USB-Backupfestplatte zeitgesteuert an- und abmelden - aber wie?

Mitglied: chris75

chris75 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.08.2006, aktualisiert 21.08.2006, 6742 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
ich versuche seit längerem eine USB-Festplatte mittel Acronis True Image Server auf meinem Windows Server 2003 EE zeitgesteuert in Einsatz zu bringen, aber leider hat sich bis jetzt keine wirkliche Lösung angeboten. Diese Platte soll einmal in der Woche zu einer bestimmten Urzeit mittels elektronischer Zeitschaltuhr (0.00 Uhr sonntags) eingeschalten werden, dann soll das Backup via Acronis (0.30 Uhr) starten (kein Problem damit) und die Festplatte z.B. 06:00 Uhr vom System sicher entfernt werden, damit diese dann ebenso durch die Zeitschaltuhr 06:30Uhr wieder vom Stromnetz genommen wird. Momentan läuft die Platte durch und das ist leider nicht so gut für die Lebensdauer der Platte. Ein weiteres Problem, das es zu bedenken gilt, ist, das diverse Neustarts des Servers (aufgrund von updates usw.) diesen Zeitmechanismus nicht aushebeln dürfen. Hat irgendjemand eine Idee, wie man das machen könnte - vielleicht via tool, script o.ä.? Ich komme echt nicht weiter und bin leider auf Eure Hilfe angewiesen.

Vielen Dank und LG

Christian
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 13:08 Uhr
Hi,
ich verstehe Dein Problem nicht ganz.
Wenn Du die Platte mittels Zeitschaltuhr von der Stromzufuhr trennst, verschwindet die Platte aus dem System. Beim Wiedereinschalten wird sie durch die HW- Erkennung wieder intergriert, LW- Buchstabe bleibt erhalten, Reboots etc. sollten sich nicht auswirken.
Was funktioniert nicht?

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: 17243
17243 (Level 2)
18.08.2006 um 13:48 Uhr
Hi Christian

Du musst nur den Schreibcache für den externen Datenträger deaktivieren.
So kannst du die HD aus dem System reissen ohne vorher ein "Sicheres Entfernen" durchzuführen.

gretz drop

PS: ...also Ideen habt ihr da Draussen.... ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: chris75
18.08.2006 um 13:48 Uhr
Nunja, das Problem könnte doch sein, das einfaches Abschalten der Platte vielleicht Datenverlust im schlimmsten Falle bedeuten könnte oder ("Für schnelles Entfernen optimieren" ist als Richtlinie für die Platte aktiviert) ? Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, doch leider sind die Meinungen bzgl. des korrekten Procederes ziemlich divergent....

Dennoch danke und LG

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: 17243
17243 (Level 2)
18.08.2006 um 13:51 Uhr
leider sind die Meinungen bzgl. des korrekten
Procederes ziemlich divergent....

Welche "Meinungen" stehen denn da zur Auswahl?
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 13:58 Uhr
im "normalen" Betrieb wäre bei dem o.a. Verfahren ein Datenverlust, auch mit deaktiviertem Schreibcache, wohl unvermeidlich. Wenn jedoch ein zeitlich definierter Job abläuft und sonst keine Zugriffe erfolgen, dürften keine derartigen Probleme auftreten.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: chris75
18.08.2006 um 14:04 Uhr
Das sehe ich auch so, jedoch wüßte ich gerne, wie solch ein job bzw. script genau aussehen müßte oder ob es vielleicht irgendeine Freeware gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: chris75
18.08.2006 um 14:15 Uhr
Hat keiner eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 14:25 Uhr
Wenn Du eine Backup- SW benutzen willst, musst Du die Jobs ohnehin incl. Zeit definieren. Dann musst Du lediglich dafür sorgen, daß Deine Zeitschaltuhr die Platte rechtzeitig vor Jobbeginn anwirft.
Willst Du mit Arconis z.B. ein Image ziehen, dann definierst Du unter "geplante Tasks" einen sceduled Job und erstellst eine Batch, z.B. siko.bat, welche durch den sceduled Job gestartet wird.
In die Batch schreibst Du, was Du sonst in die Command- Line eintippen würdest (die entsprechenden Befehle kennst Du ja anscheinend, nachdem Du schreibst "Backup via Acronis (0.30 Uhr) starten (kein Problem damit)".

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: chris75
18.08.2006 um 14:31 Uhr
Das ist alles richtig, jedoch suche ich immer noch nach einem script- oder toolbasierten und zeitgesteuerten Weg, die "Hardware sicher (zu) entfernen", da nur dies meiner Meinung nach den Datenverlust vor dem Ausschalten des Laufwerkes durch die Zeitschaltuhr vermeiden würde.

Dennoch vielen Dank und LG
Bitte warten ..
Mitglied: chris75
21.08.2006 um 08:29 Uhr
Nur zur Info. Die Lösung ist - DevCon von Microsoft als zeitgesteuerter Job plus elektronische Zeitschaltuhr. Gibt es hier:

1

LG Chris
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 1 TagFrageSicherheit10 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...

Windows 10
Netzwerkzugriff intern extern blockiert nach Aufbau NordVPN Verbindung
gelöst Slavik-10Vor 1 TagFrageWindows 1030 Kommentare

hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein VPN Anbieter bestellt. Das Problem an der ganzen Sache ist, sobald eine VPN Verbindung zu einem ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 1 TagFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Netzwerkgrundlagen
Router für neues Heimnetzwerk - was will man 2021 haben?
billy01Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Guten Abend zusammen, nachdem sich bei mir viel getan hat, stehe ich nun vor einem Umzug und dem Neuaufbau meines Heimnetzwerkes. Also weg von ...

Windows Server
Kein Internetzugriff bei einem Domänenclient
KerberoVor 1 TagFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo community, ich habe ein ganz komisches Verhalten eines Clients bei mir. Ich habe eine kleine Domäne (6 Clients und ein Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
2x Fritzbox 7590 mit separatem DSL über WAN verbinden
gelöst FailixVor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Liebes Administrator Forum, Ich bin schon länger passiver Lese und habe mich jetzt entschlossen mit einer Frage den ersten Post hier zu schreiben. Über ...

LAN, WAN, Wireless
Cat 7 Patchkabel mit nur 11MBits im Download
gelöst RickHHVor 16 StundenFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Moin zusammen, ich habe mir soeben ein paar Patchkabel (aus einem Cat 7 Kabel) fertig gemacht. Die Belegung ist: 1 weiß/grün 2 grün 3 weiß/orange 4 blau 5 weiß/blau ...

DNS
Network Scanner zeigt falschen Hostname an
gelöst vafk18Vor 18 StundenFrageDNS10 Kommentare

Ich habe in meinem Netzwerk 3 Fritzboxen im Betrieb. Die Fritzboxen haben in den Einstellungen als Namen "fb7270", "fb7369" und "fb7412". Jede Fritzbox hat ...