP ist noch offen.

Grüße, Stefan